1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

[Frage]private client port

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von avton, 29. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. avton

    avton ROM

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    2
    ich will auf meinem pc einen ftp-server laufen lassen dazu muss ich aber, wie ich in erfahrung gebracht habe, die ports 20 und 21 freischalten (ich habe einen router). jetzt kommt das problem mein router (sinus 154 dsl basic se) will aber das ich "private client ports" angebe. also :) was zum teufel muss ich da eingeben.

    [​IMG]

    hab schon viel gegoogelt bin aber zu keinem ergebniss gekommen.


    ich bitte um hilfe
    :bet: :bet:
     
  2. Onkel BO

    Onkel BO Byte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    18
    Da trägst auch den oder die Ports ein:
    Würde, aber beide Ports einzeln setzen!
    Also einmal unter 1 , 20 und unter der 2 den 21.
     
  3. erbze

    erbze Byte

    Registriert seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    76
    Hi,

    unter Spezialanwendungen brauchst Du das nicht eintragen. Das ist mehr für größere Portbereiche gedacht. Einzelne Ports gibt man besser unter Virtueller Server ein. Da gibst Du auch jeweils bei privater und öffentlicher Port 20 und in der nächsten Zeile das gleiche mit 21 ein.
    Dafür sollte Dein Rechner aber eine feste IP bekommen, da man die hier auch eintragen muss.

    cu erbze
     
  4. avton

    avton ROM

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    2
    hallo


    habt dank
    ihr wart eine sehr grosse hilfe. das mit virtuelem server war eine sehr gute idee. leider funktioniert dynamische dns bei mir nicht aber wenn ich ftp://ip eingeb funktioniert alles prima

    danke
     
  5. Onkel BO

    Onkel BO Byte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    18
    @ erbze,

    Frage dazu, warum gibt es bei manchen Anwendungen denn dann probs wenn die ports nicht auch bei SpecialAnwendungen eingetragen sind??
     
  6. erbze

    erbze Byte

    Registriert seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    76
    @Onkel Bo

    Beides ist eigentlich nicht sinnvoll, da diese Dienste (erst virtueller Server dann Spezialanwendungen) nacheinander abgetastet werden, wenn der vorherige Dienst nicht fruchtete. Wenn eine Anwendung also nur läuft, wenn bei beidem etwas eingetragen wurde, arbeitet eigentlich trotzdem nur einer dieser Dienste. Ich hoffe ich schaffe jetzt nicht noch mehr Verwirrung ;)
    Spezialanwendung arbeitet ja so:
    bei "privater Port" wird der sogenannte "trigger Port" oder Schalter eingetragen. Das ist der Port, auf den die Anwendung als erstes Zugreift. Geschieht dies, werden automatisch die Ports bzw. der Portbereich in "öffentlicher Port" zu diesem Rechner weitergeleitet.
    Nachteil: es werden alle Rechner abgehorcht. Sobald einer auf den Port zugreift, bekommt er die restlichen Ports zugeschustert. Könnte ein Sicherheitsproblem sein.

    Bei virtueller Server wird alles fest eingetragen: feste IP, fester Port. Sobald also von außen irgendwas auf den festgelegten Port zugreift, wird er zur festgelegten IP weitergeleitet.
    Alles klar?

    cu erbze
     
  7. erbze

    erbze Byte

    Registriert seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    76
    @avton
    Das mit DynDNS kannst Du nicht von zu Hause testen. Das kann nur jemand von außerhalb ausprobieren. Also mal nen Kumpel oder so anhauen.

    cu erbze
     
  8. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Und warum sollte er das nicht testen können?
    Wäre echt interessant, das zu erfahren.
     
  9. Onkel BO

    Onkel BO Byte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    18
    @ Erbze


    danke für Deine Ausführungen. Gut wie ich es von Dir ja auch in anderen Foren gewohnt bin :D
    Der unterschied zwischen SpecialAnwendungen und Virtualserver etc war mir schon bekannt, nur eben das manche Anwendung nicht allein unter VS läuft sondern das man zusätzlich eben unter SpecialAnwendungen diese eintragen mußte. Ist allerdings auch nicht bei jedem router so.
     
  10. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    @Antidepressiva

    Weil die meisten für den Privatanwender auf dem Mark befindlichen Router keine Loop-Back-Funktion haben.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen