Frage zu DOS Modus

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von FT74, 3. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. FT74

    FT74 Byte

    Registriert seit:
    20. Januar 2004
    Beiträge:
    81
    Hallo zusammen,
    mal zwei ganz blöde Fragen eines Unerfahrenen:

    Wenn ich Windows 98 im DOS-Modus starte, um dort Einträge vorzunehmen; wie komme ich danach wieder raus bzw. zurück zum normalen Windows?

    Ich hab?mal gelesen, dass man, um Windows im Safe Modus zu starten, die F8 Taste zu einem ganz bestimmten Zeitpunkt beim Bootvorgang drücken muss. leider weiß ich nicht mehr wann das war. Kann mir das jemand sagen?
     
  2. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    > Wenn ich Windows 98 im DOS-Modus starte, um dort Einträge
    > vorzunehmen; wie komme ich danach wieder raus bzw. zurück
    > zum normalen Windows?

    Wenn du Start / Beenden / Im Msdos Modus starten meinst:

    exit<enter>

    oder

    win<enter>

    Falls du in "Nur Eingabeaufforderung" gebootet hast dann per

    win<enter>


    J3x
     
  3. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Aus der Win95-Zeit:

    ; [HINWEIS]
    ; BootDelay=Zeit zwischen der Win95-Begrüßungsfloskel
    ; und Anzeige des W95-Menüs
    ; BootGUI=Grafische Benutzeroberfläche starten? 0^=Dos-Ebene
    ; BootMenu=BootMenu anzeigen? 0^= nicht anzeigen
    ; BootMenuDelay=Zeit zwischen der Anzeige des W95-Menüs
    ; und Wahl der Default-Einstellung
    ; BootMenuDefault=Nummer der auszuwählenden Standardeinstellung
    ; BootMulti=Anzeige, ob alternatives Betriebssystem
    ; geladen werden kann
    ; BootKeys=0 schaltet Sondertasten F4 und F8 ab.
    ; BootWarn=1 schaltet automatisch Sondermodus für
    ; Fehlersuche ein
    ; BootWin=1 zeigt an, daß W95/w98 geladen werden soll.
    ; DblSpace=1 lädt Datenträgerkomprimierung aus W3.11/W95
    ; DoubleBuffer=1 stellt doppelte Pufferung für Spezialaufgaben
    ; zur Verfügung ( SCSI )
    ; DrvSpace=1 lädt DrvSpace3 aus W98
    ; LoadTop=1 lädt Systemdateien in oberen Speicher => mehr
    ; Speicher für Dos-Ebene
    ; Logo=0 unterdrückt das Win-Logo
    ; Network=1 lädt Netzwerkunterstützung
    ;

    Das Ganze kann man sich in die
    c.\msdos.sys
    reinkopieren, aber bitte drauf achten, daß am Zeilenanfang immer ein Semikolon steht, damit der Zeileninhalt nicht als Befehl für Windows mißverstanden wird.

    MfG Raberti
     
  4. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Nun ja, hängt davon ab, ob es schon eine Kiste mit ATX-Stromversorgung ist. Einen Baby-AT kann man auch dazu überreden, beim Runterfahren zum normalen DOS-Prompt zurückzukehren.

    Wann Taste drücken?
    Wieder Grund genug, gegen diese blöden Boot-Logos zu wettern, die die wichtigsten Startinfos zukleistern. Aber das kann ja in der
    c:\msdos.sys
    eingestellt werden, wenn man die Attribute bei den Eigenschaften gelöscht hat. Unter dem Abschnitt
    [Options]
    könnte dann zB
    Logo=0
    eingetragen werden (Logo gleich Null). Ggf findet man auch noch Einstellungen im "BIOS"
    Und bei
    Bootmenu=1
    wird es angezeigt, Mit
    BootMenuDelay=15
    wird die Dauer der Anzeige auf 15Sekunden gestellt, und dann gabs noch so ein paar...
    Ich guck mal eben...

    MfG Raberti
     
  5. FT74

    FT74 Byte

    Registriert seit:
    20. Januar 2004
    Beiträge:
    81
    Alles klar! Jetzt weiß ich bescheid. Danke.:D
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen