Forscher: Keine Belege für Gesundheitsrisiko durch Handys

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Simon_says, 9. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Simon_says

    Simon_says Byte

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    23
    ... das mit dem Auftraggeber am Schluss ist immer witzig :-))
    Der Wahrheitsgehalt dieser Nachricht tendiert gegen 0.

    - und Wein ist gesund und gut fürs Herz - im Auftrag der Deutschen Winzergenossenschaft

    - und Bier schadet in Maßen auch nichts, im Gegenteil, man kann besser Schlafen und wirkt insgesamt entspannter - im Auftrag der Bayrischen Bierbrauer

    - und Ärzte sind primär am Heilungsprozess ihrer Patienten, nicht am Golfhandicap interessiert - im Auftrag der Deutschen Ärztekammer

    etc. etc.
     
  2. _sid_

    _sid_ Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2001
    Beiträge:
    1.005
    Ist doch irgendwie GMV... wenn ich eine Weile mit dem Handy telefoniere, heizt sich das Teil auf, mein Ohr "brennt" und ich kriege Kopfweh. Ergo KANN es gar nicht "nicht ungesund" sein!
     
  3. regiedie1.

    regiedie1. Megabyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.081
    Be mir ist die Sache noch härter: Seit der 4. Klasse bekomme ich, wenn ich zu vieler gepullster Strahlung ausgesetzt bin (nicht beim Computer) "Herzstechen" - etwa vergleichbar mit einem Herzanfall. Auch wenn ich die Dinger nicht seh.
    Die gleiche Sauerei kommt jetzt auch noch in den Altag: WLAN wird stärker und der Supermarkt benutzt RFRI (oder so) Chips.
    Meine seltsamen Leiden wurden sogar schon "klienisch getestet". Ich hatte mal eine Woche lang so einen Herzschrittzähler drann. Ergebniss: Ich bin top gesund!

    Und da behaupten die, es würde nichts ausmachen!
     
  4. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    und das am Südpool ? *g*

    ne mal im ernst. wie alt bist du denn ?? und woher weisst du, wann du strahlung ausgesetzt bist und wann nicht ?
     
  5. so_was_auch

    so_was_auch Byte

    Registriert seit:
    18. Februar 2005
    Beiträge:
    19
    Eine neue Analyse hat keine Belege für Gesundheitsschäden durch Handys und Sendemasten gefunden.... :dumm:


    und die Erde ist eine Scheibe !!! :aua:

    Auch das wurde mit aller Macht verteidigt, weil alles andere nicht ins Weltbild der Grossen dieser Welt passte. :D
     
  6. andideasmoe

    andideasmoe Megabyte

    Registriert seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    1.788
    @regiedie1

    Man kann sich aber auch viel einbilden. Das erinnert mich immer an Erzählungen von Arztbesuchen etlicher bekannter, wo Warzen besprochen wurden, der Mond angeheult werden musste u.ä. Der Glaube versetzt Berge. Womit ich nicht gesagt haben möchte, dass Gesundheitsschädigungen völlig auszuschließen sind.
     
  7. Thor Branke

    Thor Branke CD-R 80

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.482
    Moin,

    Tipps & Links, um beim Telefonieren am Leben zu bleiben ;) :

    SWR

    Krause

    Thor [​IMG]
     
  8. MrBond

    MrBond Byte

    Registriert seit:
    26. November 2002
    Beiträge:
    18
    Das überaus witzige dabei ist am Ende, dass es sowieso niemanden interessiert. Okay, jeder weiss es, dass Handys gesundheitsschädlich ist. Aber werden die Handy-Benutzer deswegen weniger? Nein.

    Jeder weiss, dass Rauchen ungesund ist (steht ja sogar auf der Verpackung). Und? Interesiert's jemanden? Nein.

    Alle meckern, dass das Benzin zu teuer sei. Hört die Mehrzahl an Autofahren deswegen auf zu rasen, um ein wenig Benzin zu sparen? Nein.

    Ich glaube zwar nicht an Gott, aber wenn es ihn wirklich gibt, dann ist der Mensch die dümmste, seiner Schöpfungen. Und das spricht nicht unbedingt für ihn, da er uns ja nach seinem Ebenbild erschaffen hat..... :D
     
  9. so_was_auch

    so_was_auch Byte

    Registriert seit:
    18. Februar 2005
    Beiträge:
    19
    Und ausserdem völlig recht !
     
  10. MrBond

    MrBond Byte

    Registriert seit:
    26. November 2002
    Beiträge:
    18
    ... und das, obwohl ich nicht mal eine Brille trage... :)
     
  11. regiedie1.

    regiedie1. Megabyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.081
    Wenn ich leichte Anzeichen von drücken in der Herzgegend spüre. Mein Alter: Bald 14.
     
  12. MrBond

    MrBond Byte

    Registriert seit:
    26. November 2002
    Beiträge:
    18
    Ist das tatsächlich erwiesen, dass Du durch "Strahlung" Herzstechen bekommst?

    Ich will Dich ja nicht verunsichern und schon gar nicht die handwerkliche Kunst Deines Arztes anzweifeln und zu allerletzt Sinn und Unsinn eines 24-Stunden EKGs in diesem Zusammenhang erörtern.... aber mein Opa wurde vor einigen Jahren ins Krankenhaus eingeliefert. Diagnose: akute Lungenentzündung. Selbe Diagnose auch noch am zweiten Tag. Eine Woche später war es dann plötzlich Lungenkrebs im Endstadium. Den Rest kann man sich denken...

    Damit will ich jetzt nicht sagen, dass Du sterbenskrank bist, sondern dass Du Dich vielleicht doch mal richtig untersuchen lassen solltest und nicht irgendwelche Aussagen von wegen Strahlung und ähnliches einfach als "Richtig" akzeptierst.
     
  13. regiedie1.

    regiedie1. Megabyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.081
    Es ist richtige Strahlung. Est mein normaler Arzt und dann so ein Professional. Und es ist mir auch klar: Immer, wenn einfach zu viele Dinger um mich herum an sind (und gerage senden) bekomme ich komische Gefühle -auch wenn ich die nicht seh. Machmal merk ich was, lauf ein bissche weg, und dann seh ich was da gemacht wird. Es ist also auch keine Einbildung! Das mit dem Herzstechen ist natürlich dann ganz extrem. Und man kann sich mit auraaufbauenden Gegenständen dagegen schützen - z.B. Rosenquarz oder solchen kleinen Magneten. Die bringen dann aber auch wirklich was. Aber es hängt auch sehr von der Laune und Ausstrahlung ab. Bin ich gut drauf und vielleicht mal ausgeschlafen, *gluck* passiert so was erst gar nicht. Und geistig kann man sich auch dagegen wehren: Man stellt sich vor, einen ganz dicken Mantel oder so was anzuhaben an dem alles abprallt. Das ist ein geistiger Vorgang der 100%ig hilft. Einmal spürte ich was in Mathe. Dann mussten 3 (in Worten: DREI!) ihre Handys ausmachen. Und das war mitten in der Stunde. Auch ja, wenn man sich da so aufregt...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen