Fotos optimal drucken

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Waegner, 16. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Waegner

    Waegner Byte

    Registriert seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    28
    Anforderung: Fortgeschrittener? Das tut gut! :cool:
     
  2. dragon_MF

    dragon_MF Megabyte

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    1.109
    Das sehe ich auch so, sowohl Zeitaufwand, als auch Anforderung an den Nutzer sind ja wohl eindeutig die niedrigste Stufe!
    Das dauert 10Sek, für Ungeübte vielleicht 30Sek.
     
  3. Hammurabi

    Hammurabi Kbyte

    Registriert seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    306
    Tach, die Experten,

    vielen Dank für den hilfreichen Tip!!!

    Es ist wirklich nicht zu glauben, was Menschenhände für grosse Füsse haben.

    Diese Lösung ist wirklich phänomenal.

    Adele

    Hammurabi
     
  4. cc3001

    cc3001 ROM

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    2
    ...zumal die heutigen Treiber bei der Auswahl der Papierart nur dafür vorgesehene Auflösungen anbieten. Ein sehr dürftiger Tipp, den hier PC-WELT unters Volk bringen mag...

    Nun gut, es ist Urlaubszeit und trotzdem muss ja Content geliefert werden.
     
  5. Testsetter

    Testsetter Kbyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    212
    Ich habe noch einen ultra-geheimen Tipp: :rolleyes:
    Bei meinem Druckertreiber (Canon) kann man unter Farbverwaltung->Farbeinstellung->Manuell und da dann die Intensität einstellen. Ergebnis: angenommen man verringert die Intensität um 15% (Regler Richtung weisses Kästchen schieben), dann sind die Farben bei mir kaum heller und die Farben laufen nicht ineinander UND ich spar Tinte! (meine Nachbautinte ist eh zu intensiv). Außerdem kann man so seinen Schwarzdruck für wichtige Ausdrucke auch verbessern, die `Strahlenbildung` wird deutlich verringert und es ist trotzdem tiefschwarz (ja, ich weiß, Papiersorte, blabla).
    Alternativ kann man auch noch ein Profil für den Ausdruck erstellen. Das doch mal ein Tipp. :jump:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen