Freenet bringt DSL-Cityflat für 4,90 Euro

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von rolley, 26. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. rolley

    rolley Kbyte

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    138
    . . . freenet - geschenkt ist noch zu teuer . . . :aua:
     
  2. goto2

    goto2 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    703
    heute alles bezalht, nach 2 1/2 Jahren eine Mahnung für bereits bezalhte Leistungen.

    ich kann nur warnen vor diesem Anbieter,
    der ist Unserjös,
    als Beweis gebe ich an, zahlreiche Internet Foren wo User auf diese versucht wird,übern Tisch zu ziehen,
    der Anbieter lockt mit billig preisen und will dann für eine Leistung gleich 2 x abkassieren.
     
  3. jojo14

    jojo14 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    633
    Naja wer kennt die Freenetabzocke nicht?
     
  4. miramanee

    miramanee Kbyte

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    160
    Gibts denn nicht mal was neues im DSL-Markt zu berichten? Das mit den Preisen ist doch schon längst ausgelutscht und für die Tonne. Ich denke, das beste Angebot hat immer noch T-Online. Die schmeißen einen auch dann nicht raus, wenn man im Monat >1,5TB laden würde.

    Es gibt ja sogar Anbieter, die Vielnutzer mit damit abzumahnen versuchen, indem sie auf einen Punkt in der AGB verweisen, der den User verbietet die Leitungen zu "überlasten". Kein normaler Richter würde das vor Gericht akzeptieren, da eine Flatrate zeit- und volumenunabhängig ist. Das ist Irreführung des Kunden. Und was ist wohl eine Überlastung? Derzeit surft man mit bis zu 6MBit/s. Wenn jemand mit seiner 2000er die 600GB im Monat ausreizt, ist das trotzdem nur ein Drittel gängigen Standards und folglich eine 33%ige Last.

    Interessant finde ich ja, dass es da ein System geben muss, welches bestimmt wer von den Powerusern gekickt wird. Ein Freund hat einen Test gestartet und auf seiner 2000er Leitung in den vergangenen Monaten knapp 1,2 TerraByte geladen. Ohne Reaktion Seitens 1&1. Alles nur Show?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen