1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Fragen zwecks neuen Prozessors

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Der Lenker, 11. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Der Lenker

    Der Lenker ROM

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    4
    Hallo zusammen.

    Ich möchte meinen Prozessor updaten. Wie kann ich genau herausfinden, was für einen Prozessor ich habe? Ich weiß, daß ich über einen Intel Celeron 1.70 GHz verfüge. Ich weiß auch - das hat ein Blick ins Innenleben meines PCs ergeben -, daß da etwas mit "ASUS ASM58 Mozart-2" steht. Bin ich auf dem richtigen Weg? Wenn ja, wie kann ich das Ding updaten, also einen besseren Prozessor bekommen? Wie heißen die, kann ich die selber einbauen, wo liegt der Preis? Soviele Fragen, ich weiß. Ich hoffe auf viele Antworten.

    Danke im voraus.
     
  2. michael34

    michael34 Byte

    Registriert seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    29
    Dein CPU ist ein Intel Celeron 1,7Ghz (so heisst dein Prozessor)
    Asus ASM58 wird dein Mainboard sein!

    Nen CPU zu updaten ist nicht möglich, man kann den höchsten übertakten, würd ich dir aber nicht zu raten!!!

    Wie du einen besseren CPU bekommst, ist ganz einfach:
    Du suchst einen Compi-Händler deines Vertrauens auf und kaufst dir dort einen. Oder bestellst dir einen im Internet, die Auswahl ist riesig, kommt darauf an was du hauptsächlich machen willst und wieveil du bereit bist auszugeben.Die Preise liegen da zwischen 100-1000€.
     
  3. Der Lenker

    Der Lenker ROM

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    4
    Okay, Michael, ich müßte mir dann also einen neuen Prozessor kaufen - oder ein neues Mainboard? Oder ist beides das gleiche? Wenn, dann sollte das neue Teil auch von Intel oder ASUS sein, oder was gilt es noch zu beachten?

    Danke.
     
  4. michael34

    michael34 Byte

    Registriert seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    29
    Mainboard und CPU (Prozessor) sind 2 verschiedene Bauteile.

    Wenn du bereit bist ein paar € zu investieren, würd ich dir beides raten, also neues Mainboard und Prozessor! Würd aber an deiner Stelle einen Bekannten, der sich in der Materie auskennt mitnehmen oder beratend konsultieren!

    Was willst du hauptsächlich mit dem Rechner machen?
    Wieviel willst du ungefähr ausgeben?
     
  5. Der Lenker

    Der Lenker ROM

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    4
    Einerseits brauche ich den Rechner, um mit Bildbearbeitungsprogrammen und einem Designprogramm zu arbeiten. Anderseits spiele ich auch Games.

    Weitere Infos zu meinem System:
    Windows XP, Service Pack 2
    512 MB RAM
    NVIDIA GeForce 6600 LE
     
  6. Jo_Bl

    Jo_Bl Byte

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    26
    An deiner Stelle würd ich nen Intel P4 640 (3.2 ghz )nehmen .
    Wenn deine GraKA noch (was ich stark vermute) ein AGP interface besitzt würd ich das Mainboard Asrock 775Dual-880pro nehmen, weil es auch den neuen Grafikkartenstandard PCI-E unterstützt.
    Ansonsten würd ich an deiner Stelle noch auf 1024 MB ram aufrüsten
     
  7. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.416
    Der gute michael34 outet sich immer mehr als Dummschwätzer, sorry ! :rolleyes:

    was Du da abgelesen hast, ist lediglich die Bez. eines Sensorchips, der auf diversen Mainboards verbaut ist - sagt erstmal überhaupt nix über Dein Board und den CPU-Support aus !

    > Nen CPU zu updaten ist nicht möglich, man kann den höchsten übertakten, würd ich dir aber nicht zu raten!!!

    ist somit wieder absoluter Käse ! :aua:

    fang also nochmal von vorne an und finde die genaue Bezeichnung Deines Boards raus - dazu gibt es hier im Download-Bereich z.B. CPU-Z, EverestHome oder Sisoft Sandra

    bis dahin ...
     
  8. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    @ jo_BL:

    ich würde nicht zu intel raten, da das zu teuer wird, lieber ein AMD A64 3200+ und halt dazu das asrock board, dann kann er seine graka erstmal noch behalten, und nochmal 512MB kaufen
     
  9. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Jetzt mal langsam hier... Wir haben weder das jetzige Board, noch ein Preislimit! Was lasst ihr da irgendwelche Empfehlungen für was neues ab?
    - Was hat er von neuem (Mist-)Board mit schneller CPU, wenn die Grafikkarte bleibt?
    - Neues Board + CPU + Grafik?
    - Neue CPU auf das alte Board?
    - Neue CPU + Grafik auf das alte Board?
    Ihr habt keinerlei Infos, das könnt ihr nicht wissen! Der Lenker ist jetzt dran, und sonst keiner...
     
  10. Necromanca

    Necromanca Megabyte

    Registriert seit:
    8. August 2000
    Beiträge:
    1.731
    mein Tipp: da Du offensichtlich gar keine Ahnung hast, solltest Du auch nicht an dem PC rumbasteln - auch wenn andere hier immer glauben das sei ganz einfach, kann man als Laie da jede Menge Unfug anstellen und Schaden anrichten. Insbesondere wenn man in den Bereich CPU-Tausch geht.

    Wie einige schon geschrieben haben ist es am wichtigsten erst mal zu wissen, was das genau für ein Board ist und welche Spezifikation deine 512 MB haben. Im weiteren muß man wissen, wieviel Geld Du in das alte System stecken willst/kannst. Eventuell ist es einfach besser einen preiswerten neuen PC zu kaufen und den alten komplett weiterzuverkaufen. Käufer gibts immer, jeden Tag steht ein Dummer auf, ddu musst ihn nur finden.

    Wenn nämlich unterm Strich Netzteil, Mainboard, CPU, Speicher, Grafikkarte und evtl. Festplatte getauscht werden müssen, dann ist das im Prinzip ein neuer PC!
     
  11. michael34

    michael34 Byte

    Registriert seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    29
    Taktgefühl wie ne Dampfwalze der Kollege!
    Wenn du den Beitrag genau gelesen hättest würdest du wissen das unser Lenker kein Plan von der Materie hat, also helfen dem Begriffe wie Sensorchips auch nicht weiter!!! :aua:

    Dann erklär mir dochmal wie du nen CPU updatest!
    Ich bin gespannt...Mit deinem letzten Satz ist was anzufangen, der rest ist nur heiße Luft sorry Scasi...
     
  12. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.416
    o.k., Du hast Dir eine Antwort redlich verdient:

    > Taktgefühl wie ne Dampfwalze ...

    ja, weil´s mir ziemlich auf den S*** geht, wenn Ahnungslose anderen Ahnungslosen schlaue Tipps geben, die u.U. darauf rauslaufen, dass sinnlos ein Haufen Geld den Besitzer wechselt !

    > Wenn du den Beitrag genau gelesen hättest würdest du wissen das unser Lenker kein Plan von der Materie hat, ...

    glaub mir, ich lese Beiträge idR. sehr genau ! und aus Deinen schließe ich, dass Du genauso wenig Ahnung hast, wie der TO !

    > also helfen dem Begriffe wie Sensorchips auch nicht weiter!!!

    Du hast aus "ASM58" die MoBo-Bezeichnung geschlossen, war also auch ein bisschen Aufklärung für Dich !

    > Dann erklär mir dochmal wie du nen CPU updatest!

    Ich habe "updaten" nicht in´s Spiel gebracht, sondern der TO ! und wenn Du ihm schon die absolute Ahnungslosigkeit bescheinigst, solltest Du ihm auf den Weg helfen ! schließlich hat er gefragt

    > Wenn ja, wie kann ich das Ding updaten, also einen besseren Prozessor bekommen?

    mir sagen seine Postings bisher nur, dass er ein Board mit S.478 hat - ob und welche CPUs laufen, weiß kein Aas, deshalb frage ich nach und empfehle nicht wie Du, einen Neukauf in´s Auge zu fassen ! evt. sind CPUs > 3 GHz möglich, je nachdem welchen FSB sein Board unterstützt ...

    > der rest ist nur heiße Luft

    verbrenn Dich nicht ! :fire:
     
  13. sinus

    sinus Megabyte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.447
    Die Beratungswellen schwappen hier unerfreulich hoch. Oder handelt es sich tatsächlich um einen Tsunami?
    Backe Dir ein Ei auf 90% der guten Ratschläge. Behalte den PC so, wie er ist und warte auf den Zeitpunkt, bis eine komplett neue Hardware einen ganz gravierenden Geschwindigkeitsvorteil bietet. Das könnte mit Doppelkern-Prozessoren in 2 Jahren der Fall sein.
     
  14. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    ach sinus, wenn ihm sein jetziger PC aber Leistungstechnisch nicht mehr reicht?? man kauft hardware wenn man sie braucht, nichgt wann es noch mehr sinn macht, denn wenn mein PC nicht mehr reicht sage ich auch nicht, och mal gucken was so in 2 jahren wird
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen