Firewall-Spionage

Dieses Thema im Forum "Web-Know-how für die Homepage" wurde erstellt von Plinius, 14. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.811
    s jedoch nicht!).
    Ich surfe auf Arbeit nach Dienstschluß gern noch etwas im Internet. Seit kurzem haben wir jedoch eine Firewall (Hardware-basiert). Darüber ist es ja möglich genau zu sehen, welche Websites ich besucht habe. Gibt es eine Möglichkeit dies zu verhindern? (....ich denke da vor allem an\'s Chatten-was ich so liebe!)
    Da ich schon ein wenig im Internet gestöbert habe, ich habe mich über Online-Proxy-Server informiert und über eine neue Möglichkeit der UNI Dresden namens "JAP".
    Aber das scheint alles nicht zu helfen, da die Firewall, ja nicht umgangen werden kann, ohne dass der Systemadministrator die Einstellungen derart ändert, dass Informationen über dass Surfverhalten der User nicht mehr angezeigt werden. Nur wenn ich damit zu ihm hingehe, kann ich ja gleich alles beichten!
    Also deshalb nochmal die Frage an Euch, gibt es vielleicht doch noch Möglichkeiten?
    Ich wäre Euch sehr verbunden!
    Vielen Dank schon jetzt für Eure Statements!
     
  2. Toranaga

    Toranaga ROM

    Registriert seit:
    14. Februar 2003
    Beiträge:
    7
    @franzkat
    Zitat: "...sondern mitgeloggt werden nur die Verbindungsanfragen der angeschlossenen Rechner..."

    Und was meinst Du mit "Verbindungsanfragen"-etwa die URLs?

    Ciao Toraga
     
  3. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    @franzkat............da hast Du recht,aber um das genauer beurteilen zu können müßten wir wissen wie das dort in der Firma gelöst wurde......ich würde in einer (zumindest größeren) Firma keine NAT-Lösung
    verwenden
     
  4. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    @Yorgos
    @Xaero3k

    Bei den meisten Hardwareroutern ist die Firewall in der Firmware implementiert, d.h., das es sich in diesen Fällen nicht um zwei verschiedene Geräte handelt.Was das Mitloggen der URLs angeht : Auch das macht ein Router normalerweise nicht, sondern mitgeloggt werden nur die Verbindungsanfragen der angeschlossenen Rechner.Viele habe allerdings auch einen URL-Filter bzw. zeitgesteuerte Zugangsmöglichkeiten.Das heißt, der Admin kann verhindern, dass zu bestimmten Zeiträumen bestimmte Seiten angesteuert werden.

    franzkat
     
  5. ghost rider

    ghost rider Megabyte

    Registriert seit:
    23. März 2002
    Beiträge:
    2.319
    Hi,

    ich kann mich Henner nur anschließen. Es ist völlig egal, ob Du nach Dienstschluß privat surfst oder während der Arbeitszeit. Wenn es von der Firma aus nicht erlaubt ist, hast Du immer den schwarzen Peter, unabhängig von der Uhrzeit... .

    Der einfachste Weg ist es, wenn Du mal mit dem Chef oder dem Admin redest, ob der von Dir bevorzugte chat nicht freigegeben werden kann.

    Wenn ja, evtl. gegen eine kleine Unkostenpauschale, ist dann ja alles in Ordung und falls dies abgelehnt wird, wirst Du Dich dran halten müssen..., außer Du möchtest die Arbeitslosenstatistik bereichern.

    mfg ghostrider
     
  6. Toranaga

    Toranaga ROM

    Registriert seit:
    14. Februar 2003
    Beiträge:
    7
    hab\'s kapiert!
     
  7. Toranaga

    Toranaga ROM

    Registriert seit:
    14. Februar 2003
    Beiträge:
    7
    nö-so heiße ich nicht! Ist nur ein ausgedachter Name! Bin erst seit heute im Forum und mir fiel nix Besseres ein! :-)

    Gruß TW (-sind die Initialen meines wahren Namens)
     
  8. Toranaga

    Toranaga ROM

    Registriert seit:
    14. Februar 2003
    Beiträge:
    7
    Hi goemichel, die Möglichkeit von Win NT kenn ich, aber leider haben wir WINDOWS 2000 Professional!
    Gruß Charly

    Genauer gesagt meinte ich damit, dass mir diese Meldung <I>("... das lokal gespeicherte Profil ist neuer als das Server-gespeicherte; wollen sie dieses verwenden...")</I> bisher nur bei Win NT begegnet ist, jedoch noch niemals bei Win 2000. Liegt wahrscheinlich daran, dass ich Win 2000 bisher immer normal herunterfahren konnte. So kam ich noch nicht in Versuchung ein RESET zu tätigen.
    Gruß Charly!
    [Diese Nachricht wurde von Toranaga am 14.02.2003 | 21:50 geändert.]
     
  9. JakeFwvally

    JakeFwvally Kbyte

    Registriert seit:
    22. November 2002
    Beiträge:
    196
    Mal ne kurze frage die vom tehma abweicht. heißt du wirklich charly brown (das is nämlich ein basketball spieler in der bbl) oder hast du dich wegen ihm so genannt?
     
  10. Toranaga

    Toranaga ROM

    Registriert seit:
    14. Februar 2003
    Beiträge:
    7
    Den Artikel hab ich schon gelesen. Bei mir ist es ja nicht so, dass ich während der Arbeitszeit surfe (was es nicht unbedingt besser macht!). Das tue ich strikt trennen! (echt!) Ich werde mich auch hüten sonstwelche riskanten Manipulationen an meinem Arbeitsplatzrechner vorzunehmen. Wenn es also keine einfache Lösung dafür gibt, muß ich mir halt endlich zu Hause einen Internetzugang zulegen.
     
  11. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    @ Xaero3k Hardware Router und Hardware Firewall sind 2 verschiedene Geräte
    [Diese Nachricht wurde von Yorgos am 14.02.2003 | 21:35 geändert.]
     
  12. Toranaga

    Toranaga ROM

    Registriert seit:
    14. Februar 2003
    Beiträge:
    7
    Ja wir haben auch einen Router!
    Von der Firewall kenn ich sogar den Namen: Sonicwall!

    Anmerkung:
    Das es zwei versch. Geräte sind, weiß ich schon, Y.R. . ;-)
    [Diese Nachricht wurde von Toranaga am 14.02.2003 | 21:28 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von Toranaga am 14.02.2003 | 21:29 geändert.]
     
  13. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    s mich ja nicht...).
    Das ist jedenfalls eine ganz heiße Nummer und es könnt\' gut sein, daß Du verlierst.
    Gruß
    Henner
     
  14. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    war auch als Gag gemeint........bei einer Hardwarefirewall kannst Du als User die Logfiles nicht umgehen
     
  15. Xaero3k

    Xaero3k Kbyte

    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Beiträge:
    446
    Du sagst die Firewall ist Hardware Basiert, also mit Hardware Router? Das wär mir neu das man damit nachprüfen kann, welche Seiten aufgerufen wurden. Was anderes ist es, wenn du über einen Proxy Server (Linux Server mit Firewall = Software Basiert) im Internet surfst, da bin ich mir aber auch nicht sicher, ob sich das so einfach nachgucken lässt welche URLs aufgerufen wurden. Ich denke, das es reicht wenn du nach dem chatten den Verlauf deines PCs leerst und dich vorher vergewisserst, das keine Spionage Software auf dem PC installiert ist, mit dem der Chef auf deinen PC zugreifen kann.

    MFG Xaero3k
     
  16. Toranaga

    Toranaga ROM

    Registriert seit:
    14. Februar 2003
    Beiträge:
    7
    Yorgos-dann wäre ich aber auf Dauer durch ihn erpressbar! :-)
     
  17. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.811
    Wahrscheinlich wurde schon vorher gelogt....
     
  18. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    den Admin bestechen :)
     
  19. goemichel

    goemichel Guest

    Kommt es denn darauf an?? Bin kein Netzwerk-Spezialist, aber Hauptsache Server-gespeicherte Profile- oder??
     
  20. goemichel

    goemichel Guest

    Hi,
    das wird nicht reichen, da die TempInt-Dateien und die Cookies in seinem persönlichen Profil gespeichert werden (index.dat). Dagegen hilft nur: Rechner erstmal sauber halten. Nach dem Surfen "reset" und die Abfrage (... das lokal gespeicherte Profil ist neuer als das Server-gespeicherte; wollen sie dieses verwenden...) verneinen. Dann übernimmt er wieder das "saubere" Profil. So jedenfalls bei einem WinNT-Netz.

    Bleibt noch die Frage, ob und wo weitere Verbindungsdaten gespeichert werden.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen