1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Fragen zu Notebookkauf

Dieses Thema im Forum "Notebooks, Netbooks" wurde erstellt von Basti25, 30. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Basti25

    Basti25 Byte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    8
    hi leute,

    also ich hab vor mir ein Notebook zu kaufen und hab mich in den letzten wochen schon in einigen aspekten informiert!
    Jetzt hab ich allerdings noch ein paar fragen, da man ja nich immer nach den reinen technischen Daten gehen kann...
    also dann fang ich mal an:


    0. Vorraussetzungen bzw. Wünsche
    - Ab und zu online gamen
    - WLAN
    - 15.4 Display
    - ne mischung zwischen mobile und Desktop-Ersatz
    - vernünftige Preisspanne, also schon über 1000 (is ja klar) aber halt nich übertreiben, maybe max 1500 oder so ähnlich ;)
    - einigermaßen gute Akkulaufzeit, Kühlung, Geräuschpegel
    - Service, Verarbeitung (Markenprodukt?)


    1. Frage
    Grafikkarte


    Es geistern ja verschiedene Modelle von nvidia bis ATI in der Gegend rum. Jetzt weis ich halt nicht ob ich ne 256er nehmen soll oder ob vielleicht eine gute 128er sogar besser ist als die meisten 256er, denn was sagen scho die techn. Daten alleine?!? Oder evtl noch auf n paar modelle der neuen 7000er GO von Gforce warten???


    2. Frage
    Prozessor​


    Ich schiele eigentlich stark in richtung Pentium M von Intel mit ca. 2,0 Ghz. Dürfte doch eigentlich momentan die beste Wahl sein oder gibts da evtl andere Vorschläge?


    3. Frage
    Wärme - Lüfter - Verarbeitung - Marke


    So, hier gehts um die Marken. Ich hatte bereits die Möglichkeit bei zwei Kollegen ein Fujitsu Siemens und ein Acer zu testen. Da ist mir aufgefallen, dass das FS deutlich leiser ist als das Acer, aber dafür an den Stellen unter den Tasten (wo der Handballen normal ist) viel wärmer wird als das Acer, welches anscheinent besser lüftet. Sind das einzelfälle oder kann man dadurch auf die Marken schließen? Wie siehts bei anderen aus, denn ich denke FS und Acer sind bei meiner Wahl dann letztendlich ziemlich weit vorn im rennen oder?


    4. Frage
    Laufwerk


    Das getestete Acer hatte ein sog. Slot-in-laufwerk. Das hatte angeblich n paar probleme mit Rohlingen von Aldi & co.
    Außerdem, soll es angeblich empfindlicher für CD's mit unwucht sein. Stimmt das? Ist davon abzuraten?


    5. Frage
    Arbeitsspeicher


    Reichen 1024 mb? Ich denk doch schon oder? 2048 mb braucht man doch nicht wirklich oder? Gibts da auch unterschiede oder gilt da immer: 1024mb = 1024mb???


    6. und letzte Frage
    Verrückte Idee wegen meiner PS2


    Gibts ne möglichkeit meine PS2 an ein Notebook anzuschließen und praktisch das Notebookdisplay als Fernseherersatz zu nutzen um dann am Notebook Playstation2 zu spielen? Was bräucht ich dafür für nen anschluss bzw. kabel?


    /\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\​


    So, ich hoffe ich habs nicht übertrieben mit den Fragen. Hab mir aber redlich Mühe gegeben, dass ihr versteht was ich meine und mir helfen könnt. Auf jeden Fall schonmal danke für eure Hilfe und Antworten.
    Achja, wenns noch was gibt was ich vergessen hab zu fragen, einfach mit reinschreiben. Bin für jede Info offen!!!
     
  2. Gorillaa

    Gorillaa Byte

    Registriert seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    11
    0. Vorraussetzungen bzw. Wünsche
    - Ab und zu online gamen
    -> du brauchst dann dringends ne externe tastatur, da deine hände bald weh tun...
    - WLAN ist integriert
    - 15.4 Display widescreen ist zu empfehlen
    - ne mischung zwischen mobile und Desktop-Ersatz jo ist wichtig aber schwer zu finden... und denk an das gewicht bei mobil: mehr als 3 kilo aufm rücken tut schnell weh...

    - vernünftige Preisspanne, also schon über 1000 (is ja klar) aber halt nich übertreiben, maybe max 1500 oder so ähnlich
    unter 1000 ist da eh nix zu kriegen...
    - einigermaßen gute Akkulaufzeit, Kühlung, Geräuschpegel
    akkuzeit ist zeit die ein akku niemals erreicht. meienr soll angeblich 5 std halten.. max. 2 sind drin
    - Service, Verarbeitung (Markenprodukt?)
    kann ich nix zu sagen...


    1. Frage
    Grafikkarte: ich habe eine Mobile, du dann wohl auch :D also es reicht ansich eine etwas schlechtere aus, denn zu viel strom geht nur auf den akku und auf wärme. also ich empfehle daher ehr eine schlechtere dafür aber längere leistung. Dann Muss sie einen stromsparmodus haben, damit der akku nicht nach 10 min leer ist.

    2. Frage
    Prozessor Jedes Hzilein :D braucht saft, spannung strom... also denk an deinen akku wenn du mal ohne netzteil runläufst. ich empfehle stark zu centrino (2) da die mit wlan habe. wobei m sehr gut sein soll, aber ich habe das ncith testen können bislang.

    3. Frage Wärme - Lüfter - Verarbeitung - Marke

    ich habe auch FSC un bin sehr zufrieden, wobei bei mir die schrauben ab und zu rausfallen und somit mein motherboard nicht mehr funktioniert (1 ma passiert bislang, ab jetzt immer mal nachgezogen)

    Lüfter: leise ist meiner meinung nach besser, da sie nicht so stören wie die tower lüfter. Aber: achte darauf wo sie die luft hinbläst. Nach unten: nach ner guten großen grafik ist die luft unten so heiß, das man da grillen kann :D Deshalb habe ich mir den laptop hoch gestellt auf füße. Auch wichtig: luft nach rechts und rechts ist die maus-> im winter bekommt man nie kalte finger.

    bei mir sind auch über dem lüfter die usb Ports: kabel sind so warm, das man denkt die verschmoren bald...

    5. Frage
    Arbeitsspeicher


    Reichen 1024 mb? Ich denk doch schon oder? 2048 mb braucht man doch nicht wirklich oder? Gibts da auch unterschiede oder gilt da immer: 1024mb = 1024mb???

    1024 habe ich noch nie voll bekommen, max. liegt kanpp unter 500 mb und das auch nur weil ich mal viele programe offen hatte, wobei das viele große waren (apache, dreamw , CSS2, und noch ein paar andere)
     
  3. Basti25

    Basti25 Byte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    8
    cool, dann schonmal danke für deine Antworten.

    Ich denk dann auch, dass ich wohl die Gforce bevorzugen werde, egal ob 128 mb oder 256.

    Arbeitsspeicher ist glaub ich auch klar 1024 mb reichen!

    Prozessor eben auch Pentium M, dürft auch klar sein.

    Dann ist halt noch die größte Frage die Marke???

    Wenn noch einer was weis, dann her damit, mit eueren Tipps ;)

    danke
     
  4. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    guck mal bei Samsung oder IBM (lenovo) vorbei. Die produzieren in wirklich annehmbarer Qualität. Samsung kann ausserdem gute Akkulaufzeiten vorweisen.

    mfg
     
  5. Basti25

    Basti25 Byte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    8
    Dann hätt ich mal noch 2 Fragen:

    1. Lohnt es sich noch etwas zu warten bis mehr Notebooks der günstigen aber auch qualitativ hochwertigen Hersteller (FSC, Acer, etc.) ne Gforce GO 6000 oder 7000er verbauen, oder ist der unterschied zur X700 (egal jetzt ob 128mb oder 256mb speicher) von ATI eh nicht so groß???


    2. Ich hab mich jetzt für nen Arbeitsspeicher von 1024 MB entschieden. Jetzt weis ich nur nicht ob es nen Unterschied macht ob das jetzt 1x 1024mb oder 2x 512mb sind. Was ist besser? was ist schlechter?


    So und jetzt mal abgesehen von den 2 Fragen, sind mir dann folgende Notebooks ins Auge gestochen (hab mal alle bei notebooksbilliger.de durchgeschaut ^^)


    Acer Aspire 1694 WLMi 1.429,-

    ASUS A6VA-Q026H 1.329,-

    FSC Amilo M1437G 1.289,-

    HP Compaq nx8220 1.399,-

    Samsung R50 WVM 1860 1.624,-

    Sony Vaio VGN-FS315S 1.439,-


    danke schonmal im Voraus für eure Hilfe
     
  6. wolfius

    wolfius Byte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    9
    Hallo,

    1. Grafikkarten von Nvidia, vor allem GeForce Go 6600, werden auch jetzt schon verbaut. Dell bietet sogar die 6800 Variante an. Bis die 7800 Modellreihe für das Notebooksegment auf den Markt kommt dauert es noch, wobei diese auf Grund ihrer hohen Leistungsaufnahme nicht sehr für Notebooks geeignet scheint.
    Das ist eigentlich das Problem mit Nvidia Grafikkarten: Sie brauchen um einiges mehr Strom als ATI Pendants. Da ATIs Mobility X700 maximal 35 Watt (X600 25 Watt, aber weniger Pipelines und Shader) Leistungsaufnahme hat, man damit aber schon super spielen kann, braucht man nicht unbedingt warten. Generell sind aber Notebook Grafikkarten etwas schwächer als ihre Desktoppendants, da diese für maximale Leistung optimiert sind, die Notebook Grakas aber zumindest etwas stromsparend sein sollten.

    2. Der Unterschied zwischen 1x 1024 mb und 2x 512 mb ist nicht wirklich groß. Wenn du später noch mal aufrüsten willst wären 1x 1024 mb sicher sinnvoller. 2x 512 mb sind vielleicht etwas stromsparender, da der controller parallel auf zwei module, anstatt seriell auf eines zugreift. Spielt aber keine große Rolle. Ich würde nur schauen, dass es ein schneller DDR2 Speicher ist.

    Wie Gorillaa schon sagte: mehr Leistung=mehr Stromverbrauch, grob gesagt. Ich finde, dass, auch wenn er sehr schnell ist, ein Pentium-M 2,0 Ghz nicht unbedingt notwendig ist, wenn du nur ab und zu online gamen willst. Da reicht ein 750er mit 1,86 Ghz vollkommen.

    Von den Geräten, die du dir angeschaut hast, würde ich dir nur vom Sony-FS abraten. Das Notebook hat zwar ein tolles Display, die Akkulaufzeit ist aber ziemlich schlecht (2-3 Stunden nur maximal). Außerdem ist das Service bei Sony nicht überragend. Allgemein bestechen Acer Displays nicht wirklich, da sie etwas matt sind, aber das ist auch eine subjektive Entscheidung. Sonst sind das eigentlich alles qualitativ hochwertige Geräte, die Gefahr besteht also nicht von einem "Discounter-Schnäppchen" übers Ohr gehauen zu werden.

    Ich hoffe, das hat dir etwas geholfen.
     
  7. Basti25

    Basti25 Byte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    8
    aber hallo, das hat mir sogar sehr geholfen.

    Ich war heut auch mal im saturn und hab mich da n bissl umgeschaut, und festgestellt, dass

    - mir FSC zu heiß wird,
    - Toshiba und Sony Vaio nicht gefällt,
    - es HP Compaq nicht gab,
    - und Samsung optisch usw. auch nicht so der hit ist!

    Also bleiben nur noch Acer und Asus...

    Mir kam es bisher immer so vor als sei Acer vom Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut, und eigentlich dacht ich immer Asus wäre so n bisschen ne billigmarke??? o_O
    Das wollte mir der Typ vom Saturn aber anders verkaufen ^^

    Wie ist das nun...?

    Also ich denk ich werd mich jetzt für folgende Bestandteile entscheiden:
    - Prozessor, Pentium M mit entweder 1,86 oder 2,00 Ghz (im Prinzip dann egal welcher)
    - Graka, auch egal, entweder die ATI oder gforce, ebenfalls egal ob mit 128mb oder 256mb speicher
    - arbeitsspeicher auch egal wie, hauptsache 1024mb

    dann ist halt eben "nur" noch die frage welche Marke man nimmt...

    danke für eure Unterstützung...

    PS: Achja, was braucht man denn alles so für anschlüsse, oder braucht man sich da keine Gedanken machen? ist da alles dabei?
     
  8. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    das Samsung R50 WVM 1860 gibts gerade für 1299 EUR beim Blödmarkt.

    das kommt immer drauf an. Würde mal sagen USB und nen Ethernet-Anschluss ist das wichtigste (und das wird meistens reichlich geboten), der Rest ist eher Spielerei die nur Akku frisst, wenn mans nicht wirklich braucht (Firewire, IR, Bluetooth).

    Apropos Akku, Mal ne Frage an die Profis hier. Warum steht auf der Herstellerpage meines Notebooks was von 4,5 Stunden Akkulaufzeit? Denn nach etwas W-Lan surfen, paar Programme installiert und 15 Minuten DVD gucken war der Akku auf 10% runter. Insgesamt vielleicht 1:30 gelaufen. Display war immer mit moderater Helligkeit im Einsatz, Games hab ich keine gezockt.

    Wie erreicht man die 4,5 Stunden ??!

    mfg
     
  9. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.469
    Der Killer eines jeden Akkus sind die Optischen Laufwerke. Da gibt es auch nicht wirklich Einsparpotential. Ansonsten ist es z.B. eine Frage wie alt das Akku ist und ob du von den Stromsparfunktionen des Systems gebrauch machst. Ich benutze z.B. RMClock und komme bei der "normalen" Arbeit recht gut an die Herstellerwerte meines Centrinos ran (auch mit WLAN).
     
  10. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    der Akku/Notebook ist nagelneu (2 Ladezyklen, wenn die mir nicht nen altes Teil verkauft haben). Stromsparfunktion hab ich auf normal (relativ dunkler bildschirm, cpu stark heruntergetaktet).
    Ich weis nicht wie Windows die Laufleistung berechnet aber das schwankt erheblich, manchmal zeigts noch 3,5 Stunden an, im nächsten moment sind es nur noch 2,5 Stunden (wahrscheinlich situationsbedingt was man gerade macht).
    Trotzdem frage ich mich wie man auf die Herstellerwerte kommt. Ich kann doch das Display nicht noch dunkler machen, seh ich ja nix mehr.

    mfg
     
  11. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.469
    Wie gesagt, ich benutze RMClock und habe die Prozessorspannungen ein wenig nach unten korregiert (das windowseigene Energiemanagment ist da nicht so berauschend). Allerdings in die Nähe der Herstellerangaben solltest du auch mit Boardmitteln kommen (wenn wir mal das DVD Laufwerk und Spiele außen vor lassen), wenn nicht wäre zu prüfen, in wie weit das ein Mangel ist.
     
  12. wolfius

    wolfius Byte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    9
    Ich nehme an, das mit dem Akku ist wie mit dem Benzinverbrauch beim Auto. Da wird auch nur der Motor bei optimaler Temperatur getestet, und das bei konstantem Tempo.
    Die vom Hersteller angegebene Akkulaufzeit wird meistens mit neu aufgesetzten Geräten, mit so wenig aktiven Treibern wie möglich berechnet. Bei angegebenen 4,5 Stunden erreicht man dann vielleicht bis zu 4 Stunden im Office Betrieb (also fast Leerlauf). Aber: auch wenn Grafikkarte und Laufwerk viel Strom brauchen, das Display hat mit 1/3 immer noch den größten Anteil. Natürlich kommt es auch auf das Alter als auch auf die Größe des Akkus an.
     
  13. Gorillaa

    Gorillaa Byte

    Registriert seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    11
    also das selbe prob hab ich auch.

    aber wenn du videos schaus dann überleg mal was der alles macht:
    1. datei öffnen -> festplatte läuft
    2. Prozessor musss die daten errechnen
    3. Graka muss arbeiten
    4. bildschirm ist an...
    5. soundkarte
    usw.

    also das da strom drauf geht ist doch wohl klar... selbst wenn man nur winamp und musik sich anhört auf ne bahn fahrt, ist der schnell alle ca. 2 std. bei 5 std akku, wobei ich noch nie es geschaft hab, die 5 std länger als 3 hinauszuzögern...
     
  14. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    wie erwähnt, das NB ist neu und der Akku hat 2 Ladezyklen hinter sich. Wenn ich richtig rechne hat der Akku ca. 53 Wh, da ist also bei gerade ca. 25 Watt Leistung durch die Komponenten nach 2 Stunden Schluss (gibts ne Liste wo der Verbrauch von gängigen NB-Komponenten gezeigt wird?).
    Da kommt bei mir die Frage auf, was für Akkus und Komponenten haben NB's mit 6 und mehr Stunden Laufzeit.

    mfg
     
  15. Dennsen

    Dennsen Byte

    Registriert seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    78
    Was taugen denn die 64er AMD-Baureihen (Turion) im gegensatz zu dem angesprochenen Pentium M hier?

    Ich stehe momentan nämlich vor derselben Anschaffungsfrage wie der Basti25 und bin mir in der Hinsicht noch nciht ganz schlüssig. Ansonsten bin ich hier auch schon sehr gut mitberaten worden :bet: :p

    ***update***

    Also ich habe mich nun auf diese Beiden beschränkt:

    * Samsung R50 WVM 1730 III
    * Samsung R50 WVM 1860

    Kann ich mir hier eine Meinung von einem Fachmann einfangen dazu? Wäre echt dankbar :o

    Basti25, wollte dich noch darauf hinweisen, dass der Samsung R50 1860 knapp 350€ billiger ist :) Also beachten bitte, falls du dich für den entscheiden solltest. Solltest evtl auch deine anderen mal dort nachschauen :rolleyes:
     
  16. wolfius

    wolfius Byte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    9
    hallo,

    @Wingnut2: wie gesagt, eine große Rolle spielt das Display.Solche Subnotebooks, die 6 St. Akkulaufzeit erreichen, haben meist ein 13,1 od. sogar 12 Zoll Display und eine sehr beschränkte integrierte Grafiklösung um Strom zu sparen. Außerdem verwenden sie die Low-Voltage Pentium-Ms, die haben eine niedrigere Kernspannung.

    @Dennsen: also AMDs Turion hat gegenüber dem Pentium-M mehr Leistung da er u.a. die SSE3 Befehlssatzerweiterung beherrscht und unterstützt 64-bit (weiß nicht, ob das im Moment so wichtig ist; vielleicht mit Blick in die Zukunft). Die Akkulaufzeit ist aber nicht so lang.

    Über Samsung Notebooks kann ich nur sagen, dass sie eine gute Qualität haben, mehr weiß ich nicht.
     
  17. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    Hab heute nochmal ein wenig mit meinem Notebook "experimentiert" und tatsächlich knapp 3,5h rausgeholt (keine Games, keine DVDs). Auf die 4,5 komme ich aber noch lange nicht. Also sollte ich alle schnittstellen deaktivieren, alle Programme Beenden, das display auf Beleuchtungstufe 1 und nur im Notepad-Programm ab und zu mal was tippen. Dann erreiche ich wohl die 4,5 Stunden. Ganz schön Banane diese Herstellerangabe.

    @Dennsen
    das Notebook von mir ist übrigens das von dir angesprochende Samsung R50 WVM 1860. Bin eigentlich zufrieden mit dem Paket, bis auf die Akkuangabe von 4,5h.
    Wenn du dir das NB holst, sag mir bitte wie lange der Akku bei dir so hält.

    mfg
     
  18. Dennsen

    Dennsen Byte

    Registriert seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    78
    @Wingnut2: Bei mir ists leider erst nächsten Monat soweit. Aber sollte ich mich für dieses Modell entscheiden, werde ich auf jeden Fall Bericht erstatten :)

    Habe nun noch zwei Turion-Modelle zur engeren Auswahl genommen. Sagt doch bitte auch mal was dazu. Vor allem zu der GraKa des ersten. Ist ne GeForce 6200. Taugt die was?

    * Asus A6K-B031P
    * Fujitsu Siemens Amilo A1667G

    So, das ist nun meine engere Auswahl. Verwendungszweck ist bekannt... was meint ihr nun? Wenn man noch die ersten bieden mit in Betracht zieht und nun diese beiden... für welchen sollte ich mich entscheiden? Ist auch meine erste Anschaffung eines Laptops und ich bin da noch ein Laie. Ich zähl auf euch :bet: :rolleyes:
     
  19. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    nach den Berichten, die ich vor dem Kauf meines NB gelesen habe ist die Intel Centrino-Plattform (CPU, Chipsatz, Wlan) im Moment immer noch am besten abgestimmt und am energiesparensten im Gegensatz zu AMD/Via/Sis.

    Aber les dir mal diesen top-aktuellen Artikel durch -> http://www.de.tomshardware.com/mobile/20051102/index.html

    vielleicht hilfts bei der Entscheidungsfindung.

    mfg
     
  20. Basti25

    Basti25 Byte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    8
    jo erstmal danke für den Tipp, aber das liegt glaub ich da dran, dass das Samsung r50 bei notebooksbilliger.de einfach viel zu teuer drin steht, denn beim mediamarkt gibts das jetzt auch für ca 1300 oder so. Die anderen Acer, Asus etc. sind preislich ähnlich... aber trotzdem danke.


    Jetzt zu deinem "Problem":

    Ich kann dazu nicht viel sagen, weil ich mich da auch nicht wirklich gut auskenne (drum hab ich ja auch den thread hier eröffnet ;) ), aber mir ist aufgefallen, dass das Asus mit 1024 kb doppelt so viel Cache hat als das FSC... weis jetzt nicht ob das viel zu sagen hat, wollt das nur mal in die Runde werfen, dass du das nicht übersiehst!


    PS: bin immer noch am überlegen ob nun Acer, Asus oder doch Samsung... Tendenz Acer, wegen Leistungsmerkmalen, nicht soo schlechtem Ruf und Äußerlichkeiten ^^

    Bin aber immer noch für jeden Tipp dankbar ;)

    so long
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen