Frage zum Windows XP Bootmanager

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Dunix, 30. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dunix

    Dunix ROM

    Registriert seit:
    11. April 2003
    Beiträge:
    4
    Hallo zusammen,
    ich habe Windows ME auf der C Partition und WinXP auf der D Partition.
    Gemanaged wird das ganze über den XP eigenen Bootmanager.

    Nun will ich WindowsME gegen Winows 98 austauschen (also Partition C)

    Wie bekomme ich es hin, dass ich hinterher wieder auf den XP Bootmanager zugreifen kann?
     
  2. cf30154

    cf30154 Kbyte

    Registriert seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    324
    ... ersetze 98 durch ME oder umgekehrt - und dennoch stimmt die Anleitung.

    Ach ja - wenn ich einen Hammer nehme, geht der Rechner auch kaputt - nur was hat das mit dem Hammer an sich zu tun? (auf die Frage: Win98 macht dein XP kaputt :)

    Grüße

    Peter

    PS: WIN98 versaut nix ...
     
  3. Dunix

    Dunix ROM

    Registriert seit:
    11. April 2003
    Beiträge:
    4
    Ich glaube wir reden aneinander vorbei.
    Ich möchte die bestehende WinME Installation auf C durch eine neue Win98SE Installation ersetzen (mein Faxmodem läuft leider nur bis 98SE)

    Wenn ich es nun richtig mitbekommen habe versaut eine neue Win98SE Installtion irgendwas an WinXP

    (Ich habe auch ein fertiges Win98SE Image)

    Oder meinst du ich kann WinME löschen (ohne formatieren) und dann einfach Win98SE drüberinstallieren?
     
  4. cf30154

    cf30154 Kbyte

    Registriert seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    324
    war doch schon gesagt worden :)

    "solange du C: nicht neu formatierst, brauchst du garnichts zu machen. Lösche das Windows-Verzeichnis auf C: und installiere WinME neu. Da eine Bootsect.dos und Boot.ini vom Setup-Programm gefunden wird, wirst du "gewarnt", dass bereits ein System vorhanden ist. Mach einfach weiter, lass ME nach C:\Windows installieren. Die Auswahlmöglichkeit in der Boot.ini bleibt unverändert vorhanden.

    Grüße
    Peter
     
  5. Dunix

    Dunix ROM

    Registriert seit:
    11. April 2003
    Beiträge:
    4
    was mach ich nun???
     
  6. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    > Lösche das Windows-Verzeichnis auf C: und installiere ME neu.

    Er möchte ja nicht ME neu installieren, sondern Win 98

    >Nun will ich WindowsME gegen Winows 98 austauschen (also Partition C)

    franzkat
     
  7. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    er will das Win98 auf C: installieren, soweit ich mich erinnere haut
    das das XP kaputt.

    Gruss Wolfgang
     
  8. Dunix

    Dunix ROM

    Registriert seit:
    11. April 2003
    Beiträge:
    4
    mmh wie kann ich denn auf die Boot.ini zugreifen?

    Hab sie jetzt über die Systemsteuerung gefunden, Inhalt ist:

    *************************
    [boot loader]
    timeout=30
    default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(4)\WINDOWS
    [operating systems]
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(4)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Professional" /fastdetect
    C:\ = "Microsoft Windows"
    **************************

    Kann ich die irgendwie sichern und nachher wieder aufspielen? (Ob auf C nun Windows 98SE oder ME drauf ist macht ja glaube ich keinen Unterschied)

    Ich habe auf einer Microsoftseite folgende Infos gefunden:
    http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb%3Bde%3BD291980

    Der Befehl bootcfg ist ein Befehl der Microsoft Windows XP-Wiederherstellungskonsole, der die Datei Boot.ini bearbeitet. Dieser Befehl verfügt über eine Funktion, die Ihre Festplatten auf Installationen von Microsoft Windows NT, Microsoft Windows 2000 und Windows XP überprüfen kann und sie anschließend zu einer vorhandenen Boot.ini-Datei hinzufügt oder eine neue Boot.ini-Datei erstellt, falls diese nicht existiert. Der Befehl bootcfg erlaubt das Hinzufügen zusätzlicher Parameter zu vorhandenen oder neuen Einträgen der Datei Boot.ini.

    Um den Befehl bootcfg zu verwenden, müssen Sie die Wiederherstellungskonsole mit Hilfe der Windows XP-CD-ROM starten und anschließend auf Wiederherstellungskonsole klicken. Sie können die Wiederherstellungskonsole auch lokal installieren und den Befehl im Startmenü auswählen..........

    Bedeutet dies, dass ich nach einer Neuinstallation von Windows 98SE auf der C Partion (xp bleibt wie gesagt wo es ist) einfach die XP CD einlegen muß und dann in Ruhe die Bootoptionen festlegen kann?
     
  9. Noob2Profi

    Noob2Profi Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. Mai 2003
    Beiträge:
    765
    du must die datei:

    boot.ini bearbeiten.

    mfg
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen