Foxit Reader 1.3: Schlanker PDF-Betrachter in neuer Version

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Joa, 15. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Joa

    Joa Kbyte

    Registriert seit:
    21. April 2001
    Beiträge:
    466
    Läuft ganz gut und die Einstellungsmöglichkeiten sind ...sehr übersichtlich.

    Was fehlt, ist leider ein Browser-Plugin. Seiten-Thumbnails werden auch nicht unterstützt.
    Es könnten also schon noch ein paar Funktionen dazukommen, ohne daß das Programm dann überladen wäre.

    Die Benutzeroberfläche ist nicht „aufgepeppt“, sondern zu 90% vom Adobe-Reader abgekupfert. Für mich als Benutzer ja ganz nett, da finde ich mich wenigstens gleich zurecht, aber was Adobe dazu sagt?
     
  2. PK --PCWELT--

    PK --PCWELT-- Redaktion

    Registriert seit:
    13. Juni 2000
    Beiträge:
    1.054
    Wobei sich mein "aufgepeppt" auf die Vorgängerversion von Foxit bezog. Ähnlichkeiten zum Adobe Reader existieren in der Tat.
     
  3. piXL

    piXL Kbyte

    Registriert seit:
    17. April 2002
    Beiträge:
    225
    ...und in der Namensgebung (sowie im Farb-Design) will man wohl auch etwas vom FireFOX abkupfern? Egal, werde der Software auf jeden Fall mal einen Test auf meinem PC geben.
     
  4. NoExe

    NoExe Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2004
    Beiträge:
    688
    Das Programm benütze ich auch und bin zufrieden damit. :)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen