FOUND.000 Dateien wiederherstellen!!!

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von D-DAY, 22. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. D-DAY

    D-DAY Byte

    Registriert seit:
    22. Mai 2003
    Beiträge:
    70
    Wie kann ich die Dateien in FOUND.000 Ordner wiederherstellen,die mit FILExxxx.CHK enden! :heul:
     
  2. Loose2K

    Loose2K Guest

    Registriert seit:
    3. August 2000
    Beiträge:
    177
    Datei(en) mit Editor betrachten, schauen was sie für einen Inhalt hat und halt einfach wieder umbenennen!
     
  3. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    *gefährlicher Tipp*


    _________________

    wie gesagt: Wer nix zu sagen hat, sollte auch nicht posten
     
  4. ODO

    ODO Megabyte

    Registriert seit:
    14. September 2000
    Beiträge:
    1.053
    ....meistens werden diese Dateien automatisch wiederhergestellt...deshalb lösche ich generell das gesamte Verzeichnis in dem sich diese befinden...
     
  5. drheinlaender

    drheinlaender Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    978
    Diese Dateien sind meist nutzlos. Sie wurden mit Programmen, wie Chkdsk oder Scandisk erstellt. Hier handelt es sich um verlorene Cluster, die wieder in Dateien umgewandelt wurden. Soweit es sich um Textdateien handelt, kann man da noch was entnehmen, ansonsten sollten sie gelöscht werden, da sie nur unnötig Festplattenspeicher belegen.
     
  6. ATZE1

    ATZE1 Kbyte

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    379
    Ich halte das für eine sinnlose Antwort, es sei denn, der Schreiber hat das schon mal so gemacht, was ich mir nicht vorstellen kann.
     
  7. XP Fan

    XP Fan Megabyte

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    1.258
    Hallo,

    der Tipp mit den reinschauen per Editor ist schon mit der Beste. Denn wenn es sich um zerflückte Programmdateien handelt ist da eh nichts mehr brauchbar. Sind Reste von txt oder doc usw könnte man noch paar Inhalte retten.

    Uwe
     
  8. ATZE1

    ATZE1 Kbyte

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    379
    Ich hätte da einen anderen Tipp:
    http://www.acronis.de/products/trueimage/
    Dieses Programm verwenden, der Kauf lohnt sich 100%ig, und dann die defekte Datei, den Ordner oder das ganze BS zurückholen.

    Und das ohne Texteditor, mit dem man eh nur Teile von Dateien sehen kann. Wer hat schon seinen PC voller Textdateien?
     
  9. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Nur, daß das komplett am Thema vorbeigeht!
    Hier geht es nicht um das Erstellen von Images oder das Wiederherstellen vom Systemen, sondern lediglich um das Wiederherstellen von eventuell verlorenen Dateien!

    Was ist denn, wenn die betroffenen Dateien im angelegtem Image noch gar nicht vorhanden sind?
    Mit einem Cloneversuch nimmt man sich dann JEDE Möglichkeit, diese Daten wiederherzustellen.

    Sehr GEFÄHRLICHER Tipp...
     
  10. ATZE1

    ATZE1 Kbyte

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    379
    ZITAT:
    "...Was ist denn, wenn die betroffenen Dateien im angelegtem Image noch gar nicht vorhanden sind?
    Mit einem Cloneversuch nimmt man sich dann JEDE Möglichkeit, diese Daten wiederherzustellen.

    Sehr GEFÄHRLICHER Tipp..."
    ZITAT Ende

    Darauf muss ich doch noch mal antworten:

    "Ungesicherte Dateien sind verlorene Dateien!"


    Ich lebe sehr gut mit meinen BS-Images seit ich das Geld für Acronis ausgegeben habe.
    Die normale Kunst besteht u.a. darin, sein Image aktuell zu halten, das kann spielend bei lfd. System, auch automatisch gemacht werden.
    Das Gute daran ist zusätzlich, jedes angelegte Image kann unmittelbar als Extra-Laufwerk angekoppelt werden mit voller Lese-/Kopierfunktion, auf ALLE darin befindlichen Dateien.
    Aber wozu erzähle ich das?
    Rumklaren in Textdateien war noch nie mein Fall!

    Aber ich will hier keinen Unfrieden stiften, war eh nur ein Hinweis, wie alle Hinweise hier im Forum auf eigenen Entschluss angewendet oder verlacht werden dürfen.
     
  11. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Ich benutze seit Ghost 5 diverse Cloningprogramme, da kannte dieses Verfahren die breite Masse noch gar nicht.
    Ich fahre sehr gut damit, aber wie gesagt, daß war hier nicht das Problem, daß Problem besteht darin, Daten aus den Dateien zu extrahieren, die Scandisk / Checkdisk angelegt haben.

    Und IMHO ist das wirklich nur mit einem Texteditor möglich und das auch nur sehr rudimentär.
    Ich finde, der Aufwand lohnt sich nicht einmal ansatzweise...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen