1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Frage zum Richtigen Bios Update

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Andre35, 1. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Andre35

    Andre35 ROM

    Registriert seit:
    1. Juli 2003
    Beiträge:
    6
    Hallo zusammen,

    könnt ihr mir bitte sagen, wie ich die richtige Bios Version heraus finde. Der PC läuft nicht im Moment. Auf meinen Board steht MS 6163 Ver: 1. Auf der Hersteller Seite gibt es Zwei Stück davon. MS 6163 V.1 (Ms-6163VA) und Ms 6163 V.1 (Ms-6163) Tja nun weis ich nicht welches ich nehmen kann. Könnt ihr mir bitte weiter helfen. Leider habe ich kein Handbuch .

    MFG
    Andre35
     
  2. Andre35

    Andre35 ROM

    Registriert seit:
    1. Juli 2003
    Beiträge:
    6
    Hallo zusammen,

    ich habe mir ein neues Bios aus dem Netz schicken lassen. Nun funktioniert mein anderer Rechner wieder. Ich bedanke mich bei euch für euere Hilfe

    MFG
    Andre
     
  3. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    <I> Wann meinst Du denn, daß Dein Hund mal ne Stunde mit mir spazierengehen könnte? Und wo? </I>

    Ob Du nun einen Jumper über zwei kontakte stülpst oder ob Du mal eben nen Schraubenzieher dazwischensteckst, das ist dem IC dahinter völlig gleichgültig....

    Ungeduld ist allerdings ein Mißstand, der ein anderer werden muß.

    MfG Raberti
     
  4. Stressfisch

    Stressfisch Kbyte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2002
    Beiträge:
    247
    Hi,
    wenn das Bios nicht komplett bespielt ist hilft auch kein CMOS-Reset! Dann musst du schon dein Bios mit einem CMOS-Brenner, mit einem anderen Recher, neu beschreiben, oder falls du ein Dualbios hast das andere aktivieren. Leider kosten die CMOS-Brenner meist mehr als das Board. Du hast wohl dein Bios zerschossen, was ich auch schon mit meinem K7S5A geschafft habe, weil ich unter Windows geflasht habe!

    Ciao!!!
    [Diese Nachricht wurde von Stressfisch am 04.07.2003 | 21:53 geändert.]
     
  5. Andre35

    Andre35 ROM

    Registriert seit:
    1. Juli 2003
    Beiträge:
    6
    Hi
    ich habe nur das gemacht wie es in einer Anleitung stand. Den Comos ohne Jumper löschen. Tja meinst also meim Board ist zum Himmel gefahren. Hätte ich gewußt das es so hin reicht, dann hätte ich bestimmt diese Variante gewählt. Nun habe ich wohl Pech gehabt

    Gruß
    Andre
    [Diese Nachricht wurde von Andre35 am 04.07.2003 | 01:42 geändert.]
     
  6. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,
    "Einen Schraubenzieher genommen und die Kontakte verbunden." und das Board gehimmelt...
    In 95% aller Fälle macht es nichts, die Kontakte so kurzzuschließen. Aber leider nicht in 100% aller Fälle. Genauso wie der Tip, die Batterie verkehrt rum für ein paar Sekunden einzusetzen, kann sowas das Board himmeln.
    Warum immer diese Ungeduld ? Batterie raus und ne Stunde mit dem Hund spazierengehen is besser für die Gesundheit von Hund, Herrchen und PC :-) und hat den gleichen Effekt.
    Grüße
    Gerd
     
  7. Andre35

    Andre35 ROM

    Registriert seit:
    1. Juli 2003
    Beiträge:
    6
    Hi Manni,

    sorry das ich so spät antworte. Aber ich mußte mir erstemal einen Anderen PC besorgen. Ich habe schon gemerkt, das MSI das Bios nicht unterstützt. Als ich Live Update von MSI hat nichts auf seinen Server gehabt. Ich habe folgenden Chip VIA VT82C596A. Ich habe mir aus dem Netz einen neuen Biosbaustein. Ich glaube ich habe mist gebaut gehabt.

    Ich habe drei Updates runtergeladen. Bei dem ersten hat mir das Flashprogramm gleich angezeigt das es nicht zu meinem System paßt. Bei dem zweiten hat es dann hin gehauen. Es würde aber nicht alles geupdatet. Das habe ich dann an den grünen Feldern gesehen. Dann habe ich den Rechner neu gestartet und bin ins das Bios gegangen. Da nach habe ich den Rechner wieder runter gefahren und die Batterie entfernt. Einen Schraubenzieher genommen und die Kontakte verbunden. Dieses habe ich gemacht, um die Comos Daten zu löschen. Natürlich war der Rechner vom Netz getrennt. Seitdem ist der Rechner nicht mehr angefahren. Nun denke ich das ich das Bios kaputt gemacht habe. Oder ist etwas anderes kaputt gegangen. Auf jeden Fall bekomme ich jetzt erstemal ein neues Bios.

    Ich bedanke mich bei dir für deine Hilfe
    Mit freundlichen Grüßen
    Andre
     
  8. ManniBear

    ManniBear Megabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2002
    Beiträge:
    1.970
    Der verbaute Chipsatz scheint der wichtigste Unterschied zwischen beiden Boards zu sein.

    MS-6163:
    http://www.msi-computer.de/produkte/produkt.php?Prod_id=106
    Chipsatz: Intel 440 BX

    MS-6163VA:
    http://www.msi-computer.de/produkte/produkt.php?Prod_id=105
    Chipsatz: VIA Apollo Pro 2
    Besonderheiten: Achtung: Bei diesem Board handelt es sich um ein OEM Produkt das vom MSI Support in Deutschland nicht unterstützt wird. BIOS-Updates finden Sie hier: http://ftp.maxdata.de/

    http://ftp.maxdata.de/t_index.asp?info=/info/MAXDATA_Computers/Mainboards/MSI_Mainboards/MS-6163VA

    Schon mal die Bilder der beiden Boards verglichen? Interessanterweise sieht auf der Taiwan-Seite von MSI das 6163VA dem 6163 von der deutschen Seite ähnlicher als dem 6163VA:
    http://www.msi.com.tw/program/products/mainboard/mbd/pro_mbd_detail.php?UID=115&MODEL=MS-6163VA
    Hier gibt es auch ein Manual zum Download.

    Mfg Manni
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen