Frage: Festplattenformatierung WinXP

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von jdrunge, 3. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jdrunge

    jdrunge Byte

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    30
    Hi all,

    zwar scheine ich den Blaster-Wurm "irgendwie" entfernt zu haben, denn mein Rechner fährt nicht mehr unkontrolliert herunter.

    Aber reibungslos läuft der Betrieb trotzdem nicht, denn insbesondere bei Internet-Sitzungen, aber - so glaube ich - auch bei Standardanwendungen friert nach eine gewissen Benutzungszeit Fentster für FEnster ein, bis irgendwann nichts mehr geht.

    Deshalb wollte ich jetzt die Radikalkur vornehmen und den PC neu installieren. Es sei denn, jemand kann für obige Fehlerbeschreibung eine Lösung anbieten...

    Meine Frage: Wie gehe ich bei einer Formatierung, die wirklich alle Daten von der Festplatte wegputzen soll, bei einem Win XP System am besten vor? Die DOS Ebene existiert ja nicht mehr. ALso Win XP System CD benutzen und den Anweisungen folgen? Oder gibt es doch eine Profi-Tips&Tricks-Variante zum Formatieren unter WinXP??

    Vielen Dank schon jetzt für Eure Hilfe,

    genießt das lange Wochenende,

    Grüße aus Berlin
    Jens David
    jdrunge@web.de
     
  2. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    Wenn Du einfach nur die "C:" Partition neu formatieren willst,
    kannst Du in der Tat am besten die WinXP - CD nehmen.

    Wenn Du NTFS als Dateisystem einsetzen willst, bleibt Dir
    auch kaum was anderes übrig. Bei FAT32 könntest Du auch
    mit einer Win98-CD auf DOS-Ebene booten, und von dort aus
    die C-Partition formatieren.

    Das sollte langen. Den Blaster-Wurm solltest Du damit los
    sein. Zumindest diesen. Der hängt sich ja nicht an Dateien an,
    oder nistet sich in Bootsektoren odem MBR ein.

    Andere Viren könnten aber auch evtl. noch auf der Platte sein.
    Ein Virencheck kann nie schaden.

    Bevor (!) Du mit Deinen Rechner wieder online gehst, spiel
    auch den Patch wieder ein. Das heißt, momentan ist es
    der "KB 824146". Der Patch KB823980 ist inzwischen veraltet.

    Der neuere schliesst auch zusätzlich noch 3 neue Lücken.

    Leider ist das bei weitem nicht das einzige Problem, das
    Microsoft als "critical" einstuft.

    Das SP-1 ist sowieso Pflicht. Das setze ich mal voraus.
    Am besten gleich in die Installations-CD integrieren. So
    spart man sich das Aufspielen hinterher.

    Zusätzlich dazu solltest Du dich mal bei www.winfuture.de
    umschauen. Dort wird noch ein Update-Package (momentan
    in Version 1.5) angeboten, das alle Windows-Patches nach SP-1
    sammelt. Einmal runterladen, dann brauchst Du dich nicht mehr
    so oft bei Microsofts Update-Serve anmelden, und hast alles
    auf Platte. Spart Zeit, Geld und Nerven.

    Es sind allerdings schon wieder einige neuere Patches nach diesem 1.5-Paket herausgekommen. Die bitte auch nicht vergessen.

    Denk dran: es ist nur zur deiner eigenen Sicherheit.

    Neuere Patches gibt es bei Microsoft unter:

    http://v4.windowsupdate.microsoft.com/catalog/de/default.asp

    Von dort aus kann man sie sich herunterladen, und einzeln auf Platte speichern zur späteren Nutzung. (Neuinstallation, etc...)

    Gruß
    Robert
     
  3. No Aloha

    No Aloha Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    724
    Wenn du wirklich von Grund auf alles neu installieren möchtest, würde ich dir folgendes raten:

    Von XP CD starten bis zur Wiederherstellungskonsole, dann alle Partitionen löschen und neue erstellen, anschließend entsprechend formatieren. Auf diese Weise hast du praktisch einen quasi-Neuplatte.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen