1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Fragen zu Elitegroupe K7VTA3 V.3.1

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von BarbaraCD, 13. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BarbaraCD

    BarbaraCD Byte

    Registriert seit:
    25. August 2000
    Beiträge:
    36
    Hi.
    Suche MoBo mit RAID zu erschwinglichem Preis und bin auf das K7VTA3 V. 3.1 gekommen.Hätte dazu einige Fragen:
    Lohnt sich der Kauf hinsichtlich Leistung und Stabilität etc. ?
    Welchen Speicher kann ich einsetzten (Chipsatz: VIA KT333), nur PC333 ?
    Gibts Prob}s mit GeForce4 Ti4200 Karten ?
    Könnte auch ein anderes Board mit RAID empfohlen werden (max 90?) ?
    Bin für alle vernünftigen Antworten im Voraus dankbar.
     
  2. BarbaraCD

    BarbaraCD Byte

    Registriert seit:
    25. August 2000
    Beiträge:
    36
    Danke für die ausführliche Antwort.
    Wieso wg. RAID zu MSI gewechselt ? Ist das beim diesem nicht so gut oder fehlerhaft ? Ich brauche nicht unbedingt RAID. Aber ich muß 6 IDE-Geräte anschliessen können. Und mit dem RAM da soll es doch besser harmonieren mit dem PC266 und dem FSB.
     
  3. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    habe das gleiche Board nur als Rev.2 (KT266A) bis vor wenigen Tagen im Einsatz gehabt. Das Board war bei mir im Server vom Büro-PC eingesetzt gewesen und war sowohl von der Stabilität und auch von der Leistung her voll und ganz in Ordnung.

    Lediglich die North- u. Southbridge sowie ggfs. RAID und die USB-Anschlüsse sind geändert zum Rev.2 Board, so dass ich vom Design her da absolut keine Probs für dich befürchte.

    Habe wegen RAID zu MSI gewechselt. Das Board wird in den nächsten Tagen bei einem meiner Heim-PC}s wieder eingesetzt werden.

    Wenn du eine GF4 Ti 4200 mit einem der schnelleren Prozi}s (ab 1600+XP) einsetzt, denke bitte unbedingt an ein leistungsstarkes Netzteil mit mind. 350 W und min. 20 A auf 3 V Leitung und mind. 30 A auf der 5 V Leitung.

    Als RAM setze auf PC 266 mit CL2 (MarkenRAM empfohlen), der Performance-Gewinn bei PC333 mit CL 2,5 beträgt gerade mal um die 5 % - mehr nicht :(

    Andreas
    [Diese Nachricht wurde von AMDUser am 13.07.2002 | 20:29 geändert.]
     
  4. ramm101

    ramm101 Kbyte

    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    236
    Hallo.
    Hab schon von mehreren Freunden gehört das es gut ist und keine Probleme mit GEFORCE Karten gibt.
    mfg
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen