Firewall-Meldung

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von angelshelter, 6. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. angelshelter

    angelshelter Kbyte

    Registriert seit:
    27. November 2002
    Beiträge:
    458
    Hallo Spezialisten,
    kann mir jemand erklären, was die Meldung der Norton-Firewall bedeutet:

    --- Umgeleitete Verbindung: localhost: 1030 von localhost: 2795, 378 Bytes gesendet, 19895 Bytes empfangen, 15.656 Zeitdauer ----

    Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Das ist ein "Loopback" die Daten gehen von deinem Rechner an deinen Rechner (keine Verbindung nach außen), könnte der IE sein oder das Betriebssystem selbst das diese Ports (1030, 2795) aufmacht.

    Die Norton Firewall ist bekannt dass sie viel "Wind um nix" macht.

    Wolfgang
     
  3. angelshelter

    angelshelter Kbyte

    Registriert seit:
    27. November 2002
    Beiträge:
    458
    Vielen Dank für die schnelle Antwort, Wolfgang.

    Aber warum schickt mein Computer sich selber Daten zu. Was für ein Sinn steckt dahinter??

    Michael
     
  4. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Verschieden Dienste und Prozesse kommunizieren eben über TCP/IP, das ist normal. Bei AntiVir z.B. reden Wächtermodul und Kontrollprogramm über den Port 18350 miteinander.

    Firewalls melden eben grundsätzlich alles was über TCP/IP läuft, was zu solchen Meldungen wie bei dir führt.
     
  5. angelshelter

    angelshelter Kbyte

    Registriert seit:
    27. November 2002
    Beiträge:
    458
    Hallo Doctor,

    auch Dir vielen Dank für die schnelle Antwort. Jetzt weiß ich Bescheid und habe wieder etwas dazu gelernt.

    Gruß Michael
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen