1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Fragen zu Asus P4p 800 X

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von kid deluxe, 4. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. kid deluxe

    kid deluxe ROM

    Registriert seit:
    4. April 2006
    Beiträge:
    5
    Hallo,

    Ich möchte demnächst meinen Pc mit neuem Mainboard und Ram aufrüsten.
    CPU ist ein P4 2,5 North... den ich erstmal behalten will.

    Als Board hab ich mir das Asus P4P 800 X ausgesucht, hat jemand Erfahrung damit?
    Brauche ein stabiles System für Audioanwendung.
    Und welcher Ram ist der schnellste und beste für dieses Board?
    Dachte an 2 GB.
    Kann man das selber austauschen wenn man das noch nie gemacht hat?
    Hab ja viele schlimme Sachen gelesen was alles schiefgehen kann.
    Was würde ein Austauch vom Fachman kosten?
    Kennt jemand einen in Hannover?

    Sorry doch bißchen viel Text geworden.
    Bin für jede Antwort dankbar.

    Kid
     
  2. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Moin!
    Was hindert dich daran, deinem jetzigen Board mehr ram zu verpassen? Welches ist das denn?
     
  3. kid deluxe

    kid deluxe ROM

    Registriert seit:
    4. April 2006
    Beiträge:
    5
    Habe nen Sony Vaio Pc mit einem Asustek Kirpin Board. (?)
    Das nimmt maximal 1 GB laut Anleitung.
    Konnte auch im Netz nichts über das Board finden...


    Habe jetzt PC 2100 133 MHz Ram und brauche möglichst 2 GB und schneller ( wenn das das richtige Wort ist) sollte es auch sein.

    kid
     
  4. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Das problem ist halt, dass du an die CPU gebunden bist, wenn du jetzt das Board wechselst! Und zwar bis zum nächsten Boardwechsel...
    Deshalb würde ich mir erstmal gründlich überlegen, für was die jetzige Kiste zu langsam geworen ist!
     
  5. kid deluxe

    kid deluxe ROM

    Registriert seit:
    4. April 2006
    Beiträge:
    5
    Ja, stimmt. Kenne mich aber nicht so gut aus. Und Vertrauen in Verkäufer hab ich auch nicht so richtig.

    Kann so ca 300€ ausgeben. Habe auch versucht mich über Dual Core zu informieren. Aber da haben fast alle Boards PCIe und dafür gibts keine Audiokarten.

    Hast du sonst nen Tip für mich?
    Das ist mein Studiorechner (Cubase Audio) und der pfeifft schon aus dem letzten Loch.

    kid
     
  6. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Vertrauen in Verkäufer ist oft tödlich, da hast du allerdings recht! :D
    Am besten wäre es erstmal, mehr über deinen Sony zu erfahren, zb. ob er eine AGP, PCI oder onboard Grafik hat, den Formfaktor (ATX oder mATX), die Netzteildaten...
    Wenn du das nicht weisst, hilft dir Everest Home: http://www.zdnet.de/downloads/prg/1/x/de011X_is-wc.html

    Die Netzteildaten stehen allerdings nur auf dem Netzteil, die verrät dir kein Programm der Welt! Dabei sind vor allem die Ströme auf +3,3V +5V und +12V wichtig (Ampere)!

    Ohne diese Infos (oder alternativ die genaue Bezeichnung des PCs) macht es keinen Sinn, dir was zu empfehlen...
     
  7. kid deluxe

    kid deluxe ROM

    Registriert seit:
    4. April 2006
    Beiträge:
    5
    Danke schonmal für die Mühe,

    Ok, Netzteil:

    NMB Model MJPC-180C1
    Output +5V 10A

    + 3,3V 9A

    +12V 13 A

    -12 0,1A

    Aux +5VB 0.72A
    +5V +3,3V total 75 W
    DC Output total 185,6W

    Hilft das weiter?



    Motherboard:
    CPU Typ Intel Pentium 4, 2533 MHz (19 x 133)
    Motherboard Name Asus Kirin
    Motherboard Chipsatz Intel Brookdale i845PE
    Arbeitsspeicher 768 MB (PC2100 DDR SDRAM)
    BIOS Typ Award Modular (02/26/03)




    Anzeige:
    Grafikkarte NVIDIA GeForce4 Ti 4200 (64 MB)
    3D-Beschleuniger nVIDIA GeForce4 Ti 4200



    Gehäusetyp Tower



    Prozessor Eigenschaften:
    Hersteller GenuineIntel
    Version Intel(R) Pentium(R) 4 Processor
    Externer Takt 133 MHz
    Maximaler Takt 3200 MHz
    Aktueller Takt 2533 MHz
    Typ Central Processor
    Status Aktiviert
    Aufrüstung ZIF
    Sockelbezeichnung PGA 478




    Speichergeräte / DIMM 1 ]

    Speicher Eigenschaften:
    Bauform (Form Factor) DIMM
    Typ DRAM
    Details Synchronous
    Größe 256 MB
    Gesamtbreite 72 Bit
    Datenbreite 64 Bit
    Geräteort DIMM 1

    [ Speichergeräte / DIMM 2 ]

    Speicher Eigenschaften:
    Bauform (Form Factor) DIMM
    Typ DRAM
    Details Synchronous
    Größe 512 MB
    Gesamtbreite 72 Bit
    Datenbreite 64 Bit
    Geräteort DIMM 2




    Steckplatz-Eigenschaften:
    Steckplatzbezeichnung AGP
    Typ PCI
    Status Belegt
    Datenbusbreite 32 Bit
    Länge Kurz



    Glaube das war das wesentliche oder hab ich was vergessen?


    Mein Rechner schneidet im Benchmark auch ziemlich mies ab!
    Etwas besser als 'n Amd Athlon 1800!


    Würde wenn es richtig was bringt auch 350€ ausgeben und erstmal nur 1,5 GB Ram nehmen und doch ne neue CPU kaufen oder wie auch auch immer.
    Bin für alles offen :)

    danke schonmal,

    Kid
     
  8. kid deluxe

    kid deluxe ROM

    Registriert seit:
    4. April 2006
    Beiträge:
    5
    Hallo?

    Kann mir keiner der Experten nen Tip geben????

    Danke, Kid
     
  9. Necromanca

    Necromanca Megabyte

    Registriert seit:
    8. August 2000
    Beiträge:
    1.731
    Die Boards haben doch nicht nur PCIe, da sind immer auch noch 1-2 normale PCI Steckplätze drin. Vielleicht solltest Du einfach mal bei einem seriösen Versender die Homepage durchschauen. Alternate und Mindfactory haben bebilderte Seiten und Datenblätter, aus denen solche Sachen wie Steckplätze hervorgehen.

    Wenn Du damit nicht klarkommst, kannst Du immer noch deren Verkaufshotline anrufen. Die schwatzen Dir schon nichts unnötiges auf und wenn Du konkrete Fragen stellst können Sie dir auch recht gut weiterhelfen. Schlechter als der Durchschnitt im Forum ist das jedenfalls nicht.

    Zum Benchmarkergebnis: das wundert mich nicht, P4 CPUs sind nun mal alle Blender in Sachen MHz. Ich hatte im Büro einen Firmenrechner mit 2,4 GHz P4 der war auch nur etwa so schnell wie mein damaliger Athlon 1800+. In einem Server mit 4x2,5 GHz Xeon CPUs (die basieren auf P4) war die einzelne CPU trotz größerem L2-cache auch nicht schneller als ein Athlon 2000+ und das habe ich in einem 4-wöchigen Dauertest ermittelt.

    Natürlich gibt es auch schnelle Intel CPUs, aber die Zukunft bei Intel ist nicht der P4 - der ist praktisch schon im ableben. Die Zukunft sind die CPUs die näher am Core Duo der neuen Centrino Technik stehen. Die PCs mit diesen CPUs werden wohl noch dieses Jahr kommen, Du müsstest halt 3-4 Monate länger warten wenn Du das aushalten kannst.
     
  10. BO-1980

    BO-1980 ROM

    Registriert seit:
    27. Dezember 2007
    Beiträge:
    1
    Hallo!ich bin neu hier und habe ein problem mit meinem board! also eigentlich ist es kein problem aber es ärgert mich!
    ich habe auch das asus p4p 800-x mit 2,4 P4 Prozessor 1GB-RAM und ne ATI RX 1950 PRO mit 512 MB!ich habe gehört dass man den prozessor bis zu einem bestimmten punkt noch hochtakten kann ohne dass er schaden nimmt!!

    stimmt das?...und wenn ja, wie siehts bie mir aus?!(bzw. woher weiß ich wieweit ich maximal hochtakten kann??)

    mfg BO-1980
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen