Fragen: WEB.DE Auktionsmanager

Dieses Thema im Forum "Sonstige Online-Themen" wurde erstellt von NightHawk3000, 16. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. NightHawk3000

    NightHawk3000 Kbyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    222
    Hallo,

    ich habe mal eine Anliegen zu einem Angebot von WEB.DE.

    Die bieten doch seit einiger Zeit den WEB.DE Auktionsmanager an, welcher natürlich (wie soll’s auch anders sein) nur für Club-Mitglieder ist. Nun ja, zumindest ist es zur Zeit so. Vielleicht ändert es sich ja irgendwann...

    Hier die Kurz-Beschreibung der Funktionen:

    - E-Mail-Verkehr zu Ihren Auktionen mit einem einzigen Blick erfassen.
    - Alles übersichtlich und automatisch nach Auktionen sortiert.
    - Neue Nachrichten zu Ihren Auktionen immer sofort im Blick.
    - Keine aufwändige Ablage mehr, kein lästiges Suchen mehr.
    - Sicherere und unbegrenzte automatische Archivierung.

    Also anhören tut sich die Beschreibung schon mal ganz gut. Momentan erstelle ich meine Ordner selbst und sortiere die Nachrichten ein, um nicht die Übersicht zu verlieren. Das kann auf Dauer aber ganz schön Zeit in Anspruch nehmen, besonders wenn es sich dabei um viele Auktionen handelt. Ich nutze dabei jedoch nicht das Postfach über den Browser, sondern nutze für eMail-Empfang und Versand IncrediMail.

    Welche Erfahrungen habt Ihr mit dem WEB.DE Auktionsmanager gemacht? Wie funktioniert das mit dem einsortieren genau? Wird der Ordner automatisch erstellt? Muss man noch die Artikelbezeichnung oder Artikelnummer angeben, damit die Sortiererei funktioniert, oder wie muss ich mir das vorstellen? Wenn ich den WEB.DE Auktionsmanager aktiviert habe, sind dann bei Nutzung einer eMail-Software (z. B. IncrediMail, Outlook usw.) die Ordner (mir eMails) vom Postfach automatisch auch in der jeweils genutzten eMail-Software verfügbar, oder müsste man die Ordner inkl. Einsortier-Regeln wieder extra erstellen?

    Gibt es evtl. noch einen ähnlichen, aber kostenlosen Dienst oder eine passende Software?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen