1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Fraud Eliminator 2.3.0

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von lib, 29. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. lib

    lib Byte

    Ich halte das Programm aus mehreren Gründen für nicht hilfreich.
    1. Werden sowieso (fast) nur Leute dieses Programm downloaden, die sich der Problematik bewusst sind und sich somit mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch darüber im Klaren sind, dass zB ebay einen nicht zur erneuten dateneingabe auffordert. Sinnvoll wäre es höchstens, wenn die Funktion dieses Programmes ein Plug-In / festes Feature im MSIE wäre.
    2. Ist das Programm sogar gefährlich, nämlich dann, wenn die DB der (Spam-)Realität hinterherhinkt. Sollte jemand eine Phishing-Mail bekommen und den Link anklicken, und das Programm kennt die Seite noch nicht, wiegt sich der Anwender in trügerischer Sicherheit, nach dem Motto "Schlägt nicht Alarm, ist also sicher".
    3. Kostet dieses Programm unnötig RAM und Traffic
    Daher: Meiner Meinung nach nicht zu empfehlen

    lib
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen