1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Flimmern des TFTs

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von david04860, 26. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. david04860

    david04860 Kbyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    147
  2. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    Hi,
    Auflösung 1280x1024 , 60 Hz oder wie sehen Deine Einstellungen aus?
     
  3. david04860

    david04860 Kbyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    147
    Oh Gott, jetzt flimmert das richtig doll BEI 60 Hertz.

    Habe noch die Wahl zwischen 70,72,75 Hertz.

    Aber die Probleme werden dann immer nur für ca. 60min. behoben.

    z.Z. ist es auf 1280 x 960.

    1280x 1028 funktioniert nicht (flimmern...)
     
  4. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    der Bildschirm sollte auf 60 Hertz laufen und nicht höher und 1280x1024 !

    Und auch mal ins Handbuch schauen, da stehen die Auflösungen drinne, die der Monitor kann .
     
  5. ign

    ign Megabyte

    Registriert seit:
    18. November 2000
    Beiträge:
    1.042
    Hallo!

    Ehrlich gesagt nicht, denn selbst miro.de hat keine. Interessant finde ich diese Aussage auf der Miro-Seite:

    Zitat:
    Treiber-Download

    Alle aktuellen miro Monitore verfügen über Plug & Play! Eine Installation eines Treibers ist somit nicht erforderlich!


    Zitat Ende

    Eine *.inf -Datei, die die besten Bildschirmeinstellungen für's Betriebssystem liefert, wäre nach meiner Meinung das Mindeste, was Miro auf seiner Seite zur Verfügung stellen sollte.

    Da Du die refresh-Rate schon von (ich gehe von den zulässigen 75 Hz aus) runtergeschraubt hast, solltest Du den Monitor zurückgeben und einen anderen wählen. Vorher bitte überprüfen, ob im Hardwaremanager nicht eine Fehler angezeigt wird (z.B. gelbes Dreieck). Sollte das so sein, den Eintrag mit dem Dreieck entfernen und anschliessend die HW aktualisieren.

    Orientiere Dich bei der Auswahl eines anderen TFT mal an den Testberichten; z.B. hier bei der PCW!

    Gruß!
     
  6. david04860

    david04860 Kbyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    147
    Hallo,

    der Monitor hat eine max. Auflösung von 1280x1024.

    Die wollte ich eigentlich auch gerne nutzen, da mein alter auch diese Auflösung hatte.

    Mit 60 Hertz läuft der leider überhaupt nicht, da flimmert der extrem.
     
  7. ign

    ign Megabyte

    Registriert seit:
    18. November 2000
    Beiträge:
    1.042
    Das ist kein Standardmodus für TFT's. TFT's sind in den Einstellungen der Seitenverhältnisse erheblich empfindlicher, als Röhrenmonitore.

    Überprüfe mal Folgendes:

    Rechtklick auf den Desktop >> Eigenschaften >> Einstellungen >> erweitert >> Monitor!

    Darunter gibt es (ich gehe davon aus, dass Du XP als OS installiert hast) einen Button mit dem Eintrag >>Modi ausblenden, die von diesem Monitor nicht angezeigt werden.

    Diesen Button mal aktivieren und dann einen verfügbaren Modus auswählen. Mit >>übernehmen<< bestätigen! Die dort angezeigten Modi MUSS der Monitor leisten können ...

    Was macht der TFT nun?

    Gruß!
     
  8. ign

    ign Megabyte

    Registriert seit:
    18. November 2000
    Beiträge:
    1.042
    Es kann aber auch der Grafikkarten-Treiber sein .... Lade und installiere mal die neueste Version, denn der alte Treiber muss nicht zwangsläufig, obwohl mit dem alten Monitor super gelaufen, mit dem neuen TFT ebenso problemlos zusammenarbeiten!

    Andererseis kann es auch sein, dass ein zu neuer GraKa - Treiber oder die Zwischenreleases überhaupt nicht mit der GraKa / TFT - Kombination zurecht kommen. Das ist bei meinem BenQ TFT und der Nvidia-GraKa der Fall. Je nach Treiber - Release, bekomme ich falsche Farbdarstellungen und "Spiegelungen" auf den Bildschirm. Mit dem (1,5 Jahre) alten Original - Grafikkartentreiber für die Nvidia gibt es absolut keine Probleme ...

    Also vielleicht auch einmal einen Versuch mit der Original-CD von der GraKa wagen! Bitte vorher die anderen GraKa-Treiber deinstallieren ...
     
  9. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
  10. david04860

    david04860 Kbyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    147
    Hallo,

    ich habe nochmals die Treiber aktualisiert.
    (Von der CD aus.)

    Habe den Monitor jetzt auf eine Auflösung von 1280*1024 und auf einer Wiederholungsrate von 70 Hertz laufen.

    Das Bild ist klar, wer weiß aber wieder wielange... :aua:

    Wenn ich unter den Anzeigeoption auf Modi ausblenden klicke habe ich:

    eine max. Auflösung von 1280*1024.
    Hertz sind: 60, 70, 75.

    Unter 60 läuft er immer noch nicht.

    Die Daten die ich für die inf Datei benötige, kann ich diese aus der "Timing Tabelle" nehmen (Handbuch)?

    Was mich verwundert ist, das ich dort nur z.b.

    1280*1024 108.000Mhz 60.0Hz

    und

    1280*1024 135.000Mhz 75.0Hz

    angegeben habe und ich mit den Daten ehrlich gesagt nichts anfangen kann...
     
  11. david04860

    david04860 Kbyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    147
    ich habe im OSD Menü folgendes gefunden:

    H.Frequennz 74.57 kHz
    V.Frequennz 69.95 Hz
    Pixeltakt: 129,60 MHz
    Auflösung: 1280*1024

    Vielleicht helfenm die Daten weiter.
     
  12. ign

    ign Megabyte

    Registriert seit:
    18. November 2000
    Beiträge:
    1.042
    Wichtig noch: Mal einen Rechtsklick auf den Desktop machen >> Eogenschaften >> Registerkarte Darstellung >> Button Effekte >> Folgende Methode zum Glätten von Bildschirmschriftarten wählen (2. von oben) und dann ClearType wählen!

    Nun werden Schriften auch auf dem TFT sauber dagestellt!

    Gruß und poste mal, ob's geholfen hat!
     
  13. david04860

    david04860 Kbyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    147
    Hallo,

    das "Registerkarte Darstellung" gibts bei mir nicht?! (Win XP Home SP2).
     
  14. ign

    ign Megabyte

    Registriert seit:
    18. November 2000
    Beiträge:
    1.042
    Die muss da sein. Hier werden alle Einstellungen zur "Ansicht" des Desktop vorgenommen (Schrift unter den Symbolen, Größe der Symbole, ClearType) etc.

    Habe genau das gleiche OS mit den selben Updates!
     
  15. david04860

    david04860 Kbyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    147
    Hallo,

    bin ich aber Blind.

    Ich habe es gefunden, das Bild/ die Schriftzüge sind gleich klarer geworden, und im Moment flimmert auch nichts...

    Das wär's ja wenn es jetzt klappt.
     
  16. ign

    ign Megabyte

    Registriert seit:
    18. November 2000
    Beiträge:
    1.042
    Super!

    Und da bis jetzt kein Eintrag mehr erfolgt ist, gehe ich davon aus, dass der TFT nun störungsfrei läuft.

    Gruß!
     
  17. der Absolute

    der Absolute Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    742
    Mal so zwischendurch...
    Ein TFT sollte GAR NICHT flimmern! Das hängt mit der Darstellungsart des Bildes zusammen... Rein von der Physik her kann das nicht sein, egal bei welcher Wiederholfrequenz.
    Was ich mir vorstellen könnte wäre, dass die auflösung nicht passt und der TFT das Bild interpolieren muss, was dann vom Auge als flimmern wahrgenommen wird... --> Also: Bei TFT-Monitoren wenn möglich die native Auflösung wählen, welche bei 17" in der Regel 1280x1024 ist...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen