1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

FlyDS und DivX

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von Gysi, 29. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gysi

    Gysi Byte

    Hi,

    folgendes; ich benutze zum digitalisieren meiner VHS-Kassetten FlyDS. Damit kann ich ins AVI und ins MPEG Format aufnehmen. 2 Fragen:

    1. Um ins MPEG Format aufnehmen zu können, brauche ich irgendwelche Filter. Die Meldung lautet:
    You have not MPEG encoder filters installed
    Wo bekomme ich die her?
    Früher habe ich immer mit PowerVCR II aufgenommen, aber jetzt bin ich absolut unzufrieden damit, da beim Fernsehen das Bild sehr stark ruckelt und der PC nicht mehr reagiert. Folge: Warmstart. Anscheinend hat meine ASUS TV FM 7134 Karte einen Mpeg-Chip, da ich in PowerVCR II aus verschiedenen Profilen auswählen konnte.

    2. Es wird ja gesagt, dass bei VHS Kassetten eine Auflösung von 352x288 reicht. Nun nehme ich mit FlyDS im AVI auf (Ich experimentiere noch mit XviD und Huffyuv als Aufnahme-Codecs).
    Mir ist aufgefallen, das sich der DivX-Codec, mit dem ich die Aufnahme nachher umwandle, keine Sorge um die Auflösung, sondern nur um die Kbps macht (Also ich meine, dass sich die Dateigröße nicht unterscheidet). Trotzdem sieht das Ergebnis in 352x288 schlechter aus, als beispielsweise in 768x576, eben grobpixeliger. Da die Zeit zum Umwandeln in niedriger Auflösung weniger ist, als in hoher, obwohl die Dateigröße sich nicht unterscheidet, finde ich das doch etwas seltsam.
    Frage: Gibt es eine Lösung für das Problem?

    Puh...:schlafen: war das anstrengend. Ich hoffe, ihr versteht mich
    Danke im Voraus
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen