1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

formtieren unter XP

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Rattiberta, 20. August 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Ich möchte meine Festplatte formatieren so dass sie völlig leer ist. So wie es bei WIN 98 mit Format C: möglich war.

    Kann mir bitte jemand helfen danke micisa
     
  2. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    @ spielkind675
    Ich habe Dich nur darauf hingewiesen, dass Du hier Unsinn behauptest.
    Schön, dass Du das inzwischen eingesehen hast!:)
    MfG Rattiberta
     
  3. spielkind675

    spielkind675 Byte

    Registriert seit:
    23. April 2003
    Beiträge:
    117
    @yogibier und amduser: alles klar, ihr habt recht und ich hab mein wissen mal wieder aufgefrischt. merci.

    @rattiberta: auch dir besten dank für deinen konstruktiven beitrag, besonders da der inhalt vor geistigem potential nur so überschäumt. ;o)

    gruß
     
  4. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Hallo spielkind675,
    ...und ich dachte, jedes Kind wüsste, dass beim Formatieren nicht die gesamte Festplatte "überschrieben" wird.:)

    Im Ernst, in diesem Fall liegst DU falsch!

    MfG Rattiberta
    [Diese Nachricht wurde von Rattiberta am 20.08.2003 | 21:22 geändert.]
     
  5. spielkind675

    spielkind675 Byte

    Registriert seit:
    23. April 2003
    Beiträge:
    117
    sicher?
    ist etliche jahre her, daß ich mich damit beschäftigt hab, aber hab ziemlich deutlich in erinnerung, daß bei norm. formatierung jeder sektor mit einem bestimmten byte-wert überschrieben wird (zumindest bei fat-partitionen).
    eh du mir eine art "schulung" nahelegen möchtest, schau viell. selbst mal nach, ob du die nicht brauchst. ;o)

    lieben gruß
     
  6. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Beim Quickformat wird nur der FAT überschrieben ohne den Datenträger zu überprüfen, was beim normalen Formatieren der Fall ist.
     
  7. spielkind675

    spielkind675 Byte

    Registriert seit:
    23. April 2003
    Beiträge:
    117
    warum dauert dann norm. formatieren viel länger als quickformatierung?
     
  8. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Weil beim Format oder Quickformat nur das jeweilige erste Bit eines Eintrages "umgebogen" wird.
     
  9. spielkind675

    spielkind675 Byte

    Registriert seit:
    23. April 2003
    Beiträge:
    117
    "Nur ein Low-Level Format macht die Daten praktisch unwiderbringlich."
    völlig richtig.

    "Egal ob nun Quickformat oder Format, die Daten lassen sich mit realtiv geringem Aufwand restaurieren."
    du scheinst dich ja auszukennen. erklär mir unwissendem doch bitte, wo der unterschied dann liegt und warum\'s bei beiden varianten (mich interessierts spez. beim norm. formatieren) so einfach ist.

    gruß
     
  10. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Egal ob nun Quickformat oder Format, die Daten lassen sich mit realtiv geringem Aufwand restaurieren.
    Nur ein Low-Level Format macht die Daten praktisch unwiderbringlich.
     
  11. spielkind675

    spielkind675 Byte

    Registriert seit:
    23. April 2003
    Beiträge:
    117
    quickformat\' bekannt. ;o)

    gruß
     
  12. lpofo

    lpofo Byte

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    74
    Es ist ein weitverbreiteter Irrtum, der DOS-Befehl format wäre dazu in der Lage, ganze Festplatten zu formatieren. Tatsächlich löscht "format C:" alle Dateien auf der 1. FAT-Partition der Festplatte und erstellt danach ein FAT-Dateisystem.

    Um eine Festplatte "völlig leer" zu bekommen, löscht du am Besten alle Partitionen. Dazu kannst du jeden beliebigen Partitionsmanager verwenden, bei DOS und Windows 9x ist fdisk dabei, das aber unter Umständen nicht mit allen Partitionstypen zurecht kommt. NTFS-Partitionen sollte man zumindest mit der Version von Windows 98 als "NON-DOS-Partition" löschen können.

    mfg, Fritzi
     
  13. micisa

    micisa Byte

    Registriert seit:
    26. November 2002
    Beiträge:
    9
    ich habe nur eine Partion
     
  14. Neo25

    Neo25 Kbyte

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    175
    Hallo!

    Mal bitte ein bißchen mehr Details! Hast Du mehrere Partitions oder
    nur eine?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen