Flexgo: Microsoft bringt PC mit Prepaid-Modell in den Handel

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von dedpichto, 22. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dedpichto

    dedpichto Byte

    Registriert seit:
    28. Mai 2002
    Beiträge:
    87
    Seit wann gehört denn die Großmacht Russland zu den Entwicklungsländer?
     
  2. Gri

    Gri Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2001
    Beiträge:
    812
    Na ja, was die Macht oder die Technik (in einigen Bereichen) betrifft, ist Rußland in der Tat eine Großmach. Was aber den Lebensstandard betrifft - eher ein Entwicklungsland. Hab' gehört, daß die besagten 600$/Monat in Rußland ein sehr gutes Einkommen sein soll. Die breiten Massen haben deutlich weniger.
     
  3. BLUE-SKY

    BLUE-SKY Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    1.332
    Ist Deutschland auch Entwicklungsland? In sachen Dienstleistung und Service auf jeden Fall. Aber den PC wird es wohl in Deutschland nicht geben, obwohl ich schon denke das dieses Vertriebs-Model eher Hartz IV Empfänger ansprechen dürfte. Aber anderer Seits dann kauft man eben einen Verbilligten PC macht ihn Platt und zieht ein anderes Windows drauf, und schaltet die Hardware ab die das Zeitkontingent regelt, muss ja dann im BIOS einzustellen gehen.
     
  4. Murmeltier

    Murmeltier Byte

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    106
    Ich denke eher, dass die Steuerung des Zeitkontingents direkt im BIOS liegt, was dann schon etwas schwieriger zu umgehen ist...
     
  5. BLUE-SKY

    BLUE-SKY Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    1.332
    Naja wie eben so ist im Leben "Geht nicht, gibt,s nicht,,
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen