Frage zu i686

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von ben35, 15. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ben35

    ben35 Kbyte

    Registriert seit:
    31. Dezember 2002
    Beiträge:
    169
    Hallo!
    Ich habe gehört, daß es bei den Bezeichnungen i686 um die Kompatibilität zu Prozessoren geht.
    Ich habe nach dem ersten Update jetzt unter Suse Linux i686 stehen und habe aber noch einen langsamen Prozessor (Intel Celeron 500 MHz).
    Probleme habe ich allerdings noch nicht festgestellt.
    Was muß ich beachten, wenn ich rpm-Pakete aus dem Intenet herunterlade, weil es dort auch die Angaben wie z.B. i586 gibt?
     
  2. emacs

    emacs Megabyte

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.031
    Du kannst auch andere ix86-rpms installieren, dein Rechner kommt damit klar. Je älter allerdings die Plattform des Paketes ist, desto weniger performant wird es sein.

    Greg
     
  3. Bio-logisch

    Bio-logisch Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    18. Februar 2002
    Beiträge:
    708
    I486 = 486er
    i586 = Pentium 1
    i686 = Pentium 2 => zu dieser Klasse gehöhrt auch der Celeron, den du hast.
    Wenn er nicht dazu gehöhren würde, dann würde kein derartiges Programm laufen.

    MfG, Bio-logisch
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen