1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Fragen zu Festplatten

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von mici46, 4. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mici46

    mici46 Kbyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    174
    Hallo!
    1. Kann man eine UDMA 133 Festplatte an einen UDMA 100 Controler anschließen?
    2. Wenn ich RAID (0) verwende wie lange verzögert sich der Bootvorgang im vergleich wenn ich eine Festplatte an den normale IDE anschließe.
    3. Ist der LautstärkeUnterschied zwischen 5400 und 7200 rpm groß?
    Höre ich die Festplatte überhaupt, oder wird sie immer von dem Lüfter übertönt?
    4. Bringt mir RAID 0 überhaupt etwas im gegensatz zu einer Festplatte mit 7200 rpm am IDE-Controller wenn ich meistens im Internet surfe und ab und zu DVD\'s rippe?

    Danke
    mici46
     
  2. Horst Senier

    Horst Senier Kbyte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    263
    Zu 1.: Da gibt es keine Probleme
    Zu 2.: 5 - 10 sec. Aber die Performance steigt erheblich. Bei RAID0
    wird das sogenannte "Stripping" angewandt, d.h. die Daten werden Paketweise zu gleichen Teilen auf Platte 1 und 2 abgelegt. Damit arbeiten beide Write-Einrichtungen und bringen somit erheblichen Performance-Gewinn (bis zu 60-70 %). Bei einem Plattencrash ist Raid 0 allerdings eine Katastrophe, da die Daten von beiden Platten unwiderruflich verloren sind. Man kann sie auch nicht zurückgewinnen.
    Zu 3.: Ja, vor allem aber unangenehmer, den Platten mit 7200 rpm haben ein ganz fieses Pfeifen an sich, das einem schon nach kurzer Einwirkungszeit voll auf den Keks geht.
    Zu 4.: Zum Rippen brauchst Du eher eine schnelle CPU mit ausreichend RAM als ein RAID-System. RAID ist eher was für Server und nicht für "surfende User"! :-)
    Außerdem abschließend: RAID ist gut für zwei Platten gleicher Größe, rpm und möglichst gleichem Hersteller.

    mfg Horst!
     
  3. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Hallo,

    nur 1. kann ich Dir eindeutig mit JA beantworten.
    2. Keine Ahnung.
    3. Von der Platte gesehen Ja. Es gibt aber schon unterschiede von Hersteller zu Hersteller.
    3a. Kommt auf den Lüfter an. Es gibt extrem leise und laute...
    4. Ich bin der Meinung RAID bringt nichts wenn es nicht auf Datensicherheit (Server) oder große Plattengeschwindigkeit ankommt. Beim rippen hat die CPU mehr zu als die Platte und das Netz ist meist eh die langsamste Komponente.

    Gruß
    Christian
     
  4. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, versuche es kurz zu machen ;-).

    1. Ja, problemlos und auch ohne Geschwindigkeitseinbuße, da die meisten Platten kaum über 40MB/s kommen, würde auch UDMA66 reichen
    2. Bootverzögerung ist abhängig von Controller und Platten - bei mir waren es ca. 5-10s , die mich nervten ;-)
    3. Ist abhängig vom Plattentyp. Als leise Festplatte empfehle ich momentan die Seagate Barracuda IV - da ich sie selbst habe, kann ich einschätzen, dass sie im Vgl. zu einer Maxtor mit ebenfalls 7200U/min fast unhörbar ist. Eine Maxtor oder WD wirst du hören, die Seagate ist leiser als normale Lüftergeräusche.
    4. Für deine Bedürfnisse, wird dir ein Raid0 keine spürbaren Vorteile bringen. Ich würde dir davon abraten. Bin selbst auch wieder vom Raid abgekommen. Kannst dir viel Arbeit sparen, wenn du es lässt ;-).

    MfG Steffen

    PS.: Schau auch mal hier : http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=89562
    [Diese Nachricht wurde von steffenxx am 04.01.2003 | 15:55 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen