Frage direkt an Steele u. Co. bzgl. McAfee Virus Scan 2004

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von Faith, 4. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Faith

    Faith Kbyte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    293
    Hi Ihrs,

    da wir ja mittlerweile sehr intensiv über Antivirsus Software diskutiert haben, möchte ich gerne eure Meinung zu der neuen McAfee Virus Scan 2004 8.0 hören, bzw. wissen .....


    würde mich freuen :-)

    Da ich ja schon bei Rokop Security gelesen habe, dass die 7.0 fast Testsieger, ich sage ja extra FAST geworden ist.


    Faith
     
  2. Gast

    Gast Guest

    Copy & Paste aus meinem Tagebuch:

    Gerade lese und lerne ich wieder mal in dcsf und dcsm, da stoße ich auf den Hinweis eines Users, der folgendes, sehr unschönes Verhalten der McAfee VirusScan Home Edition Version 8.0 beobachtete:
    Das Programm öffnet auf dem lokalen System die vorher geschlossenen Ports 135 TCP (also den RPC) und 1026 TCP. Vermutliche Ursache ist das "McAfee Security Center", welches sich unter XP als neuer Dienst anmeldet und sowohl die Einzelkomponenten der Software unter einer Oberfläche zusammenfasst, als auch automatisch nach Updates sucht, um diese zu installieren. Wird dieser Dienst deaktiviert, läuft VirusScan nicht mehr. Das Öffnen bereits mehrfach durch Exploits bekannt gewordener Ports hat irgendwie so GAR NICHTS mit Security zu tun.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen