Flyfan - cooler Luxus fürs Notebook

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Billy69, 30. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Billy69

    Billy69 Byte

    Registriert seit:
    19. Juli 2001
    Beiträge:
    8
    Sinn oder Unsinn?

    Unsinn ist es, so etwas auch noch zu testen.

    Gruß
    Billy69
     
  2. Cismor

    Cismor Byte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    66
    Also ich schliesse an die USB-Ports meines Notebooks regelmässig eine mobile Mikrowelle, einen Tischgrill und meine mobile Discobeleuchtung an.
    Ich hab sogar schonmal Starthilfe gegeben und auf einem Campingplatz die ausgefallene Wegbeleuchtung über USB versorgt.
     
  3. hcdirscherl

    hcdirscherl Administrator

    Registriert seit:
    13. Dezember 2000
    Beiträge:
    708
    Ein Kollege von mir hat übrigens noch eine sinnvolle Einsatzmöglichkeit entdeckt. Er hat eine Laufwerksblende von seinem PC abgeschraubt und den Flyfan so hingebogen, dass er jetzt frische Luft in den PC bläst. Diese Lösung bietet sich ganz besonders dann an, wenn Sie aufgrund des stetigen Luftzugs zum Gesicht hin bereits erkältet sind oder - schlimmer noch - sich die Cabrio-Fahrerkrankheit eingefangen haben: Durch den Luftzug kann nämlich ein Gesichtsnerv gereizt werden. Das führt zu schlimmen Schmerzen und ungewollten Grimassen.
     
  4. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Apropos Camping:
    Ein Campingkühlschrank ist auch was Feines! Da läßt sich auch manche Flasche Bier drin unterbringen! Praxistests haben allerdings ergeben, daß der Kühlschrank mit original 230V doch besser funktioniert als mit 12V, die mühsam von 5V herauftransformiert wurden... Noch besser gehts allerdings mit Gas (diesmal aber kein Erdgas, sondern Flüssiggas).

    MfG Raberti
     
  5. pbird

    pbird Kbyte

    Registriert seit:
    5. Juli 2004
    Beiträge:
    353
    Ich freue mich jetzt schon auf den Test eines USB-Fuß-Sprudelbads für die Kollegen, welche diese dem Ventilator vorziehen. Und im Zugabteil dürfte das Fußsprudelbad am Notebook gleichfalls der größere Hingucker sein, sicher auch abhängig von den Füßen, die dann darin versenkt werden :-) Vor allem ließe sich dort noch etliches Unterwasser-Zubehör aus der PC-Modding-Ecke integrieren und ein Aquarium mit Plastikfischen für den USB-Port hatten wir ja auch kürzlich erst mal ...
    Sollte allerdings irgendwann ein echter Zapfhahn für den USB-Port erhältlich sein, dann bin ich auch dabei. Vorrausgesetzt, da kommt kein Cyber-Bier, sonder ein echtes, gekühltes Pils per Mausklick. Aber da verlange ich wahrscheinlich zuviel ...
    pbird
     
  6. hcdirscherl

    hcdirscherl Administrator

    Registriert seit:
    13. Dezember 2000
    Beiträge:
    708
  7. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Ich fürchte, daß da die Diskussion kein Ende nehmen wird, ob denn mit Hi-Speed-USB, mit USB1.1 oder mit Firewire die angenehmeren Sprudel-Luftperlchen zu erzielen sind.


    Scotty! Beam mir ein Pils!

    MfG Raberti
     
  8. chelmiss

    chelmiss PC-WELT Redaktion

    Registriert seit:
    9. Mai 2000
    Beiträge:
    128
    die highlights der computertechnik sind meiner meinung nach immernoch die selbstfahrenden staubsauger. sowas hatten wir doch schon lange nicht mehr. gibts da was neues? :jump: tut mal was für euer geld! :)
     
  9. hcdirscherl

    hcdirscherl Administrator

    Registriert seit:
    13. Dezember 2000
    Beiträge:
    708
  10. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Donnerwetter! Test aus 2002! Ist ja finsterstes Computer-Mittelalter. Lebte da Catweazle noch?

    Gibts denn eigentlich den Staubsaugerhersteller noch? Was hat man getan um zu vermeiden, daß Leute über das unscheinbare Dings stolpern?

    MfG Raberti
     
  11. PK --PCWELT--

    PK --PCWELT-- Redaktion

    Registriert seit:
    13. Juni 2000
    Beiträge:
    1.054
  12. Donmato

    Donmato Megabyte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    1.877
    ja man hat ihm ne 150cm hohe fahne verpasst die schön rot leuchtet:D
     
  13. Liebkind

    Liebkind Byte

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    41
    Eine Ausage zur Geräusch(belästigung) wäre nicht schlecht gewesen.
     
  14. hcdirscherl

    hcdirscherl Administrator

    Registriert seit:
    13. Dezember 2000
    Beiträge:
    708
    Bezieht sich diese Frage auf den Flyfan? Dann haben sie diesen Satz in meiner Meldung übersehen: "Und das angenehm leise.". Ich habe zwar nicht die dB gemessen, aber man hört es fast nicht - wenn der Raum absolut leise ist, ist ein ganz leises angenehmens Surren vernehmbar. Sobald aber auch nur irgendeine andere Geräuschquelle auftritt, ist der Flyfan unhörbar.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen