Flirten am PC: Wenn es beim Chatten funkt

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Cylibergod, 28. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Cylibergod

    Cylibergod Kbyte

    Registriert seit:
    25. April 2000
    Beiträge:
    324
    Hi,

    also ich sehe das alles sehr kritisch. Die Brieffreundschaft - und ich meine damit die echte Brieffreundschaft (nicht virtuell per mail) - macht doch vielmehr Freude. Ich selbst habe noch viele BrieffreundInnen und bin sehr froh darüber. Mit den ICQ oder anderen IM Buddies entsteht doch nie so eine Freundschaft....also ich kann mir das zumindest nicht vorstellen, zumal ichs selbst bisher bei Buddies vom IM noch nicht erlebt habe.

    Sinnvoll ist, die traditionelle Brieffreundschaft ab und an zu ergänzen durch die neuen Medien, aber das auch nur selten. Von einem echten Brief hat man doch viel mehr. Man kann ihn in seiner Briefschachtel aufbewahren und später in 20 Jahren mal wieder rausziehen und sich erinnern. Versucht das mal bei ner ICQ History. Des weiteren fände ich eine Förderung von Brieffreundschaften durch Eltern und Lehrer sehr sinnvoll. Damit erwirbt man eine Kompetenz die man heute schon fast in Vergessenheit glaubt. Der saubere handschriftliche, persönliche Brief hat eine hohe aussagekraft. Daneben lernt man natürlich besser mit der Sprache und Schrift umzugehen......in Zeiten der Bildungsmisere wäre das ein Stück gratisbildung.

    So beugt man auch Enttäuschungen vor finde ich, sobald nämlich jemand sich die Zeit nimmt einem einen Brief zu schicken, den er selbst geschrieben hat und der ihn vielleicht einiges seiner zeit gekostet hat, weiß man meist derjenige ist auch den eigenen Aufwand wert.

    Die Erwartungen und Flirtmöglichkeiten kann ich allerdings nicht nachvollziehen, denn viele Menschen suchen nur neue Kontakte ausserhalb Ihrer bekannten Welt, nicht einen neuen Partner.

    Was meint ihr zum Thema?

    Greetz

    Atti
     
  2. Gast

    Gast Guest

    Ha, noch jemand, der den guten alten Brief noch zu würdigen weiß!!!

    MfG
    Vimes
     
  3. Gast

    Gast Guest

    Ich mache seit DOS-Zeiten mit PCs rum und wäre nie auf die Idee gekommen, z.B. einen Liebesbrief auf dem PC zu schreiben. Das macht doch gerade das besondere eines handschriftlichen Briefes aus, dass man sich ein wenig bemüht und damit zeigt, dass der Adressat einem wichtig ist. Ne Mail hat man mal so eben dahingetippt, einen selbst geschriebenen Brief nicht.
     
  4. kadajawi

    kadajawi Megabyte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.792
    lol, bei mir würdest du sicherlich auch nix mehr wieder finden. Auf dem PC gibts die Suchfunktion, abgesehen davon hab ich alle Mails bis 2000 oder 2001 auf meinem PC... leider ist ein Teil verloren gegangen... aber bei Briefen wäre viel mehr weg. Ausserdem find ichs viel einfacher.
     
  5. Gast

    Gast Guest

    Naja... das würde ich so nicht unterschreiben, das mit dem wiederfinden.

    Der Inhalt ist sicher wichtig, aber bei gleichem Inhalt gefällt mir ein Brief wegen der genannten Gründe einfach besser. Es bleibt bei der Aussage von CyliberGod. :D

    MfG
    Vimes
     
  6. porno peter

    porno peter Byte

    Registriert seit:
    12. März 2004
    Beiträge:
    16
    Der Brief ist einfach der Klassiker unter der förmlichen Kommunikation und bringt auch einen gewissen Hauch an Romantik hervor...Trotzdem bin und bleibe ich Briefschreibfaul :D...Wenn ich etwas von einem Freund oder Bekannten möchte schicke ich ihm eine email oder rufe Ihn an. Zudem ist ein Brief...hm...um einiges länger unterwegs als eine email :D
     
  7. Gandhi0815

    Gandhi0815 Byte

    Registriert seit:
    13. Februar 2003
    Beiträge:
    23
    Die Briefeschreiber sind daran Schuld, dass die Bäume sterben.

    ;)
     
  8. kadajawi

    kadajawi Megabyte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.792
    Also die Wahrscheinlichkeit das ich nach nem Jahr ne Mail wiederfinde ist wesentlich größer als wenn ich nen Brief suchen soll ;) Und ich find Mails gleichwertig zu Briefen, ich mein auf den Inhalt kommt es an.
     
  9. Gast

    Gast Guest

    Danke, CyliberGod! :spitze:

    Bei allen Vorteilen, die der Computer sicher hat (Korrekturmöglichkeiten usw.) -- geht es euch anderen nicht auch so, daß ein richtiger, echter Brief auf Papier doch noch mal was anderes ist? So ein persönlicher, mit der Hand geschrieben? Ich kann mir einfach nicht vorstellen, daß das für Euch das gleiche ist wie ne simple E-Mail.

    Übrigens muß eine unleserliche Handschrift kein Hindernis sein, die meine ist auch nur bedingt lesbar, verleiht dem ganzen aber eine ganz eigene Note... :D

    Versuchts einfach mal! Gerade bei älteren Leuten kommt es im Schnitt sehr gut an.

    MfG
    Vimes
     
  10. FLCL

    FLCL Kbyte

    Registriert seit:
    2. Juli 2002
    Beiträge:
    145

    :jump: :merci: :spitze:
     
  11. kadajawi

    kadajawi Megabyte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.792
    Also ich weiss das meine Mails relativ gut ausformuliert sind. Auch bei Forenbeiträgen geb ich mir in der Regel ein wenig Mühe. Es ist einfach schneller, einfacher, ordentlicher. Abgesehen davon das meine Handschrift eh keiner lesen kann :D

    Also meine ICQ History hab ich immer noch. Und da ich inzwischen Trillian verwende, hab ich schöne Log Files die übersichtlich sind und mit Notepad, UltraEdit usw. problemlos geöffnet werden können.
     
  12. Cylibergod

    Cylibergod Kbyte

    Registriert seit:
    25. April 2000
    Beiträge:
    324
    @ vimes

    Schön noch Verbündete zu haben,

    Briefe haben einfach den Vorteil dauerhafter zu sein. Ich kenn das ja selber. ICQ Histories nimmt man wohl kaum als export Dateien auf zig PCs mit. Wenn ich jedoch meinen Schuhkarten mit Briefen in ne andere Wohnung stell und meinen BrieffreundInnen die Adresse mitteile werde ich weiterhin Freude an alter und neuer Korrespondenz haben.

    Du hast auch weiter Recht, dass der Brief einfach mehr Freude macht als ne Mail. Ich krieg täglich 10-15 Mails mit privatem Inhalt oder zumindest semiprivatem Inhalt.....aber richtig freuen tu ich mich nur über meine Briefe in der Tagespost. Und ja, das müssen tolle Freunde sein, die nichtmal Briefpapier und Briefmarke für einen übrig haben.

    Lass uns also weiter den Brief gegen andere Medien verteidigen.

    @ all the others:

    Internet, geb ich zu, ermöglicht die Kommunikation schneller und einfacher. Die Gefahr die ich dabei aber sehe, ist die Sucht und die eventuelle Oberflächlichkeit. Ich kenn leute aus Chats und Games nur wenn ich mit denen zocke, ne mail zum Geburtstag is ja da schon ne Ausnahme. Daher....ein Brief schafft ne Bindung. Finde ich zumindest.
    Ich hab auch paar bessere Freunde im Netz kennengelernt und schonmal ne kleine Beziehungserfahrung dadurch machen dürfen, doch mit den Freunden bin ich mittlerweile fast nur noch in brieflicher Korrespondenz. Also rein theoretisch ist auch beim Brief ne Romanze oder Beziehung oder was weiß ich noch alles drin. Ist ja das gleiche, nur eben in konkreter Form und nicht virtuell.
    Ein kunstvoll geschriebener und formulierter Brief vermag auch bei den Damen wohl mehr anzurichten als eine E-Mail.....wo ist denn da der Romantikfaktor?

    E-Mails seien besser formuliert? Wohl kaum, also ich rotze Emails meist relativ schnell ab: Slang, Smileys usw..... ich find das ja nicht unbedingt verwerflich, doch ein schöner Brief der nicht dauernd geschwärzte Stücke enthalten soll, der wird besser durchdacht sein und sauberer formuliert sein. ISt man dazu nicht mehr fähig sollte man sich fragen, ob Briefe schreiben nicht ne gute Übung wäre.

    Wer also sagt, die ganzen Kontakte wären nie entstanden wenn man nen Brief schreiben hätte müssen. Ich find die Aussage selbst schon bezeichnend. Denkt mal drüber nach. Ist das nicht ein großes Stück Faulheit?
     
  13. kadajawi

    kadajawi Megabyte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.792
    Naja, bei einem Brief ständen bei mir wahrscheinlich *1 bis *15, ständig würde was durchgestrichen, zwischen die Zeilen geschrieben usw. Hingegen, bei Mails kann ich Stunden (naja, Minuten) an der perfekten Formulierung pfeilen.
     
  14. Gast

    Gast Guest

    Ich bin mit CyliberGod einer Meinung: Briefe haben ganz einfach etwas, was anderen Medien fehlt.

    Nehmt einfach mal den genannten Faktor: Hoher Aufwand. Wenn man 10-Finger-System kann (wie ich), dann ist das Schreiben mit der Hand natürlich viel anstrengender. Und ich kann mich eventuell nicht sehr gut verbessern.

    Aber genau das sehe ich als große Stärke! Wenn ich, was leider nur noch sehr selten vorkommt, einen richtigen, echten Brief kriege, dann freue ich mich darüber viel mehr als über 10 E-Mails.

    Ich bezweifle sehr, daß E-Mails besser ausformuliert sind als Briefe. Ich würde sogar eher das Gegenteil behaupten: Mails rotzt man viel eher mal schnell hin als einen richtigen Brief (wobei ich maschinengeschriebene Briefe nicht als richtige Briefe bezeichnen würde :D ).

    Es geht nichts über den guten, alten Brief. Auch wenn er teurer als E-Mail und ICQ ist... das sollte es einem dann schon wert sein. Ich jedenfalls wäre verblüfft, wenn mir ein Freund / eine Freundin sagen würde, "Ach nee, einen richtigen Brief, das kostet Umschlag, Marke, Tinte, Briefpapier..." müßte dann schon ein "toller" Freund sein... :D

    MfG
    Vimes
     
  15. kadajawi

    kadajawi Megabyte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.792
    Zu Briefen... ich finde eMails da viel praktischer. Ich tippe WESENTLICH schneller als ich schreibe, es hat sogar gereicht um im Unterricht auf einem Psion Serie 5 den Unterricht mitzuschreiben, also was der Lehrer sagte usw.

    Ausserdem kann ich bei eMails und in Foren mich auch wieder korrigieren... und das mache ich oft, weil mir die Formulierung nicht passt, mir noch was eingefallen ist, usw. Wie jetzt zum Beispiel. Bei Briefen wäre das etwas schwieriger. eMails sind wohl besser ausformuliert als richtige Briefe, es sei den sie sind auf dem Computer getippt und einfach ausgedruckt.
     
  16. Plotter

    Plotter Byte

    Registriert seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    27
    @ FLCL

    Das war doch bei mir genauso. Ich kann mich noch sehr gut an den Abend unseres ersten Dates erinnern. Wir hatten uns schon ein solches Luftschloss zusammengezimmert, das problemlos in sich hätte einbrechen können. Denn von unserem Aussehen hatten wir lediglich eine grobe Beschreibung, mehr nicht. Und es war dieser ganz kurze Augenblick dieser Begegnung, in dem sich alles entgültig entschied.

    Aber zugegeben: ich hatte an diesem Tag einen mächtigen Schiss in der Hose, dass es daneben gehen könnte.
     
  17. FLCL

    FLCL Kbyte

    Registriert seit:
    2. Juli 2002
    Beiträge:
    145
    Ich hab auch schon die Beziehung gefunden über nen regionalen Chat.

    Aber auch kurze Abenteuer für zwischendurch.

    Das komische ist, ich geh nie mit dem gedanken an die Sache ran das sowas drauß wird. Es ergibt sich einfach.

    Krassester Fall war bisher im nahen Bekanntenkreis, das die sich sogar verliebten BEVOR die voneinander wussten wie sie aussehen. Und, sie leben jetzt zusammen. Heirat steht auch bevor.

    Wunnerscheen :D


    achja, auch normal Freundschaften bilden sich über Foren/Messenger. Man braucht nur das selbe hobby.
     
  18. Plotter

    Plotter Byte

    Registriert seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    27
    @ jrbln

    Tja, warum sollte eine Beziehung, die online begonnen hat, länger halten als eine aus dem echten Leben? Aber kannst mich gerne in 5 Jahren anschreiben, ich gebe dir gerne die positive Antwort, dass noch alles im Lot ist.
     
  19. Warhold

    Warhold Kbyte

    Registriert seit:
    9. August 2000
    Beiträge:
    140
    @Cylibergod
    Dir kann ich ebenfalls nicht im geringsten recht geben. Meine Freundin habe ich auch über einen lokalen Chat kennengelernt. Über E-Mail, Chat und Messenger habe ich gute Freunde und Freundinnen kennen und schätzen gelernt. Über Brief wäre das niemals der Fall.
     
  20. jrbln

    jrbln ROM

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    2
    trifft die über das Internet Kennengelernte nach 4,5 Jahren einen anderen und verlässt dich *schnief*
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen