frage zu win xp oem recovery

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von BolekLolek, 12. März 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BolekLolek

    BolekLolek Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    26. Januar 2002
    Beiträge:
    535
    hallo?
    ich habe folgende frage und zwar ich habe eine oem Version von win xp pro recovery cd erworben mit lizenz. Ist das jetzt eine vollständige Vollversion die ich auch registrieren kann?

    mfg robert
     
  2. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    okay, danke für die info, ich lag wohl etwas zusehr aus der toleranz mit meiner rechtschreibung und der genauen bezeichnung:
    corporate = körperschaftlich --> sagte mein englisch programm, wusste garnicht das windows nen körper hat ;-)

    f.grüsse
     
  3. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    Ja, es gibt eine Corporate-Version von Windows XP.
    Sie fordert keine Zwangsaktivierung, da Microsoft das
    den Firmen (die teilweise hunderte von Rechnern installieren
    müssen) nicht zumuten wollte. Aber nur in diesem Fall hat
    man sich bei Microsoft dazu durchgerungen. (Der Zwang spielte
    hier aber wohl eine größere Rolle)

    Diese Version bekommt ein Privatkunde aber nicht in die
    Hände.

    Deswegen gibt es auch nur eine Corporate-Version für die "PRO"
    -Variante! Die Homevariante geht dort andere Wege!

    Von der gibt es ebenfalls mehrere Versionen.

    Eine die man als "Vollversion" bei Händlern und Versendern
    ordern kann. Diese entspricht bis auf die Aktivierungspflicht
    zu ziemlich dem was früher auch in den Läden verkauft wurde.

    Und dann eben diese "Recovery" - Version. Früher wäre das
    wohl unter der Bezeichnung "OEM" durchgegangen.

    Halt eine Version nur für den Verkauf mit einem PC.

    Das es diese spezielle Version gibt, heißt aber noch lange nicht
    das alle Verkäufer von PCs diese Version ihren Rechnern beilegen.

    Die "Recovery" - Variante ist natürlich die schlechtere. Mit ihr läßt
    sich nur das Betriebssystem auf dem aktuellen PC wiederherstellen
    ("recovern") also.

    Die Aktivierung hat dabei aber schon der PC-Händler für den
    Kunden erledigt. Darum braucht man sich später also nicht
    mehr kümmern.

    Allerdings sollen auf dieser Recovery-CD einige zusätzliche
    MS-Tools fehlen.

    Und eben die Beschränkung auf eben jenen einzelnen PC.
    (Meines Wissens durch eine BIOS-Prüfung!)

    Was ich jetzt (was ich ehrlich zugebe :-) ) nicht weiß ist,
    ob es bei Windows XP (Home oder PRO) eine spezielle
    UPDATE-Version gibt. Also von älteren Windows-Versionen.

    Ich meinte aber davon schon gehört zu haben. Wäre auch
    unlogisch, wenn es die nicht gäbe!

    Bis dann!
     
  4. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    Diese Recovery - Versionen dienen nur dazu, das
    Windows-System wieder herzustellen (auf einem bestimmten
    Rechner). Deswegen ja auch Recovery.

    Das "Aktivieren" hat der PC-Verkäufer schon für den Kunden
    erledigt.

    Zu beachten ist, das man diese "Recovery" - Version eben
    NICHT auf anderen PCs installieren kann. (BIOS-Prüfung!)
     
  5. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    Bei einer Recoveryversion entfällt die Zwangregistrierung, aber wie schon oben geschrieben kann man sie eigentlich nur auf bestimmten Rechnern installieren. Eine die bei einem MBO Rechner dabei war kann man auch nur auf MBO Rechner installieren, eine die bei einen Fujitsu-Siemens Rechner auch nur auf Fujitsu-Siemens Rechnern usw.
     
  6. E.S.

    E.S. Kbyte

    Registriert seit:
    19. Januar 2002
    Beiträge:
    257
    Wenn dann heist es WIN XP Prof. Corporate version, die benutzen die firmen.

    Mfg E.S.
    PS: als Info.
     
  7. Meracian

    Meracian Byte

    Registriert seit:
    4. November 2001
    Beiträge:
    58
    Nicht ganz, cih habe soeben mit einem Freund geredet, er hat eine Recovery-Version. Bei ihm ist keine Zwangsaktivierung vorgesehen. Scheint also doch von der Version abzuhängen oder mit welchem System es verscheuert wurde.
     
  8. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    normal schon, du müsstest irgenwo auf der taskleist angezeigt bekommen: nur noch 29 tage lauffähig .... (30 Tage hat man zeit sich zu registrieren danach ist das windows kaputt - selbstzerstörung)

    das registrien kann man sich nur ersparen wenn man XP pro cooperate edition verwendet, ist normal für firmen gedacht

    grüsse
     
  9. Meracian

    Meracian Byte

    Registriert seit:
    4. November 2001
    Beiträge:
    58
    Ob nach 30 Tagen die Zwangsaktivierung kommt kann ich Dir nicht sagen. Es hängt von der Version ab. Bei einer Recovery würde ich normal sagen eigentlich nicht. Eine InstallationsCD ist auch eine kopierte WinXP-CD, kommt auf die Version halt drauf an.
     
  10. BolekLolek

    BolekLolek Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    26. Januar 2002
    Beiträge:
    535
    es ist eine installations cd bei das man auf allen rechnnern installieren kann. Aktivieren muß ich trotzdem oder?

    mfg robert
     
  11. Meracian

    Meracian Byte

    Registriert seit:
    4. November 2001
    Beiträge:
    58
    So weit ich weiß, ist eine Recovery auf den Rechner abgestimmt, d.h. es sollte unmöglich sein diese Version woanders zu installieren.
    Da also ein Kopierschutz integriert ist, der eigentlich nicht umgangen werden kann, ist es eine Vollversion, aber registrieren musst Du bei Microsoft sowieso alles. Normalerweise registrieren sich aber nur Firmen und keine Privatleute, weil es keinen wirklichen Sinn hat. Die Registrierung als Privatmann brauch man meistens nur, wenn man KEINE OEM-Version hat und dann Support haben will.

    Verbessert mich, wenn ich falsch liege!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen