Frage an NT-Profi

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Manu-Man, 18. Januar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Manu-Man

    Manu-Man Byte

    Registriert seit:
    5. Juli 2001
    Beiträge:
    27
    Wie kann ich über einen Konsolenbefehl einen Benutzer umbenennen?
    Erstellen, löschen, Kontenrichtlinien etc. alles kein Problem, nur einen vorhandenen User umbenennen kann ich nicht finden.
     
  2. Alegria

    Alegria Kbyte

    Registriert seit:
    3. August 2000
    Beiträge:
    423
    Klar doch, NETSET aus dem Windows 2000 Resource Kit, das unterstützt auch die Eintragung der Arbeitsgruppe in der Sektion [Identification] unter Zuhilfenahme eines externen Textfiles.
    Allerdings muß ein Registry-Key vorhanden sein, damit es funktioniert. Den kann man allerdings auch über ein REG-File per Batch einfügen.

    Näheres dazu im Knowledgebase-Artikel:

    http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;EN-US;q268781

    Zum Nachlesen den kompletten Link in die Adresszeile kopieren.
    Viel Erfolg.
    [Diese Nachricht wurde von Alegria am 23.01.2002 | 09:20 geändert.]
     
  3. Alegria

    Alegria Kbyte

    Registriert seit:
    3. August 2000
    Beiträge:
    423
    Zum Ändern des Workstation-Namens gibt es von Novell ein frei verfügbares Tool, das sowohl NetBIOS-Name als auch den TCP/IP-Hostnamen in einem Zug ändern kann und sowohl über ein grafisches Interface verfügt als auch Kommandozeilenorientiert aus einem (Novell-)Login-Script zum Beispiel aufgerufen werden kann. Ich habe es noch nicht in unserem Domänennetz getestet, aber eventuell werde ich das noch machen.
    Finden kannst Du es unter:

    http://www.novell.com/coolsolutions/zenworks/trenches/tr_wsname_zw.html

    Für die Arbeitsgruppe probiere ich es mal mit einer Registry-Änderung.
     
  4. Manu-Man

    Manu-Man Byte

    Registriert seit:
    5. Juli 2001
    Beiträge:
    27
    Ist für die Arbeit. Wir kriegen hier immer Chargen von identischen Rechnern, alles vorinstalliert. Dann muss irgendwer die ganzen Einstellungen anpassen. Wir lassen das meist Praktikanten machen, leider zeigt die Erfahrung, dass der Aufwand, alles zu kontrollieren und zu korrigieren so hoch ist, dass man es auch gleich selbst machen kann. Unattended Setup bringts auch nicht, da wir Rechner an über 80 Standorten betreuen, viel Peer-to-Peer Vernetzungen, so dass die Änderei der IPs immer noch anfällt. Also hab ich }ne CD gemacht, wo so das meiste drauf ist, was ich brauche, beim Einlegen startet }ne Batch-Datei und es werden die notwendigen Einstellungen vorgenommen. Bis auf Comp Name und Arbeitsgruppe, da muss immer noch einer ran und es wär schön, wenn ich das auch noch über die Batch ändern könnte.
     
  5. Alegria

    Alegria Kbyte

    Registriert seit:
    3. August 2000
    Beiträge:
    423
    Ich habe einige Möglichkeiten gefunden, kann sie aber nicht empfehlen. Das Problem sind die zigfachen Neustarts und bei Domänennetzen im besonderen die Accounts aller Domänenuser. Wozu brauchst Du die geänderten Computer- und Arbeitsgruppennamen?
     
  6. Alegria

    Alegria Kbyte

    Registriert seit:
    3. August 2000
    Beiträge:
    423
    Ich schaue mal, was so alles geht...
    [Diese Nachricht wurde von Alegria am 22.01.2002 | 11:51 geändert.]
     
  7. Manu-Man

    Manu-Man Byte

    Registriert seit:
    5. Juli 2001
    Beiträge:
    27
    Ja, danke war }ne blöde Frage, ich hab im ResKit für NT gesucht.

    Hast Du vielleicht auch }ne Ahnung, wie ich Computernamen und Arbeitsgruppennamen per Konsole umbenennen kann?
     
  8. Alegria

    Alegria Kbyte

    Registriert seit:
    3. August 2000
    Beiträge:
    423
    Über GOOGLE findest Du es mit Sicherheit...
     
  9. Manu-Man

    Manu-Man Byte

    Registriert seit:
    5. Juli 2001
    Beiträge:
    27
    Hi,

    das scheint mir schon in die richtige Richtung zu gehen, nur leider finde ich in meinem Resourcekit das von Dir genannte Proggi nicht.
    Schreibfehler oder bin ich nicht aktuell.
     
  10. Alegria

    Alegria Kbyte

    Registriert seit:
    3. August 2000
    Beiträge:
    423
    Aus dem Resource Kit CUSRMGR.EXE, funktioniert mit NT und 2000,
    Workstation und Server

    Beispiel:

    cusrmgr.exe -u Administrator -m \\zaphod -r marvin -P vogon

    ändert das Administratoraccount auf Rechner zaphod von "Administrator" in "marvin" und vergibt als neues Paßwort "vogon".

    Informationen dazu auch in der Knowledgebase:

    http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;EN-US;q272530

    Achtung kompletten Link in die Adresszeile kopieren...
    Um diesen Befehl auszuführen sind Administratorprivilegien notwendig.
    Viel Erfolg...
     
  11. Manu-Man

    Manu-Man Byte

    Registriert seit:
    5. Juli 2001
    Beiträge:
    27
    net user richtet Konten ein oder löscht sie, geht.
    net group und net localgroup regeln die gruppenzugehörigkeit, geht auch. Leider ist nirgends dokumentiert, wie man einen bestehenden Benutzer umbenennt.
    Ich brauch das um das Administratorkonto umzubenennen.
     
  12. pc_chris

    pc_chris Kbyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    500
    net user
    net group
    usw.
    syntax:
    net user /?

    chris
     
  13. Manu-Man

    Manu-Man Byte

    Registriert seit:
    5. Juli 2001
    Beiträge:
    27
    Nee, muss ein Befehl sein, den ich per Batch-datei abarbeiten kann. NT liefert übrigens den Benutzermanager mit, da braucht man kein extra proggi
     
  14. MAsterix

    MAsterix Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Mai 2001
    Beiträge:
    939
    hehe, das ist net so einfach!
    am besten machst du das mit einem Programm und keinem befehl!
    Ich hab winchecker 9x der allerdings nur für 95/98 und Me ist!!
    damit kannst viele einstellungen treffen!!

    such mit der PCwelt suchengine nach winchecker.....vielleicht gibts ja auch ne version für NT!!!

    ciao Moe
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen