1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Formatieren einer 80 GB Festplatte

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von dilibe, 14. März 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dilibe

    dilibe Byte

    Registriert seit:
    24. Februar 2002
    Beiträge:
    31
    ich habe mir als Ersatz für eine alte 1GB-Platte eine SEAGATE ST380020A zugelegt. (80GB)
    Die wollte ich als e i n e Partition formatieren, um die Laufwerksbuchstaben im WIN98SE beizubehalten.(die alte Platte hatte den Laufwerksbuchstaben "I").
    PartitionMagic 7.0 bietet mir bei dem Versuch, die Partition mit 80GB anzulegen nur das Datdeisystem NTFS an. Gehe ich mit der Größe auf z.B. 40GB runter, bietet er auch FAT32 an.
    Gibt es bei WIN98SE eine Begrenzung der Partition-Größe ?
    Für einen Tipp wäre ich sehr dankbar !
     
  2. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    Ne, ab 32GB bis theoretsich 2TB (praktisch funktioniert das gar nicht) bleibt die Clustergröße bei 32kb.
     
  3. dilibe

    dilibe Byte

    Registriert seit:
    24. Februar 2002
    Beiträge:
    31
    Hallo Steffen,
     
  4. supa999

    supa999 Kbyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2000
    Beiträge:
    493
    Du willst die platte doch nicht wirklich mit 80gb in fat32 fprmatieren oder?, das is reine platztverschwendung, dann hier bei werden die cluster mit ich glaub 64kb angelegt, das bedeute selbst eine 1byte große datei belegt physikalisch 64kb, ich würde entweder win2k und ntfs benutzten (ckustergröße 512byte), oder di9e platte in 20gb happen aufteilen dann hast du 16kb große cluster, glaub es mir das icst wirklich platzt sverschwendung, bei einen freund belgt ein 100mb ordenr mit jpg u gifs 3gb, kein scherz!
     
  5. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, theorisch sollte es möglich sein, die Platte auch unter FAT32 als eine Partition einzurichten (auch wenn ich es nicht mach würde). Hast Du die entsprechende M$-Patch aufgespielt http://www.hardtecs4u.com/files/microsoft/ (FDISK) ?
    Unabhängig davon sollte PM natürlich funktioniern - für die 7.0 gibt es auch schon ein Update .... 7.01. Vielleicht musst (kannst ?) Du auch die Clustergröße unter PM größer einstellen.
    Was steckt denn noch so an Platten in Deinem Rechner. Lässt sich da nicht eine sinnvollere Partitionsgröße einstellen, wenn Du vielleicht noch etwas umsteckst/Partion kopierst oder über Drive Mapper entsprechend änderst ?
    MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen