1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Frage zu virtueller PC unter Windows2000

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Stephaan, 17. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Stephaan

    Stephaan Byte

    Hallo,
    folgende Frage:
    Wenn man einen virtuellen PC mittels "MS Virtual PC" unter Windows2000 installiert, können dann ggf. auch Viren und Würmer auf den "richtigen" PC übertragen werden, sollte man den virtuellen PC nicht absichern?
    Was meint Ihr?
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Ich frage mich, ob der Virus/Wurm weiß, wenn er einen Virtuellen PC infiziert. :rolleyes:
    ES gibt das Programm Sandbox von Normal, wo Viren und Würmer in einem virtuellen Bereich auf dem PC abgefangen werden. Ob so was in dem MS-Prog funktioniert, wage ich zu bezweifeln. Ich gehe mal davon aus das der Schädling das infiziert, was im einprogrammiert wurde. Ob virtuell oder reell.
    Ich rate dir den virtuellen PC auch abzusichern.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen