Freeringtonemaker: Klingeltöne gratis selbst erstellen

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von RaBerti1, 14. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Selbstverständlich gibts nicht nur das Freeware-Programm, das man auch nur mit Registrierung unter Nennung einer funktionierenden Email-Adresse herunterladen darf (39MByte!), sondern es gibt auch die "Vollversion" für knapp 18€, darüberhinaus gibts dann auch noch den "Online-Medien-Katalog", für den man dann auch noch zusätzlich jeden Monat 2,99€ bezahlen soll.

    Also bitte Vorsicht bei der Installation! Der Weg zu einem Abo, das man wahrscheinlich gar nicht haben will, ist sehr kurz.

    Warum vergrault Magix seine Kunden eigentlich gleich nach dem dritten Klick in dem Programm mit Kosten?

    mfG Raberti
     
  2. EBehrmann

    EBehrmann Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    5.702
    Jedes Telefon, auch die Mobiltelefone haben doch mindestens einen Klingelton. Genügt das nicht? Wenn es klingelt oder summt, geh ich halt ran. Wenn ich Musik hören will, stelle ich das Radio an.
     
  3. andideasmoe

    andideasmoe Megabyte

    Registriert seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    1.788
    Alles ne Altersfrage. So heiß wie sie jetzt drauf sind, so egal wird es ihnen in 5 Jahren sein.
    Sowieso merkwürdig, warum sich die Teenies nicht eines ihrer Mp3s von der Festplatte aufs Handy spielen, wo doch diese Funktion mittlerweile mehr die Regel als die Ausnahme ist.
    Allemal billiger als 3,98 Euro im "Super-Spar-Abo".
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen