Formatierungsproblem (Seagate)

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von melaina, 15. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. melaina

    melaina Byte

    Registriert seit:
    15. Dezember 2005
    Beiträge:
    10
    Hallo!

    Leider lässt sich mein Rechner nicht mit der üblichen Methode formatieren: XP-CD rein->Neustart->F8-Taste->Formatieren.
    Beim Drücken der F8-Taste hör ich nur ein Piepsen und es passiert einfach nichts. :confused:
    Darum wollte ich mit Hilfe von SeaTools Desktop Edition
    Formatieren. Also hab ich mir das Bootimage davon runtergeladen (http://download.seagate.com/seatools/registration.nsf/eula/desktop) und eine bootfähige CD mit Nero gebrannt.

    Er liest zwar die CD wenn ich neustarte aber am Ende steht dann eine Eingabeaufforderung:
    "Caldera DR-DOS 7.03
    [DR-DOS] A:\>" :confused:

    Sprich, ich bekomm das Programm nicht zum Ausführen.

    :bitte: helft mir.

    :bet: Danke
     
  2. neo

    neo Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.345
    Hi!

    Wenn Du ein funktionsfähiges XP-System hast, kannst Du die Festplatte einfach mit dranhängen und sie über die Datenträgerverwaltung in XP formatieren.
    Ansonsten müsste sich die Festplatte auch beim installieren von XP ohne Probleme formatieren lassen. Vorher F8 o.ä. Tasten drücken ist nicht nötig.
    Nur wenn es sich um eine SATA-Platte handelt, musst Du vorher eine Diskette erstellen um die Treiber einbinden zu können. XP gibt am Anfang die Möglichkeit mit F6 entspr. Treiber einzubinden.

    Gruß
    neo
     
  3. frajoti

    frajoti Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    3.670
    Das, was Du Dir da heruntergeladen hast, ist das Diagnose-Progamm. Was Du brauchst, ist der DiscWizard. Was für ein Piepton kommt denn da (lang, kurz, einmal, mehrmals)? Hier nochmal eine ausreichend bebilderte Anleitung, wie man mit der XP-CD eine Neuinstallation vornimmt (Vorsicht. Nicht gerade Moden- bzw. ISDN-optimiert).
     
  4. melaina

    melaina Byte

    Registriert seit:
    15. Dezember 2005
    Beiträge:
    10
    Danke für die Antworten.
    @neo.com: wenn ich über die Datenträgerverwaltung formatieren will kommt diese Fehlermeldung:
    "Windows kann dieses Laufwerk nicht formatieren. Beenden Sie die Programme, die auf dieses Laufwerk zugreifen, und stellen sie sicher, dass kein Fenster den Inhalt dieses Laufwerks anzeigt. Wiederholen Sie die Formatierung."
    Alle Fenster hab ich geschlossen. Es klappt irgendwie nicht.

    @frajoti: Das Piepen hält solange an wie ich auf die F8-Taste drücke. Es ist permanent und ich hab Angst, dass es irgendwie meinem Laptop schadet. Nach 4 Versuchen hatte ich es daher aufgegeben wie in der (heise-Anleitung beschrieben) vorzugehen.
    Ich hab alle möglichen Tools von dieser Seite mir schon runtergeladen und ausprobiert aber jedes Mal komme ich am Ende nur zu genannter Eingabeaufforderung wo ich keinen Schimmer hab was ich da tun soll.
    Ich weiß, dass es mit irgendeinem Tool von Seagate möglich ist, da ich vor längerer Zeit schon mal dieses Problem (bei dem Bluescreen "Bitte warten Sie bis die Partition C ..... formatiert wurde" hat er sich immer aufgehangen) hatte und mit meinem Laptop zu einem Informatikstudenten aus meinem Wohnheim gegangen bin, der es irgendwie geschafft hat mit dem Tool den Rechner zu formatieren.

    Nun habe ich es durch Drücken der Entf-Taste (Tipp aus einem anderen Forum) geschafft wieder zu diesem Bluescreen zu kommen aber er hängt sich da leider auch wieder auf. Mir bleibt also nichts andres übrig als mit einem Seagate-Tool zu formatieren.
     
  5. melaina

    melaina Byte

    Registriert seit:
    15. Dezember 2005
    Beiträge:
    10
     
  6. frajoti

    frajoti Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    3.670
    Also mit dem Segate DiscWizard sollte es eigentlich funktionieren bzw. nach dem Starten mit der erstellten Boot-CD sollte eigentlich eine grafische Oberfläsche erscheinen , in der Du die Festplatte formatieren kannst.

    Das Piepen ist 'normal', solange Du die F8-Taste drückst. Aber warum machst Du das? Die XP-CD ist bootfähig. Wenn Du im BIOS die Bootreihenfolge so änderst, daß zuest von der XP-CD gebootet wird, erscheint folgende Meldung während des Bootvorgangs: Bitte eine beliebige Taste drücken, um von der CD zu starten. Und dann geht wie hier beschrieben weiter. Im XP-Setup kannst Du dann auch die Festplatte formtieren. Daß Du aus Windows die Festplatte nicht formatieren kannst ist logisch. Windows läßt nicht zu, daß Du ihm den Stuhl unterm eigenen Hintern wegziehst. ;)
     
  7. melaina

    melaina Byte

    Registriert seit:
    15. Dezember 2005
    Beiträge:
    10
    zu 1.: leider erscheint diese grafische Oberfläche bei mir nicht (habs zigmal versucht) sondern stattdessen diese Eingabeaufforderung wie oben beschrieben bei der ich nicht weiterkomme. Im ganzen Netz hab ich danach gesucht aber nichts zu meinem Problem gefunden.

    zu 2.: die F8-Taste hab ich früher immer gedrückt und damit kam ich immer problemlos in das Setup-Menü von XP. Ohne Drücken der F8 kam bloß die Meldung "Von CD starten?" und dann war ich wieder im Windows. Also nicht da wo ich hin wollte. Im BIOS habe ich nie was verändert. Früher kam auch nie ein Piepsen beim F8-Tastedrücken sondern er ging direkt ins Setup-Menü.

    zu 3.: die idee von neo.com will ich nicht anzweifeln auch wenn ich sie nicht verstehe (ast absägen). ich würde nur gerne wissen WIE sie umzusetzen ist.


    Und nochmal: Auch wenn ich die XP-CD zum Booten jetzt bekomme. Es nützt mir nichts weil er sich aufhängt beim Formatierungsfenster (wie oben beschrieben).

    Wenn ich könnte würd ich euch alles hier hinschreiben was erscheint, wenn ich die DiscWizardStarterEdition von Seagate auf bootfähiger CD auf meinem Rechner auszuführen versuche.
    Ganz einfach: Es kommt ein ellenlanger weißer Text auf schwarzem Untergrund und am Ende erscheint wie oben beschrieben diese Eingabeaufforderung.

    * Was soll ich da eingeben um endlich das Programm nutzen zu können? :grübel:

    * Mach ich irgendwas total falsch? Wird nicht richtig gebootet? Normalerweise sollte sich ja direkt das Programm öffnen oder? :confused:

    * Kann ich den Laptop eigentlich mir schon abschreiben? Er läuft zwar noch lässt sich aber nicht (mehr) formatieren.:böse:
     
  8. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    du musst dein System mit der Windows-CD booten, eventuell ist im BIOS die Bootreihenfolge / Bootsequenz nicht richtig eingestellt oder die CD ist nicht bootfähig (Kopie).. überprüfe das..

    Wolfgang77
     
  9. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
  10. blauerklaus2

    blauerklaus2 Kbyte

    Registriert seit:
    27. Februar 2004
    Beiträge:
    482
    Ich wuste garnicht das man um eine HD
    zu formatieren so viel schreiben kann :aua:
    Wie schon die Vorschreiber
    1. BIOS überprüfen hier booten von CDROM !
    2.HD formatieren ,eine Möglichkeit die ich immer nutze
    z.B. Koppix CD booten und weiter bis zum Promt als root
    und jetzt folgendes eingeben !
    dd if=/dev/zero of=/dev/hda bs=1024k count=200
    nun ist der Bootblock und die esten 200 weg.
    3.XP-CD einlegen starten
    Partitionen anlegen ,diese von der XP-CD formatieren
    weder FAT32 besser NTFS.
    4. Installtion von ca. 30 min und vorher ca. 5min.

    Fertig und PC starten.

    end of file

    Nicht schreiben verstehe :bahnhof:
    dann nicht weiter fummel am PC und Fachmann beauftragen:mad:

    bk2
     
  11. melaina

    melaina Byte

    Registriert seit:
    15. Dezember 2005
    Beiträge:
    10
    Ich wähle immer die Option "Partition mit dem NTFS-Dateisystem formatieren" wenn ich in diesem Menü bin. Ich hab schon 100x meinen Rechner so erfolgreich formatieren können. Und ja, ich habe eine Original-CD (keine Kopie).

    Aber leider hängt er sich jetzt auf beim letzten Bildschirm in dem steht Bitte warten Sie bis die Partition C formatiert wurde. Der Fortschrittsbalken wird einfach nicht blau. Es passiert gar nix. Nicht mal 1% Fortschritt.

    Ich hatte sogar einen Fachmann (hatte das Problem bei der letzten Formatierung auch schon) das versuchen lassen. Er kam aber auch nicht weiter als bis zu diesem nicht voranschreitenden Fortschrittsbalken. Er meinte, dass die Hardware wohl etwas kaputt wäre. Ich dachte schon, mein Laptop wäre hin aber zum Glück hat er es mit dem Seagate-DiscWizard geschafft C:\ zu formatieren.

    Also bitte keine Anleitungen mehr wie man mit der XP-CD formatieren kann. Er hängt sich nämlich auf wie schon gesagt.
     
  12. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
    Dann teste mal deine Hardware .Auf der CD sind viele Tools zum Testen und auch formatieren drauf
    http://www.ultimatebootcd.com/
    Und das du bis zum formatieren schon gekommen bist ,hast du nirgens erwähnt ,nur das mit F8 .
     
  13. melaina

    melaina Byte

    Registriert seit:
    15. Dezember 2005
    Beiträge:
    10
    BIOS ist überprüft. Wie schon 2x (s.u. **) gesagt, die XP-CD bootet auch und ich komme in das Setup-Menü. Bloß hängt er sich beim Formatierungsvorgang auf.

    Ich verstehe zudem auch was hier geschrieben wird. Ich bin ja nicht auf den Kopf gefallen.

    Die Methode mit der Knoppix-CD werde ich aber mal testen. Danke für den Tipp. Noch lieber wäre mir aber die DiscWizard-Methode weil mir das nicht völlig fremd ist.

    * "Nun habe ich es durch Drücken der Entf-Taste (Tipp aus einem anderen Forum) geschafft wieder zu diesem Bluescreen zu kommen aber er hängt sich da leider auch wieder auf."

    * "Und nochmal: Auch wenn ich die XP-CD zum Booten jetzt bekomme. Es nützt mir nichts weil er sich aufhängt beim Formatierungsfenster."
     
  14. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.433
    klingt nach Festplattendefekt - auf der Ultimate Boot-CD sind die Diagnose-Tools der gängigen Hersteller, womit sich idR. auch eine LowLevel-Formatierung machen lässt, wenn fehlerhafte Sektoren gemeldet werden

    ich will Dich ja nicht unnötig reizen, aber bist Du eigentlich sicher, dass Du eine Seagate im Läppi hast ? sind da eigentlich eher selten anzutreffen ...
     
  15. melaina

    melaina Byte

    Registriert seit:
    15. Dezember 2005
    Beiträge:
    10
    Ja 100%. Im Gerätemanager steht unter Laufwerke die Bezeichnung ST94019A. Danach hab ich gegoogelt und fand raus, dass es sich um eine Seagate-Platte handelt.

    So, ich hab mir die Ultimate Boot CD Ver. 3.3 nun runtergeladen und hoffe, dass ich es damit schaffe zu formatieren.

    Vielen Dank für die Hilfe an euch alle!
     
  16. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.433
    überzeugt ! ;)

    aber die CD löst nicht Dein Problem, die Platte zu formatieren - die dient erstmal nur der Diagnose !
     
  17. melaina

    melaina Byte

    Registriert seit:
    15. Dezember 2005
    Beiträge:
    10
    Verflixt und zugenäht. Wenn ich die CD boote kommt etwas altbekanntes. Erstmal "Starting Caldera DR-DOS". Dann ein ellenlanger Text und am Ende wie in meinem ersten Post zitierte Eingabeaufforderung. Grummel. Entweder ich mach was ganz gravierendes falsch (im BIOS steht aber, dass er erst von der CD booten soll - macht er ja auch) oder die Sache kann ich auch abhaken.

    Nun versuch ichs mal mit der Knoppix-CD womit ich mich auf totales Neuland begebe und erstmal nach Anleitungen suchen werde. Hoffe das bringt mich weiter.
     
  18. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.433
    hmmm, die UB-CD sollte eigentlich funktionieren, wenn Du sie mit Nero über "CD-Image brennen ..." erstellt hast !?
     
  19. melaina

    melaina Byte

    Registriert seit:
    15. Dezember 2005
    Beiträge:
    10
    Scasi! :danke:
    In meinem ersten Post hab ich ja davon gesprochen, dass ich ne bootfähige CD mit dem Seatool (ein CD-Image) gebrannt habe. In der Anleitung zu dem Tool stand, dass man mit Nero eben "bootfähige CD brennen" auswählen soll. NICHT "CD-Image brennen". Aaaaaaaaah, warum hab ich nich nach Nase einfach gebrannt. Ist doch klar, ein Image wird eben als Image gebrannt. :dumm:

    Jetzt läufts, dem Formatieren steht dann wohl nix mehr im Wege. Am liebsten würd ich den ganzen Thread jetzt löschen. Ist ja total dämlich was ich mir da geleistet habe.

    Allen noch Danke für die Bemühungen!
     
  20. frajoti

    frajoti Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    3.670
    Nunja, jetzt geht es ja weiter. Beim nächsten Mal weißt Du, wie man richtig brennt. ;) Ich hoffe nur für Dich, daß nun beim Formatieren keine Probleme auftreten...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen