1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Fragen zum AGP-Takt

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tuning" wurde erstellt von iqiq, 30. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. iqiq

    iqiq Kbyte

    Registriert seit:
    22. Februar 2004
    Beiträge:
    433
    Hey,
    ich habe einen PC (P3-450) mit 4,5 * 124 Mhz laufen, also 558Mhz. Im Bios stellte ich als Taktverhältnis "124/31" ein. Der FSB läuft also mit 124Mhz, der PCI-Takt mit 62 - liege ich richtig?
    Wenn ich mir nun mit "SisoftSandra" den AGP-Takt anschaue, steht dort "2 * 82 Mhz (162Mhz), Mulitpler 2/3X". Bedeutet dies, daß der AGP-Port übertaktet ist, da er "normal" nur mit 66Mhz läuft?
    Danke für Infos!
    Gruß
    IQIQ
     
  2. iqiq

    iqiq Kbyte

    Registriert seit:
    22. Februar 2004
    Beiträge:
    433
    Hey,
    ich habe ein DFI 2PXBL Board mit Intel BX-Chip.
    Sandra sagt bei "124/31", der AGP-Takt laufe mit 2*82Mhz, Multipler 2/3 und der PCI-Takt mit "1*PCI". Komisch finde ich, daß die AGP-Karte mit 82Mhz läuft - ich dachte immer, bei 66Mhz sei Schluß.
    Es scheint, bei dem Board laufe der PCI-Takt immer mit einem "Multi" von 1/3.
     
  3. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Diese Boardbezeichnung gibt es nicht, wenn dann P2XBL! Aber da fehlt noch was dahinter, oder es ist ein P2BXL...
    Schau mal nicht nur auf´m Manual, sondern auf´m Board selbst nach.
     
  4. iqiq

    iqiq Kbyte

    Registriert seit:
    22. Februar 2004
    Beiträge:
    433
    Hallo,
    das Board heißt "P2XBL Rev. D2" - der PC läuft noch immer tadellos mit dem "124/31" Takt - ein Bekannter meinte, der AGP-Bus sei nun nicht übertaktet - was stimmt denn nun?
     
  5. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Iqiq, wenn Du das Handbuch genauer gelesen hättest und zwar die S. 25 ganz unten die Note:, dann hätten wir Deinen Thread nie zu Gesicht bekommen.

    Ich interpretiere: Bei CPUs mit 100 MHz Taktfrequenz ist die AGP-Frequenz 2/3 der gewählten Taktfrequenz. Bei Dir liegen 124 MHz an, also 2/3 von 124 MHz = ca. 82 MHz .
    D.h. bei Übertaktung der CPU ziehst Du den AGP-Takt genauso mit hoch.
    Übrigens, einen schönen Gruß an Deinen Bekannten. Der mit der Aussage, AGP wäre nicht übertaktet.:aua:
     
  6. iqiq

    iqiq Kbyte

    Registriert seit:
    22. Februar 2004
    Beiträge:
    433
    Des Lesens bin ich durchaus mächtig, auch des Schreibens...aber ohne Handbuch? Zöge ich es mir aus dem Internet, wäre ich "schlauer" - bin auch so schlau genug! :jump:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen