1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Frage zu Ti 4200

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von crackmaster, 18. Juni 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. crackmaster

    crackmaster Byte

    Registriert seit:
    25. September 2001
    Beiträge:
    13
    s, 128 bzw. 64 MB DDR!-Ram hat. Kann ich die neue GraKa einbauen, oder gibt\'s da Probleme mit dem DDR-Speicher?

    Mein System:
    Asus A7V-M
    Thunderbird 1300 B
    Hercules 3D Prophet 2 MX
    256 MB SD-RAM
    Onboard-Sound
    250!-Watt Netzteil
     
  2. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    es könnte dir passieren dass du ein neues Netzteil brauchst. Du hast es selber geschrieben, dass du ein 250 W Netzteil hast. Eine GF4 Ti 4200 in Kombin. mit einem 1300er "B" TB kann evtl. schon eng werden, da die GF4 Ti 4200 mehr Strom "ziehen" wird als die GF2 MX.
    Ausprobieren, sollte es nicht funktionieren oder relativ kurzfristig dein System abstürzen, könnte es am Netzteil liegen. Empfehlung mind. 300 W und mind. 20 A auf der 3,3 V Leitung. Kann aber auch sein, dass dein 250 er Netzteil knapp unter den 20 A liegt, schau mal auf dem Netzteil vorsichtshalber mal nach.

    Gruss Andreas
     
  3. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Da kann ich entwarnen. Wenn es heißt, dein Board unterstützt kein DDR-RAM, dann betrifft das nur den Arbeitsspicher des PCs. Dort wird dann SD-RAM verwendet.
    Der DDR-RAM auf der GraKa wird ja nicht vom Board direkt angesprochen, sondern von der GPU (dem Ti4200 Chip).
    Das wird gehen, dürfte eine gute Investition sein.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen