Formatieren aber wie

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von elektriktrik, 18. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. elektriktrik

    elektriktrik Byte

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    26
    Hallo,

    heute habe ich folgendes Problem.
    Vor einiger Zeit habe LInux parallel zu WIN XP aufgespielt mit bösen Folgen. Nachdem ich dann nach der Installation WIN XP nicht mehr starten konnte, habe ich dann mal an den Partitionen, mit dem Linux Partitionierungstool rumgespielt. Ich hab dann mein Rechner mit der XP-CD letztendlich formatiert und wollte XP alleine aufspielen. Was dann, glaube ich zumindest abgebrochen wurde.
    Beim Booten kommt nun die Meldung fehlerhaftes Betriebssystem. Darauf hin wollte ich mein altes ME aufspielen, nach dem formatieren mit der ME-CD kam die Meldung konnte nicht formatiert werden (99%).
    Jetzt wollte ich es mit einer Startdiskette versuchen, diese habe ich auf einem anderen XP-Rechner erstellt. Doch der Befehl "format C:" wird nicht erkannt.
    Wie kann ich weiter vorgehen, wie kann man eigentlich Ur-Formatieren?


    MFG Elektriktrik
     
  2. sarcon

    sarcon Kbyte

    Registriert seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    315
    was für eine Fehlermeldung kommt, wenn du Windows nochmals installieren moechtest???

    ----------------------------------------------------------------
    Anmerkung der Moderation:

    Bitte keine Fullquotes (Zitieren kompletter Beiträge). Nach Möglichkeit nur das wichtigste zitieren oder nur das zitieren, worauf man sich bezieht. Am besten ist es, die Kombination "@ Benutzername" zu benutzen.

    Gruß
    Nevok

    ----------------------------------------------------------------
     
  3. blauerklaus2

    blauerklaus2 Kbyte

    Registriert seit:
    27. Februar 2004
    Beiträge:
    482
    Nur ein Vorschlag von vielen :-)
    Ich würde /dev/hda1 wenn XP auf C:\ ist
    mit dd überschreiben oder mit PQ die
    Partition löschen,dann klappt es auch wieder
    mit Floppy .Also wei folgt Linux-Cd booten
    und mit
    dd if=/dev/zero of=/dev/hda1 bs=1024k cont=200
    jetzt ist der Bootblock und 200 weg
    danacht die Floppy booten und wie gewohnt formatierem !
    Jetzt das BS meiner Wahl installieren .

    end of file
    bk2:bitte:
     
  4. haxti

    haxti Kbyte

    Registriert seit:
    3. Dezember 2005
    Beiträge:
    249
    beim festplattenhersteller nach tools suchen...(die machen meist eine low-level formatierung) siehe Formatierungsproblem (Seagate) (hoffe, dass er geht ;-) )

    /edit: war zu lahm^^
     
  5. kingjon

    kingjon Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    15.688
    Wie kann ich weiter vorgehen, wie kann man eigentlich Ur-Formatieren?

    :rip: xfdisk
     
  6. haxti

    haxti Kbyte

    Registriert seit:
    3. Dezember 2005
    Beiträge:
    249
    fdisk?? ich dachte, dass gibbs nur auf win 98?
     
  7. elektriktrik

    elektriktrik Byte

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    26
    OK ich hab mir jetzt so ein TOOL von Western dIGITAL runtergeladen und die Platte damit formatiert.

    DAnke
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen