-=Firewall=-

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Diabolic, 25. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diabolic

    Diabolic Byte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    11
    Hi Folks

    Also ich brauche unbedingt eine sehr gute Firewall!! Könnt ihr mir ein paar empfehlen?
    Am besten Norton Personal Firewall 2004 und der passende link dazu wo man es sich downloaden kann.
    Thx!!!
     
  2. Cidre

    Cidre Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    18. Februar 2004
    Beiträge:
    938
  3. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
  4. Diabolic

    Diabolic Byte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    11
    Hallo erstmal und danke für die schnellen antworten.

    Hmm, bei deinem link Yorgos, steht da irgendwas von 49, 95?. Na na na, um sonst muss es schon sein. :rolleyes: :D

    und bei deinem link Cidre, seh ich nicht einmal, wo man es sich downloaden kann.
     
  5. Cidre

    Cidre Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    18. Februar 2004
    Beiträge:
    938
    Da du es nicht aufmerksam gelesen oder den Sinn nicht verstanden hast, hier nocheinmal:
    Quelle: http://www.ntsvcfg.de

    Hier ist noch ein interessanter Link für dich:
    http://www.iks-jena.de/mitarb/lutz/usenet/Firewall.html
     
  6. Cidre

    Cidre Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    18. Februar 2004
    Beiträge:
    938
    :lol::lol::muhaha::lol::lol:
     
  7. Leonito

    Leonito Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    679
    Hmm - die xp-eigene einschalten und das Script von http://www.dingens.org ersetzen meiner Ansicht nach eine das System belastende, im Härtefall sowieso nicht hinreichende software-basierende Firewall, die zudem oft genug mega-schwierig zu konfigurieren ist.

    Hatte gerade wieder einen völlig mit Malware verseuchten PC zur "Reparatur" in der Hand, dessen Nutzer viel auf "schicken" Seiten herumgeklickt hat und bei dem Outpost Prof. nichts verhindert hatte (oder konnte).
     
  8. Diabolic

    Diabolic Byte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    11
    Hmm klingt schwierig mit den Firewalls, aber danke erstmal für eure antworten leute. ;)
    Ein freund kennt sich mit den Firewalls aus, der wird mir jetzt eine einrichten.
     
  9. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Autsch, böse, da kommt wieder der Freund, der sich auskennt ins Spiel...

    Also eins ist sicher:
    Richtet er Dir eine "Firewall" auf dem Rechner ein, mit dem Du auch ins Netz gehst, kennt er sich DEFINITIV NICHT mit Firewalls aus!
     
  10. Diabolic

    Diabolic Byte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    11
    Dieser Freund den ich noch nie gesehen habe und der schon ein wenig älter ist, macht beruflich irgendwas mit Computern (speziel Firewalls) als kennt er sich wohl aus. ;)
     
  11. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Ich sagte ja auch, WENN er Dir eine Desktopfirewall einrichtet, DANN mußt Du davon ausgehen, daß er keine Ahnung hat!

    Hey, unsere Putze hat auch "irgendwas" mit Computern zu tun, die wischt Staub und poliert die Monitore.
    Die weiß aber noch lange nicht, was eine Firewall ist...
    Ach ja, und älter ist die auch, aber das heißt noch nix...

    BTW.
    Was ist ein "Freund, den ich noch nie gesehen habe"?
    Wenn ich jemanden noch nicht gesehen habe, KANN er kein Freund sein, maximal ein Bekannter...
     
  12. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Ich befürchte mal von diesem User hörn wir demnächst so was in der Richtung:

    "Mit meinem PC stimmt was nicht aber ein Trojaner kanns nicht sein ich hab ja ne Firewall"


    Zu dem "Freund" der sich mit Firewalls "auskennt" sag ich am besten gar nix.

    :rolleyes: ;)

     
  13. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Ich verkneife mir jeden weiteren Kommentar, sonst werde ich wieder angemahnt ;-)
     
  14. S04

    S04 ROM

    Registriert seit:
    29. Juli 2004
    Beiträge:
    4
  15. Lothar Hacker

    Lothar Hacker Byte

    Registriert seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    122
    Hallo.
    Ich kenne mich mit Firewall und Hintergründe nicht aus und erlaube mir auch kein Urteil.Aber was mich interressiert sind Test`s.Das Software verkauft werden soll auf Teufel komm raus egal ob gut oder schlecht ist allgemeine Firmenpolitik.Aber warum Bewerten dann Testzeitschriften oder auch Pc-Welt usw. Firewalls überhaupt wenn sie so nutzlos sind.Werden Sie alle von irgen jemandem bezahlt??.
    Firewall hält Hacker fern und alle diesen Schrott.
    Dann ist das verkaufen von Firewall also Betrug und alle Test ebenso???.
    Dem Kunden Sicherheit vorzugaukeln die es nicht gibt ist ebenso dann ,um es vorsichtig auszudrücken ebenfalls Unlauterer Wettbewerb.
    Ich will hier keine Diskussion eröffnen das ist nur die Meinung eines Halbwissenden.
    Lothar
     
  16. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Firewalls an sich sind eine gute Erfindung. Als TEIL eines Sicherheitskonzeptes!
    Desktopfirewalls (installiert auf dem gleichen Rechner, der im Netz hängt), sind Ressourcenverschwendung!

    Nunja, als Betrug möchte ich das Anbieten von PFW nicht bezeichnen, da viele ja Freeware sind und somit den Benutzer finanziell nicht schädigen. Wer sich die Dinger installiert und sicherer fühlt... Naja, jeder, wie er's mag!

    Es gibt ja auch genug User, die fühlen sich mit einem Virenscanner sicher, der zwar installiert ist, aber deaktiviert wurde, weil er sonst zuviele Ressourcen verbraucht und dessen letztes Update Jahre zurück liegt.
    Hauptsache installiert...

    Fakt ist, daß sich mit Viranscanner und Firewall allein KEINE Datensicherheit herstellen läßt!
     
  17. Lothar Hacker

    Lothar Hacker Byte

    Registriert seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    122
    Das ist ok.Das mit dem Betrug war wohl ein bisschen überzogen.Sonst dürfte ja auch keine Werbung von Cremes die Falte glätten laufen.Das mit der Freeware ist richtig,aber warum macht man sich die Arbeit so etwas zu programmieren.
    Wahrscheinlich ist es die alte Version als Freeware um dann die neue besser an den Mann ( Frau) zu bringen.
    Ich nutze keine PFW.und habe auch keine Probleme mit meinem Rechner.
    In diesem Sinne eine schöne Woche.
    Lothar Hacker.
     
  18. cumga1

    cumga1 Guest

    also das ständige "desktop-firewalls sind so blöd" und "desktop firewalls helfen nichts" und wie es hier heißt "sie täuscht dem Benutzer eine falsche Sicherheit vor, da er denkt, er wäre jetzt rundum geschützt. In Wahrheit wird er dadurch allzuoft nur nachlässiger - dies wird häufig auch als "Risikokompensation" bezeichnet" ist meiner meinung nicht so ganz richtig. also ich sag euch jetzt mal kurz meine auffassung.

    eine personal firewall installieren kann nicht schaden (eine firewall von norton eventuell schon, aber eine anständige wie zB atguard es war oder zB die outpost). mit der begründung "mehr anwendungen machen das system unsicherer" kann ich nichts anfangen, weil ein system zum verwenden da ist und wenn ich eben ein grafikprogramm, ein textverarbeitungsprogramm und nebenbei noch ein programm für videokonferenzen brauche dann brauche ich es eben, und wenn ich mir persönlich gerne musik am zB realplayer anhöre, dann werd ich das auch machen. nicht zu vergessen: das ist ein privat-pc und wird von den großen hackern höchstwahrscheinlich nicht angegriffen werden, und wenn doch, die daten von meinem pc können sie ruhig haben.

    auf jeden fall empfehle ich schon eine installation einer personal firewall, weil ich schon einige male die erfahrung gemacht habe, dass sie doch zu etwas gut sind (ein beispiel: seit mein onkel seine ständig eingehenden verbindungen von gewissen ip-adressen blockiert hat, bekommt er keine e-mails mehr mit viren im anhang. ich weiß nicht, warum, aber wenn er die firewall deaktiviert, kommen die mails wieder).

    wenn jemand seinen pc richtig sichern will, dann muss er aufpassen, was er im internet macht. eine personal firewall, ein antivirenprogramm, evtl. auch eine "anti-spyware-software" und ein router können die sicherheit erhöhen und das gefahrenrisiko vermindern, und ein vorsichtiger user kombiniert mit einer personal firewall und einem antivirenprogramm hat eigentlich (fast) alles im griff, passieren kanns immer mal.

    deshalb: outpost firewall (die alte version gibts sogar gratis im internet zum downloaden) - http://www.agnitum.com

    zur firewall-konfiguration ein interessanter link: http://www.rrz.uni-hamburg.de/RRZ/netgroup/dienste/internetfirewall.pdf (so würd ich sie am anfang mal konfigurieren)
     
  19. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Es geht hier aber nicht um "Meinungen" sondern um nachgewiesene FAKTEN!

    Top Aussage.
    Ein Realplayerbenutzer läßt sich über Datensicherheit aus...

    Und viele installierte Anwendungen, die direkt am Netz hängen, sind natürlich nicht als sicherheitskritisch einzustufen, da die Anzahl der möglichen Bugs und Sicherheitlöcher natürlich adäquat sinken...
    Das Du mit der Bemerkung
    ""mehr anwendungen machen das system unsicherer"
    nichts anfangen kannst, hättest Du nicht extra erwähnen müssen!

    WAHRSCHEINLICH gibt es keine Hacker...
    WAHRSCHEINLICH sind Viren und Trojaner nur ein Ammenmärchen...
    WAHRSCHEINLICH hat Deine Daten eh schon jeder...
    WAHRSCHEINLICH gibt es auch NIEMANDEN, der vertrauliche Daten auf dem Rechner hat...
    WAHRSCHEINLICH sind Zugangsdaten für's Onlinebanking ja auch nicht vertraulich...

    Oh mann...

    Ja, ganz schlimm sind die Angriffsversuche der IP 127.0.0.1
    Die muß man mit einer Firewall blocken...
    Seit meine Mutter mit einer Schere das Modemkabel gekappt hat, ist sie auch ganz sicher...

    DIESE Bemerkung beweißt die Fachkompetenz Deines Postings und Deiner Meinung:
    FIREWALLS sind dafür zuständig, daß KEINE e-Mails mit Viren mehr kommen. Da Firewalls ja über eine supergute Heuristik verfügen und auch genau für den Zweck der Virenentfernung geschaffen wurden...

    Genau...
    Passieren kann's immer mal...

    Genau...
    Und dazu noch eine Kerio, eine atGuard, eine Norton, eine ZoneAlarm und eine McAffee.
    Viel hilft bekanntlich viel...
    Dazu dann noch eine Schere und eine herausgedrehte Sicherung, das hilft auf jeden Fall.

    Dieser Link zeigt auch wieder, daß Du Dich mit dem Thema intensiv beschäftigt hast und beweist einmal mehr Deinen Status als Sicherheitsexperte.
    Das verlinkte Dokument bezieht sich in jedem Fall auf eine Desktopfirewall und die Bemerkung:
    "Dieses Konzept ist ein weiterer Schritt in Richtung eines Gesamtsicherheitskonzeptes.
    Dieses Konzept entbindet die Administratoren nicht von der Aufgabe, ihre Systeme zu sichern."
    ist natürlich auch zu ignorieren...

    HALOOOOO!
    Dort geht es um eine Firewall VOR einem Netz als TEIL eines SICHERHEITSKONZEPTES!

    Ich gehe jede Wette ein, daß Du Dich noch NIE mit dem Bereich Sicherheitskonzepte zum Datenschutz intensiv beschäftigt hast.
    Der beste Beweis ist die Bemerkung von Dir:
    "und wenn doch, die daten von meinem pc können sie ruhig haben."

    NIEMAND, der sich mit Netzsicherheit beschäftigt, würde so hirnlose Bemerkungen ablassen!


     
  20. Lothar Hacker

    Lothar Hacker Byte

    Registriert seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    122
    Hallo.
    Ich habe zur Firewall noch eine Frage.Da ich als Nichtfachmann keine Ahnung von der richtigen Funktion einer PFW.habewürde mich brennend interressieren welche Aufgabe die intregierte Firewall von Windows XP hat.Ist sie genau so überflüssig wie immer von anderen PFW beschrieben oder nicht??
    Da ich in letzter Zeit vielüber dieses Thema gelesen habe bin ich auch von der Nutzlosigkeit einer PFW im Netz überzeugt.
    Gruß Lothar.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen