Fotos online übertragen zum Entwickeln

Dieses Thema im Forum "Digitale Fotografie, Kameras, Speicherkarten" wurde erstellt von Don, 3. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Don

    Don Byte

    Registriert seit:
    22. September 2000
    Beiträge:
    45
    Hallo!
    Möchte ca. 60 Fotos,die ich mit meiner Digikamera aufgenommen habe, zum Entwickeln an einen Bilderdienst online übertragen.
    Die Bilder sind im Verhältnis 3:2 aufgenommen und ca. 50x33cm groß(je etwa 400 - 600Kb).Würde gerne Abzüge 10x15 cm erhalten.
    Deshalb meine Frage:
    Wie groß sollten,oder müssen die Dateien sein?
    Soll ich sie auf ein bestimmtes Maß verkleinern,oder empfiehlt es sich,die Bilder in Originalgröße zu übertragen,was immerhin ein Vol. von 25 -30 Mb wäre?
    Für Tips und Hinweise danke ich
     
  2. Urmel1

    Urmel1 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    6. November 2000
    Beiträge:
    865
  3. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.953
    Hi!
    Ich würde die Bilder nicht weiter verkleinern, es sei denn die 30MB stellen ein echtes Problem dar, aber selbst dann würde ich sie halt auf CD brennen und per Snailmail versenden.
    Gruß, MagicEye

    PS: Entwickeln ist bei digitalen Fotos unnötig ;)
     
  4. Urmel1

    Urmel1 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    6. November 2000
    Beiträge:
    865
  5. Don

    Don Byte

    Registriert seit:
    22. September 2000
    Beiträge:
    45
    Hallo!
    Das heißt doch soviel wie :die Bilder zum Übertragen in Originalgröße zu belassen und auf das Endprodukt zu warten,was sich für jemanden,der kein DSL hat,nicht rechnet-- alternativ auf CD brennen
    Vielen Dank
     
  6. Shaghon

    Shaghon Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    994
    Das heißt - Canon Drucker mit Single Ink kaufen und mit sehr guter Refilltinte selber ausdrucken.
    Canon druckt Randlos, wasserfest und in TopQualität. Bei Verwendung von Refilltinte kommt man auch an die Kosten von Billigentwicklern ran. Aber man hat zwei Vorteile:
    Man bestimmt die Bilddarstellung selber (Farbstich etc.)
    Schneller! keine Zeit fürs Versenden, Warten und und und.

    Gruß
    Shaghon

    Ach ja - Bilder lassen sich super als Diashow am TV zeigen. Einfach auf CD / DVD brennen und dann in den DVD-Player einlegen. Wenn die Bilder weitergeben werden sollen (Mutter, Oma, Freunde etc.) einfach CD / DVD kopieren. Diese können dann ja immer noch einzelne Bilder entwickeln lassen. Und es ist billiger.
    Und wenn OMA noch keinen DVD-Abspieler hat, dann einen für 30,-- Euro dazuschenken. Hat sich nach wenigen Bildern schon gerechnet.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen