1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Frage wegen externer Festplatte

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Monteanu, 25. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Monteanu

    Monteanu Byte

    Registriert seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    47
    Hallo,

    ich habe mal eine Frage wegen meiner externen Festplatte. Diese hat eine Kapazität von 160 Gigabyte und wurde bei Werkseinstellung mit FAT32 formatiert. Nun habe ich mal gelernt, das eine Partition an sich mit FAT32 nur ca. 32 Gigabyte verträgt. Ich lagere aber nun schon kräftig Daten darauf ab (fast 100 Gigabyte). Wieso funktioniert das? Bzw. kann es möglich sein, das ich irgendwann probleme bekomme mit FAT32?
     
  2. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    fat32 kann (theoretisch) man bis zu 2048gb. die diversen dateisystem treiber dafür sind aber aus verschiedenen gründen limitiert. so kann win2000 zwar maximal 32gb unter fat32 formatieren, aber bis zu 127gb grosse partitionen verwenden - wenn die vorher von einem anderen os erstellt wurden . bei winxp ist das ähnlich, nur die grenzen sind anders...
     
  3. Monteanu

    Monteanu Byte

    Registriert seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    47
    okay, und kennt jemand zufällig die Grenzen bei WinXP? Wäre schade wenn mir meine Daten verloren gehen. Und alles brennen ist auch schlecht, da ich nicht eben mal so 40 Rohlinge hab...
     
  4. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    nachdem xp deine platte fehlerfrei mounten kann, liegt die grenze wohl höher als 160gb :rolleyes:
     
  5. NickNack

    NickNack Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.667
    Die Grenze liegt bei der formatierten Partitionsgröße. Ist die Partition vollgeschrieben, ist Schluss. :D

    Eine andere Grenze (128 GB) ist abhängig von Bios- und XP-Version.

    Wie wichtig Datensicherung ist, merkst du erst, wenn die Daten weg sind. Meist ist es dann aber zu spät, darüber nachzudenken und das Gejammere groß.
     
  6. irish-tiger

    irish-tiger Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.170
    Die - theorethische Grenze für FAT32 unter XP (ab Sp1) liegt bei 2 Terabyte (2048 GB) http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;de;310525 - hast also noch reichlich Luft ;).

    Allerdings sorgt Dein Bios vorher für ein Ende; die neueren Boards haben meist eine Grenze von 300 GB. Edit: Gilt für interne Festplatten; da es hier um eine USB-Platte geht, könnte es evtl. höher gehen. (Merci an Michi für den Hinweis)
     
  7. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    :nixwissen die knowledgebase schweigt sich zu den details aus bzw liefert widersprüchliche aussagen. mal ist bei 127gb generell schluss mal nicht. wahrscheinlich hat ms da auch mal kräftig gepatcht. sicher scheint nur zu sein, dass zumindest die setup-routine nicht mehr als 32gb in fat32 formatiert.

    habe kein xp und kann das daher auch nicht experimentell ermitteln

    @irish-tiger
    das bios hat aber bei über usb angebundenen datenträgern nichts zu melden ;)
     
  8. NickNack

    NickNack Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.667
    Mit vom OS zur Verfügung gestellten Mitteln lässt sich unter W2k und XP keine Partition mit FAT32 > 32 GB formatieren.

    Und was das Bios angeht: Die Unterstützung liegt bei der ATAPI.SYS, und die gilt auch für USB, weil auch USB-Festplatten in der Regel im LBA-Modus angesprochen werden. ;)
     
  9. Monteanu

    Monteanu Byte

    Registriert seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    47
    Okay, den ganzen Antworten zu folge kann ich also bedenkenlos Daten drauf speichern, bis sie voll ist. :) Nach und nach mach ich auch Backup der Daten...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen