Fragmentierte Registry schrumpfen

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von TheBlutsvente, 10. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mr.b.

    mr.b. Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    2.463
    Sorry, dass ich zu einer solchen Formulierung greife, kann man aber nicht anders bezeichnen. Ich beziehe mich auf die Ausführung für Win98.
    Offensichtlich ist die wohl nicht getestet worden. Dann hätte man nämlich einige Warnungen geben müssen. Für unerfahrene User ist der Tipp höchst gefährlich und eigentlich auch unnötig, weil es auch noch sichere und komfortablere Möglichkeiten dafür gibt.
    Problem 1: Der Reimport kann einen halben Tag dauern. Der PC wird für diese Zeit unbenutzbar.
    Problem 2: Wer aus Unkenntnis den Reimport wegen der langen Zeitdauer abbricht (Reset), wird Windows wohl nicht mehr starten können, weil die Registry kaputt ist.
    Bei mir dauerte der Sprung von 39% auf 40% sage und schreibe 45 Minuten.
    Ich habe den Reimport nach 4,5 Stunden abgebrochen. Allerdings weiß ich, wie man mit Windowsmitteln eine korrekte Registry installiert.

    Mein Tipp: entweder man benutzt das DOS-eigene scanreg /fix, welches bei mir 20 Minuten dauert oder man benutzt das Tool Registry Optimizer, welches etwas länger dauert aber komfortabler ist, da es aus Windows gestartet wird. Hier wird im DOS-Modus auf die Gefahr einer Unterbrechung des Vorgangs drastisch hingewiesen.

    Auf diesen Tipp hätte PC-Welt besser verzichten sollen.
    Gruß
     
  2. reitergeist

    reitergeist ROM

    Registriert seit:
    31. August 2002
    Beiträge:
    5
    wie bitte Fragmentierte Registery
    hallo geht bis win 98 einfacher man starte das B-System im DOS MODUS dann den befehl scanreg/fix: und ENTER dann hat man gleich eine neue sowie reparierte,was will man mehr geht auch ohne Software installation


    mfg.der reitergeist

    :aua::aua: :aua: :heul: bet: :bet: :bet: :D :D :D :D
     
  3. TheBlutsvente

    TheBlutsvente Byte

    Registriert seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    50
  4. lib

    lib Byte

    Registriert seit:
    4. Februar 2004
    Beiträge:
    65
    andererseits steht ja auch bei "Schwierigkeitsgrad" "Fortgeschrittener".
    Aber du hast recht, die dauer des Reimports macht eine extra Eerwähnung empfehlenswert.
     
  5. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Du hast vollkommen Recht. Ohne den Hinweis, vorher smartdrv.exe zu laden, ist der Tipp fast verantwortungslos.
     
  6. mr.b.

    mr.b. Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    2.463
    Ja, das dachte ich mir auch, dass es daran liegt. Aber woher soll das ein normaler User wissen? In einem seriösen Tipp würde so etwas stehen. Darum bin ich ja auch so verärgert.
    Gruß
     
  7. Gast

    Gast Guest

    Lade vorher smartdrv dann ist das in max. 20 Min. komplett erledigt.
     
  8. MagicMan

    MagicMan Kbyte

    Registriert seit:
    17. November 2000
    Beiträge:
    157
    Siehste, und obwohl ihr schon vor 2 Jahren darauf hingewiesen habt, erscheint der Tip heute wieder unverändert :aua:
     
  9. migII

    migII Byte

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    124
    Was erwartest du den von der PC-Welt?
    Meinste die tippen die Tips in die Newsletter?

    Wohl kaum.

    Aendern koennten die aber trotzdem mal ihre Tips.
     
  10. buddy2002

    buddy2002 Megabyte

    Registriert seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    1.525
    Der "Tipp" ist gleich in zweierlei Hinsicht Blödsinn.Zunächst handelt es sich bei dem Sachverhalt nicht um ein Problem der Fragmentierung.Wenn der Autor des Tipps die kompetenten Ausführungen und Hinweise von Lars Hederer gelesen hätte (auf dessen Tool er ja verweist), dann wüßte er das. Außerdem haben wir diese Problematik hier mehrfach im Forum diskutiert.

    Zum zweiten ist das auch deshalb wenig hilfreich, weil schon unter Windows 98 das OS selbständig die Registry optimiert (nicht defragmentiert ) hat, ohne dass man selbst Hand anlegen mußte.Der Trick mit dem Exportieren und Wiedereinlesen der gesamten Registry wurde unter Windows 95B gemacht (bei Windows 95A funktionierte diese Vorgehensweise noch nicht, weil sich das unter DOS an der zumeist zu großen Registry-Datei verschluckte und hängenblieb).

    Selbstvertändlkich wird auch unter XP automatisch eine Optimierung vorgenommen; man braucht dafür nicht unbedingt ein Tool.

    Anders sieht es mit der "echten" Registry-Fragmentierung aus, die nicht durch ein "normale" Defragmentieren beseitigt wird, sondern nur durch eine Boottime-Defragmentierung.Ein empfehlenswertes Tool in diesem Zusammenhang ist PageDefrag von sysinternals.

    Ich würde mal gerne wissen, wer aus der PC-Welt-Redaktion diesen Tipp verzapft hat.
     
  11. Relaaxer

    Relaaxer Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    580
    Auch auf die Gefahr hin, dass mich jetzt mancher als Leichengräber hinstellen wird.

    Unter XP ist man mit den Tools PageDefrag & NTRegOpt.sicherlich gut bedient.
     
  12. MagicMan

    MagicMan Kbyte

    Registriert seit:
    17. November 2000
    Beiträge:
    157
    Wieso? Du hast ja nicht angefangen, uralten Kram auszugraben :-)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen