Freenet Flat

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von MyName2, 25. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MyName2

    MyName2 Byte

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    58
  2. der.jojo

    der.jojo Kbyte

    Registriert seit:
    1. März 2002
    Beiträge:
    325
    Ich würd mal sagen das die Bereitstellung im Moment nichts kostet, bei den Raubrittern von Freenet bin ich da aber nicht so sicher. Einfach mal alles durchgehen aus der letzten Seite kurz vorm endgültigen Bestellen sollten dann die Gesamtkosten stehen.
     
  3. King_S

    King_S Byte

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    65
    Soweit ich weiß haben die dafür im mom keine Gebühren, steht aber alles auf der Page.
    P.S: Kann Freenet momentan nur empfehlen ;)
     
  4. MyName2

    MyName2 Byte

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    58
    Danke ertmal für die Antworten.

    Leider habe ich absolut keine Ahnung wie ich das genau mit dem Wechsel machen muss.
    Also wenn ich bei GMX gekündigt habe, kann ich dann einfach so zu freenet wechseln?
    Und wie lange dauert das ganze dann, bis ich mich dann wieder ins Internet einwählen kann?
     
  5. King_S

    King_S Byte

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    65
  6. MyName2

    MyName2 Byte

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    58
    Also wenn ich sagen wir mal bei GMX gekündigt habe, bestelle ich mir auf der freenet Seite die Flat und in ein paar Stunden könnte ich mich mit der Zugangssowftware einwählen, oder?


    Und das Modem kostet ja auch nichts, ich könnte es also für 10€ Versandkosten bestellen und dann bei ebay verkaufen wenn ich mein eigenes weiter benutzen will?

    Für Freenet brauche ich ja auch nur den T-Dsl Anschluss?
    Ich muss also nichts bei der Telekom kündigen?

    Und woher bekomme ich dann die Einwahl Daten her Post oder Im Internet?
     
  7. der.jojo

    der.jojo Kbyte

    Registriert seit:
    1. März 2002
    Beiträge:
    325
    Ganz so einfach ist das nicht, Freenet will das du auch mit den DSL Anschluss zu ihnen wechselst um an die günstige Flat zu kommen musst du sogar mit den DSL Anschluss zu Freenet wechseln und das kann dauern, weil die T-com keine DSL Übergabepunkte für Freenet frei hat.
     
  8. MyName2

    MyName2 Byte

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    58
    Hab jetzt mal auf Netzwelt.de nachgesehen.
    Der Anschluss heißt doch Backbone.Bei freenet wars freenet und bei GMX die Deutsche Telekom, bei 1&1 auch.Ist damit vllt der Bereitstellungspreis gemeint?Also wenn ich zu freenet wechseln will brauche ich den freenet DSL Anschluss der dann was kostet,oder?
    Und wenn ich von GMX nach 1&1 wechseln würde musste ich keinen neuen Anschluss beantragen da die ja schon bei der Deu.Tele. sind.
    Ist das so richtig?

    Und was meinst du mit den Übergabepunkten, verstehe ich nicht ganz?
     
  9. DSL-Profi

    DSL-Profi Guest

    Wenn ich deine bisherigen Postings richtig verstanden habe, dann bist du derzeit bei GMX und hast noch einen T-DSL Anschluss, sprich du zahlst die DSL-Anschlussgebühren in Höhe von 16,99 an die Deutsche Telekom (T-Com). Wenn du also eine günstige Flatrate willst, dann solltest du mal schnell zu Lycos schauen, dort gibt es noch rund 2 Wochen lang eine T-DSL Flatrate für 6,95 Euro pro Monat. Du bekommst dort deine Zugangsdaten sofort und dein DSL-Anschluss bleibt bei der T-Com. Es kommen keinerlei einmaligen Kosten auf dich zu (es gibt keine Hardware dazu).

    Wenn du VoIP nutzen willst und aus diesem Grunde zu Freenet wechseln willst, dann musst du dich als DSL-Wechsler dort anmelden und dein DSL-Anschluss wird dann innerhalb von 2-4 Wochen in einen Freenet DSL Anschluss umgewandelt. Die Zugangsdaten bekommst du dann auch ungefähr in diesem Zeitraum. Bei GMX musst du dann auch ungefähr in diesem Bereich kündigen.
     
  10. MyName2

    MyName2 Byte

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    58
    Ja.Ich glaube so wie du das erklärt hast wird es wohl sein.
    Hab mir auch die Tarife von Lycos angeschaut.Ich weiß aber nicht welchen ich nehmen sollte?

    Bei welchem hat man unendlich Volumen?


    Wie schnell ist die Flat da eigentlich?
     
  11. DSL-Profi

    DSL-Profi Guest

    Unendliches Volumen hast du natürlich bei der normalen Flatrate. Die Flatrate bei Lycos für 6,95 Euro kostet für alle Bandbreiten das Gleiche, sprich es kommt darauf an, wie schnell dein T-DSL Anschluss ist. Diese kannst du bei der T-Com upgraden. Dies kostet aber einmalig 50 Euro und du bekommst einen WLAN-Router dazu, den du bei Ebay verkaufen kannst.

    Um die Flat bei Lycos zu bestellen, gehst du einfach auf obigen Link in meinem Post und dann auf "dsl wechsler" und dann auf das "Schlussverkauf Paket", dann musst du dich nur noch bei Lycos registrieren und Fertig!
     
  12. MyName2

    MyName2 Byte

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    58
    Weißt du vllt die Seite wo ich das mit dem upgraden machen kann?
     
  13. Hammerheadshark

    Hammerheadshark Byte

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    55
    Momentan wäre ich bei Lycos allerdings vorsichtig, es häufen sich die Meldungen, dass Poweruser gekündigt werden, also für den Fall, dass du ein hohes monatliches Trafficaufkommen produzierst, solltest du dich zu dem Thema auch in anderen Foren noch einmal schlau machen.
     
  14. MyName2

    MyName2 Byte

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    58
    Hallo,

    kannst du mir vllt ein paar Links über Kündigung von Powerusern geben?
    Hab bei google geguckt weiß aber nicht unter welchen Suchbegriffen ich suchen soll
     
  15. Hammerheadshark

    Hammerheadshark Byte

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    55
    Schau dich einfach mal im Forum von Onlinekosten.de, DSLTeam.de oder Teltarif.de um, da findest du einiges zu dem Thema.
     
  16. chino_hh

    chino_hh Byte

    Registriert seit:
    29. September 2005
    Beiträge:
    49
    Wie mein Vorredner schon geschrieben solltest du dich wirklich mal bei onlinekosten umsehen. Speziell in den 1&1 und Lycos Unterforen, d a wirst du aus dem Staunen nich mehr herauskommen.
    Ach egal ich habe mal ebend gesucht:
    Lycos http://www.onlinekosten.de/forum/showthread.php?t=62345
    1&1 http://www.onlinekosten.de/forum/showthread.php?t=61325


    :jump:

    Da bin ich echt froh, dass Freenet nicht solch einen Mist verzapft. Erst Flat anbieten und dann die Leute rausschmeissen. :aua:
     
  17. Softwas_Hardwer

    Softwas_Hardwer Byte

    Registriert seit:
    5. September 2003
    Beiträge:
    40
    :bet: Dito!
     
  18. mkirschner

    mkirschner Guest

    Ich möchte dir den Tip geben, von Freenet die Finger zu lassen.
    Ich bin denen auch auf den Leim gegangen, der Stress hinterher war zu viel des guten; was war passiert ?
    Ich erhielt ca. Ende April (2003 ?) einen Anruf von einer Dame, die mir die Flatrate von Freenet schmackhaft machen wollte, und es auch schaffte.
    Als´es bei dem Telefonat um die Zahlungsmodalitäten ging, erklärte diese mir " nur per Abbuchung" da ich nicht gerade über Üppiges Einkommen verfüge -ich bin Frührentner- erklärte ich dieser Dame dass es nicht geht, da meine Rente immer erst zum Monatsende kommt, ich also dann erst mein Konto belasten kann, man muß dazu sagen, die Bank gibt mir - wegen der kleinen Rente keinen Dispo, also keine Überziehung des Konto´s,
    Diese Dame erklärte mir dann ich müße lediglich zwischen dem 5 , und 10 mein LogIn starten dann würde der Rechnungszeitraum zu meinem Kontostand passen. Also willigte ich ein.
    Für mich ist ein Vertrag ein Vertrag ( ob geschrieben oder gesprochen) ich halte mich daran.
    Ich gab dieser Dame was Sie wissen wollte, ( Kontodaten etc.)
    Am 07.05. meldete ich mich an: der Login war so wie mir empfohlen wurde, und jetzt fangen die seltsamen Dinge an:
    am 11.05. erhielt ich die erste Rechnung ( per eMail) mit dem Vermerk Betrag wird in den nächsten Tagen abgebucht
    da es erst der 11. war, rief ich die Hotline an, um zu erfahren was - in den nächsten Tagen bedeutet, und erklärte auch was mir die Dame da erklärt hat- der Mitarbeiter lies nichts gelten, es könne Niemals sein dass mir so etwas erzählt wurde, ich war Sprachlos, und sagte dem jungen Herrn dass es sich doch um ein Irtum handeln müße; er verneinte dies und bezichtigte mich der lüge.
    Per Fax, widersprach ich der Telefonisch gegebenen Abbuchungsermächtigung, und erklärte gleichzeitig, dass ich Fristlos kündigen würde, wenn Freenet mein Konto antasten würde.Freenet interessierte dies nicht, sie belasteten mein Konto,daraufhin kündigte ich diesen Vertrag, nach rücksprache mit meinem Anwalt, der mir erklärte dass ich dies ebenfalls per Fax tun kann, Fristlos.
    Freenet hat bis Dez. regelmässig mein Konto belastet, bi mein anwalt denen geschrieben hat.
    Also: erspare dir Freenet, die sind hinter jedem her wo sie Geld wittern, aber an Absprachen halten die sich nicht!
    Sei Gegrüßt, und ich wünsche dir bei der wahl deines Prowieders ein gutes Händchen.
    Manny
     
  19. chino_hh

    chino_hh Byte

    Registriert seit:
    29. September 2005
    Beiträge:
    49
    Das ist natürlich nicht so toll gelaufen, aber man kann doch nicht von diesem doch sehr speziellen Einzelfall auf den ganzen Provider schließen? Pauschalisierungen sind doof! :aua:
    Ich persönlich bin da sehr zufieden, allerdings warte ich noch dass Fastpath angeboten wird, damit es bei Gamen noch mehr rockt. *ggg*
     
  20. P21121970

    P21121970 Byte

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    58
    Das ist ganz sicher kein Einzelfall!Auf Fastpath wirst Du vergebens warten,da Freenet dies aus Kosten Nutzen Gründen nicht anbieten wird!Ich kann auch nix gutes sagen-schlechter und teurer Service,lange Wartezeit auf Provider Wechsel...schau doch mal ins Freenet Forum...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen