Frakturschriften

Dieses Thema im Forum "Office-Programme" wurde erstellt von Henry2nd, 24. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Henry2nd

    Henry2nd Byte

    Registriert seit:
    25. Oktober 2002
    Beiträge:
    11
    Hallo,
    ich habe das Problem, dass ich ab und zu Texte mit Frakturschrift einscannen möchte, aus Büchern, die nicht mehr auf dem Markt sind.
    Das Problem dabei ist, dass sich diese Texte, trotz allem Herumexperimentieren meinerseits, nicht bearbeiten lassen, um sie z.B. für den Neudruck eines solchen Buches in Form zu bringen.
    Ich wäre für Ratschläge sehr dankbar.
    Mit freundlichem Gruß
    Henry2nd
    [Diese Nachricht wurde von Henry2nd am 24.07.2003 | 12:11 geändert.]
     
  2. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Ich benutze auch Omnipage Pro. Dann kann ich mir den Test-Scan ja schenken, es wird dabei dann nichts anderes herauskommen als bei Dir. Eigentlich schade.
    Ich finde es ausgesprochen schade, dass viele alte Bücher einfach so aus der Welt verschwinden.
    MfG
     
  3. Henry2nd

    Henry2nd Byte

    Registriert seit:
    25. Oktober 2002
    Beiträge:
    11
    Ich habe Omni Page Pro, dass inzwischen in den Besitz von Scan Soft übergegangen ist, die auch das OCR-Programm Fine Reader vertreiben.
    Nach Auskunft von Scan Soft gibt es derzeit kein OCR-Programm auf dem Markt, dass Frakturschriften erkennen kann, aber sie würden dran arbeiten. Allerdings könnte man mir über ein Erscheinungsdatum nichts genaues sagen.
    MfG
    Henry2nd
     
  4. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Welches OCR Programm benutzt Du?
    MfG
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen