Frage zur Bandbreitenerhöhung

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von BLUE-SKY, 23. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BLUE-SKY

    BLUE-SKY Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    1.332
    Hallo Freunde

    Ich hab da mal eine Frage:
    ist es wirklich Notwendig den Telefonanschluss wegen der umschaltung von DSL 6000 auf DSL-16000 Kurzzeitig still zu legen? so war es gestern bei mir von 7:30 Uhr bis 13:30 hatte ich weder Telefon noch Internet ein Anruf (Vom Nachbarn) bei Arcor um eine Störung zu Melden. da sagte mir der Herr Am Telefon das es keine Störung sei. Zitat Arcor Service Hotline: Wir mussten Ihren Telefonanschluss im Zusammenhang mit Ihrer Bandbreitenerhöhung kurzzeitig abschalten.

    Ich Frage mich wozu muss der Anschluss lahm gelegt werden nur um die Bandbreite zu erhöhen. Im Jahr 2004 als ich von der 2000 auf die 3000er und dann 2005 auf die 6000er DSL Flat Upgegradet habe wurde mein Anschluss auch nicht Abgeschaltet da ging es auch Nahtlos in einander über.
    kann mir das jemand mal erklären?
    Ich bedanke mich im Voraus
     
  2. jojo14

    jojo14 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    633
    Äh wenn du schon jemanden von Arcor am Hörer hattest warum haste den nicht gefragt?
     
  3. BLUE-SKY

    BLUE-SKY Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    1.332
    Ich hab gefragt, man konnte oder wollte mir die Frage nicht beantworten weiß der Geier warum?
     
  4. PicoBS

    PicoBS Megabyte

    Registriert seit:
    26. November 2005
    Beiträge:
    1.150
    Moin,

    gestatten, Geier mein Name ;-)
    Also : i.d.R. werden DSL 1000 - 6000 auf DSL UR2 - Technik geschaltet. Bei uns wäre das Nokia, die T-Com hat (meine ich) Siemens - Technik. Was Arcor fährt, kann ich nicht sagen.
    Innerhalb dieser Technik tut ein Bandbreitenwechsel nicht weh.

    DSL 16000 ist aber (bis jetzt) nur auf DSL2+ möglich, also auf neuer Technik. Für die Umschaltung müssen in der Vermittlungsstelle Deine beiden Schaltdrähte umgelegt werden (Leitungstrennung). Sowas dauert normalerweise aber nicht länger als max. 5 Minuten.

    Und jetzt kann ich nur raten : die T-Com hat aus "Kostengründen" momentan wieder viele Fremdfirmen am kreiseln, die genau diese Schalterei übernehmen. Vielleicht haben die es verbockt? Den richtigen Port nicht gefunden? Schaltdraht war alle?

    Wie auch immer, ich vermute, dass Arcor am allerwenigsten dafür kann und eventuell nicht mal was davon wusste ...
     
  5. BLUE-SKY

    BLUE-SKY Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    1.332
    Wieso Terror-Com?
    Arcor ist nicht auf die Angewiesen, die haben ein eigenes Netz.
     
  6. BLUE-SKY

    BLUE-SKY Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    1.332
    Mittlerweile habe ich mich schlau gemacht, und nochmal bei Arcor agerufen. dort sagte man mir weil DSL-16000 ADSL2+ ist musste ein port umgesteckt werden, deshalb war eine Kurzzeitige abschaltung des Anschlusses notwendig. Seit wann sind 6 Stunden Kurzzeitig? solange war mein Anschluss Komplett Tot .
     
  7. PicoBS

    PicoBS Megabyte

    Registriert seit:
    26. November 2005
    Beiträge:
    1.150

    Moin,

    haben die tatsächlich ein komplett eigenes Netz bis zu Dir in die Wohnung (separate Telefondose)? Falls ja, sind 6 Stunden eine verdammt schwache Leistung.

    Sollte alles an Deiner bisherigen Telefondose laufen, kannst Du davon ausgehen, dass Arcor Deine Leitung nur angemietet hat. In diesem Fall würde ich weiterhin von einem "Übergabeproblem" zwischen Arcor und T-Com ausgehen ...
     
  8. BLUE-SKY

    BLUE-SKY Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    1.332
    Ja ich habe 2 Telefon Dosen in meiner Wohnung eine Von der Dtsch.Terrorkom (schon seit Jahren Tot) und eine von Arcor steht auch Arcor daruf.
     
  9. PicoBS

    PicoBS Megabyte

    Registriert seit:
    26. November 2005
    Beiträge:
    1.150
    Na ist ja spannend ... hier mieten die sich immer noch ein ;-)
    Aber okay, dann ist Arcor ganz alleine für den Ausfall verantwortlich ... wie oben gesagt : schwache Leistung :-(
     
  10. BLUE-SKY

    BLUE-SKY Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    1.332
    Arcor hatte damals extra einen Techniker ins Haus geschickt der Die Telefondose montiert und die Zuleitung verlegt hat die sieht zwar aus wie eine von T-Com da steht aber ARCOR daruf, naja ist halt Standard Deutscher Einheitsbrei.

    aber im Großen und Ganzen hatte ich noch nie Probleme mit Arcor
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen