1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Floppy dik(s) failed (40)

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Ruesseljonny, 18. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ruesseljonny

    Ruesseljonny Byte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2001
    Beiträge:
    67
    Hallo,

    habe beim booten diese Meldung "Floppy dik(s) failed (40)" ???

    kann nach drücken von F1 weiter starten....was bedeutet dieses ? was kann ich dagegen tun ???
     
  2. Gabix

    Gabix Kbyte

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    258
    Das Dauerleuchten der LED ist ein typisches Zeichen für ein verdrehtes Kabel. In diesem Fall taucht das Laufwerk auch nicht im "Arbeitsplatz" auf. Wenn dann nach dem Drehen des Steckers am Laufwerk das Laufwerk im Arbeitsplatz auftaucht, aber Du nicht darauf zugreifen kannst, ist das LW höchstwahrscheinlich defekt. Laufwerk austauschen, wenn's dann noch nicht funzt liegt wohl am Controller.
     
  3. Ruesseljonny

    Ruesseljonny Byte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2001
    Beiträge:
    67
    bringt alles nichts...die LED leuchtet ständig auf........geht auch nicht wieder aus..........
     
  4. Gabix

    Gabix Kbyte

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    258
    @ kuckuck

    Normalerweise ist das die Regel, sind die Pins anders belegt, ist dies auch entsprechend gekennzeichent.
    Was anderes ist mir bisher jedenfalls noch nicht in die Finger gekommen.....
    Aber wie heißt es so schö? Ausnahmen bestätigen die Regel.



    :D
     
  5. Kokomiko

    Kokomiko Guest

    kukkuck hat halb recht. Es sollte wie hier schon angemerkt reichen, das Floppykabel am Floppylaufwerk zu drehen. Mir passiert das auch jedes 2. Mal, wenn ich an meinem Rechner rumschraube. :D
     
  6. Gabix

    Gabix Kbyte

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    258
    Oft ist der Pin 1 am Floppylaufwerk nicht gekennzeichnet, der Pin liegt aber immer neben dem Stromanschluss. Also Kabel mit der rot gekennzeichneten Ader zum Stromanschluss drehen und Stecker aufstecken.
     
  7. Tobbworld

    Tobbworld Kbyte

    Registriert seit:
    21. November 2002
    Beiträge:
    148
    Kukkuck hat REcht. Ist mir erst gestern auch passiert.

    Einfach Kabel an Diskettenlaufwerk umdrehen. Dann funktioniert es auch.

    Mfg Tobbworld
     
  8. Ruesseljonny

    Ruesseljonny Byte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2001
    Beiträge:
    67
    jo, hat sie anfangs, mittlerweile nichtmehr
     
  9. Ruesseljonny

    Ruesseljonny Byte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2001
    Beiträge:
    67
    Also das Disketten-LW wird beim Arbeitsplatz ganz normal angezeigt...und erste Bootquelle ist bei mir das DVD-LW.....
     
  10. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    oder dein floppy ist kaputt... so wie bei mir :(
     
  11. Nor

    Nor Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. März 2003
    Beiträge:
    684
    hi
    er findet das LW nicht
    da es meist als 1. boot LW im bios eingetragen ist.
    entweder nach einer fehlerhaften verbindung suchen oder im bios deaktivieren.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen