1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Fragen zu Notebook+welche CPU?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Dralthi, 4. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dralthi

    Dralthi ROM

    Registriert seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    2
    Ich möchte mir demnächst ein Notebook zulegen und hoffe hier einige Tipps zu bekommen.
    Weiss nicht ob ich eine mit Desktop-P4 oder doch eine mit Mobile-P4 nehmen soll, erstere sind deutlich Billiger bei höherem Takt. Eigentlich ist mir die Akkulaufzeit nicht so enorm wichtig, Hauptsache genug Leistung und Speicher.

    1.Ist eine Mobile-P4 mit 1,6GHz genauso Leistungsfähig wie ein Desktop 1,6?

    2. Was haltet Ihr von den Gericom-Notebooks? Taugen diese und andere Billigheimer was?

    3. Was bedeutet eigentlich die Bezeichnung "Modular" bei Notebooks?

    4. Kann man überhaupt später die CPU gegen eine mit höhrem Takt austauschen oder muss man damit Leben?

    So...hmmm...hab noch mehr Fragen, aber die fallen mir jetzt nicht mehr ein. Wäre Nett wenn jemand eine Spezielle und verständliche Notebook-Site kennt.
    Danke.
     
  2. Dralthi

    Dralthi ROM

    Registriert seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    2
    Jetzt muss ich mir auch noch selbst schreiben.
    Weiss denn keiner eine (vernünftige) Antwort unter all den Experten hier?
     
  3. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.953
    Nagut, dann antworte ich mal.
    1. Sollte normalerweise so sein. Die Notebook-CPUs laufen nur mit niedrigerer Spannung und lassen sich bei Leerlauf runtertakten. Das führt zu weniger Stromverbrauch und leiseren Laptops.
    2. Gericom ist recht verbreitet, Ersatzteile sollten z.B. kein Problem darstellen. Der Support soll zwar nicht besonders sein, aber Dell mit Ihren sauteuren Geräten sind da noch schlimmer.
    3. <Vermutung>: evt. gibts nur einen Schacht für CD-Laufwerk, Diskettenlaufwerk oder Zweitakku. Dadurch wird das Gerät zwar kleiner, aber man hat nicht immer alles zur Verfügung. </Vermutung>
    4. Lohnt sich wohl eher nicht. Lieber gleich eine höhere CPU und vor allem viel Speicher. Festplattenaustausch ist noch das einzige, was mir sinnvoll erscheinen würde.

    \'Ne Seite zu dem Thema kenn ich leider nicht.

    Wenn Dir Lärm und Akkulaufzeit egal sind, nimm ruhig ne Desktop-CPU-Variante. Nach 1-2 Stunden Arbeit mit dem Laptop auf dem Schoß hast Du dann aber vermutlich Brandblasen und das Akku ist leer :-).

    AMD stellt übrigens auch Notebook-CPUs her und Sony verbaut die Dinger.

    Gruß, MagicEye
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen