1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Frage zu Excel 2002

Dieses Thema im Forum "Office-Programme" wurde erstellt von Dirk der 1., 21. Juni 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hallo, Ihr da draußen,
    habe mal eine Frage zu Excel-Datumsberechnungen.
    Ich möchte in einer Tabelle ausgehend von einem Anfangs- und einem
    Enddatum die Anzahl der betreffenden Tage innerhalb eines bestimmten Monats
    errechnen. Also z. B. 10.03. - 10.10.
    Anzahl der Tage im Januar : 0
    " Februar : 0
    " März : 22 (Anfangsdatum wird mitgezählt)
    " April : .....

    Wie bekomme ich das hin ?
     
  2. Gast

    Gast Guest

    Indemm du
    1. das Jahr mit verwendest
    2. die Hilfe (F1) mit dem Begriff "Tage" bemühst.
     
  3. Gast

    Gast Guest

    @rudiralo: ist es eigentlich so schwer, einfach mal die Finger still zu halten ? :rolleyes:


    @Dirk: mit einer "einfachen" Formel ist das imo nicht zu machen ...

    mit folgender Krücke geht´s:

    - Du gibst in einer Zelle (Beispiel F1) das Anfangsdatum ein und füllst (in diesem Fall) bis Zelle F215 jeweils mit +1 auf
    - in Zelle G1 trägst Du die Formel =MONAT(F1) ein und kopierst sie bis G215
    - die Abfrage nach den Tagen pro Monat lautet dann

    =ZÄHLENWENN(G$1:G$215;1) für Januar
    =ZÄHLENWENN(G$1:G$215;2) für Februar
    =ZÄHLENWENN(G$1:G$215;3) für März
    usw.

    wie gesagt, ist ´ne Krücke, aber funktioniert ...
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Nee, ist genauso einfach wie die angebotene Hilfe zu benutzen :rolleyes:

     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen