Firewall.....

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von zottelbock0123, 30. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. zottelbock0123

    zottelbock0123 Kbyte

    Registriert seit:
    14. Januar 2002
    Beiträge:
    152
    Hallo Linux Gemeinde...

    Ich stehe im Moment vor der Entscheidung welchen Firewall ich installieren bzw. benutzen soll mit SUSE 8.
    Welche der beiden Firewalls ist besser bzw. bietet mir einen guten Schutz vor Angreifern aus dem WWW.
    Personal Firewall oder SUSEFIREWALL2?

    Wo liegt bei den beiden der Unterschied?

    Ich habe keinen Router oder Server laufen und benötige nur Schutz beim surfen (Einzelplatzrechner).

    Vielen Dank im voraus.

    MfG
    W.R.
     
  2. zottelbock0123

    zottelbock0123 Kbyte

    Registriert seit:
    14. Januar 2002
    Beiträge:
    152
    Dankeschön.....
     
  3. Marsch

    Marsch Kbyte

    Registriert seit:
    7. Dezember 2000
    Beiträge:
    205
    iptables sollte eigentlich bei jeder Distribution dabei sein. iptables besteht aus zwei Bestandteilen. Erstens dem Programm iptables mit dem man als root die Firewall mit der Kommandozeile über Parameter konfigurieren kann. Zweitens eine Reihe von Kernelmodulen, die dem Kernel beistimmte Fähigkeiten geben wie er mit den Datenpaketen umgehen soll. Um die Module brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Die sollten beim SuSE-Kernel schon mit dabei sein. Das Programm iptables findest du vermutlich in einem Paket namens iptables. Bin mir nicht ganz sicher, da ich selbst kein SuSE benutze. Die Homepage von iptables ist www.iptables.org bzw. www.netfilter.org. Dort findet man auch sehr gute deutsche Anleitungen, wobei diese allerdings nicht so leicht verständlich sind wie der Artikel in der Linuxuser.
     
  4. zottelbock0123

    zottelbock0123 Kbyte

    Registriert seit:
    14. Januar 2002
    Beiträge:
    152
    Hallo....

    Ja das ist richtig....die Firewalls von SUSE sind Frontends. Wo bekomme ich eigentlich iptable her
    [Diese Nachricht wurde von zottelbock0123 am 30.04.2002 | 15:36 geändert.]
     
  5. Marsch

    Marsch Kbyte

    Registriert seit:
    7. Dezember 2000
    Beiträge:
    205
    Ich steuere meine Firewall direkt mit iptables. Die Firewalls von SuSE werden wohl auch bloss Frontends dazu sein. Ich denke, dass es ausserdem sicherer ist, wenn man jede einzelne Filteregel selbst erstellt. In der neuesten Ausgabe der Zeitschrift Linuxuser gibt es einen interessanten Artikel über die Einrichtung einer Firewall mit iptables.

    Vor Angreifern aus dem WWW kann man sich sehr gut schützen indem man einfach Port 80 sperrt. ;-)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen