Freeware-Turbo-Tool für Adobe Reader

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von cYpro$, 19. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. el-glonte

    el-glonte ROM

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    3
    Jetz mal was ganz anderes: auf der Seite von TNK-bootblock ( http://www.tnk-bootblock.co.uk/prods/misc/index.php ) wo das Adobe Reader SpeedUp zum Download angeboten wird, gibt es noch u.a. HighSpeed Scanning Probe - Standard Edition. Ich habe das nützliche Tool heruntergeladen und... Überraschung: beim Start meldet mein McAfee AV die Entdeckund des Viruses New AOL (wird auf der NAI Seite eher als Trojaner definiert, wenn auch ziemlich schwammig). Das Programm HighSpeed Scanning Probe läuft aber einwandfrei.
    Was kann das sein? :confused:
     
  2. Tomster.Net

    Tomster.Net Kbyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2003
    Beiträge:
    136
    Irgendwann sollte sich auch mal Adobe ein paar professionelle Programmierer leisten.
    Es gehört schon einiges an Unvermögen dazu einen derart langsamen und fetten Viewer zu programmieren.
    Aber statt dessen stecken sie lieber jeden Euro in die Fernsehwerbung.
    Es kann einfach nicht sein, daß ein ausgewachsenes OpenOffice (ohne Schnellstartoption) schneller startet als ein simpler Acrobat Reader.
     
  3. cYpro$

    cYpro$ Byte

    Registriert seit:
    17. November 2003
    Beiträge:
    52
    Also ich kann euch das Tool nur empfehlen, heitzt echt ein :)

    Besonders die User die nicht so gut "bestückt" sind (CPU) ;) werden den Unterschied bemerken..


    MFG


    cYpRoS
     
  4. el-glonte

    el-glonte ROM

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    3
    Hallo allerseits und Danke allen, die sich mit dem Thema befasst haben.
    Nun habe ich den Author angeschrieben und er hat folgendes geantwortet:
    "-------------------------------
    Hi Alex,

    HighSpeed Scanning Probe is compressed with UPX to help reduce its filesize. The side-effect of this compression is that some virus scanners give a false positive.

    You can find more information about this at http://upx.sourceforge.net

    Joseph Cox
    -------------------------------"

    Ob das stimmt habe ich nicht getestet aber ich gehe davon aus, dass es alles OK ist.

    Gruß
    Alex
     
  5. Trinitor

    Trinitor Byte

    Registriert seit:
    25. Juli 2001
    Beiträge:
    15
    Hab die Datei auch schnell getestet.
    Ich hab Trend Micro Internet Security 11
    "Bei der manuellen Suche wurde kein Virus gefunden"
     
  6. rich20

    rich20 Kbyte

    Registriert seit:
    14. April 2003
    Beiträge:
    237
    Antivirus hat auch nichts gefunden. Aber wenn ich entpacke und ausführen will sagt er was von fehlerhaften Datei.

    Gruss: rich
     
  7. el-glonte

    el-glonte ROM

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    3
    Danke für die Hilfe! :)
    Ich bin ein bisschen beruhigt. Es kann sein, dass das Virus über die Heuristik enteckt wird, d.h. es gibt im Programm virusähnlichen Code (schließlich scannt das Programm offene Ports, wie ein potentielles Virus).
     
  8. mschuetzda

    mschuetzda Megabyte

    Registriert seit:
    5. September 2001
    Beiträge:
    1.131
    Hallo,

    Norton AV2004 vom 18.02.2003 und a2 haben nichts gefunden.
    Es könnte also auch ein Fehlalarm sein.
    Vielleicht finden sich noch ein paar Leute,
    die das File noch mit anderen Scannern mal checken.

    mfg
    mschue
     
  9. Jamaica

    Jamaica ROM

    Registriert seit:
    16. Mai 2004
    Beiträge:
    1
    Hilfe - Hilfe - Hilfe!!!

    Ich hab hier ein Virusproblem und hab den ersten Schreikrampf schon hinter mir. Seit 2 Tagen bringt mit mein McAfee Virus Scan den New AOL Virus raus. Die Datei in der er stecken soll, die gibt er mir nicht raus, bzw. schreibt mir das die Datei nicht existiert. Löschen ist also auch nicht angesagt. Mir wird doch was anderes übrig bleiben als die Platte zu putzen oder :confused:

    :bet: wenn jemand so lieb ist und weiß wie ich da weiterkomme, bitte melden!!!

    LG Jamaica
     
  10. CurtUZ

    CurtUZ Byte

    Registriert seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    50
    Also ich nutze immer noch den Reader 3.0 unter 98 u. XP.
    Den muss ich nicht installieren sondern kann den entpackten Ordner einfach kopieren und leg mir ne Verknüpfung.

    Hat bis jetzt noch jede PDF gestartet und ist allemal besser als der Reader 6.0 der auf ner 2,8 Ghz Mühle vormittags installiert, Nachmittags startet - damit man abends die PDF lesen kann.

    cya CurtUZ
     
  11. Tomster.Net

    Tomster.Net Kbyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2003
    Beiträge:
    136
    Genau daran liegt es, der gute alte 4.05 war noch nicht so zugemüllt. Damals hatte Adobe noch nicht die Featuritis.
    Mit der 5 fing das Unheil langsam an und die 6 ist indiskutabel langsam.
     
  12. Holzappel

    Holzappel Byte

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    25
    @Xaver2
    Hi, ne, ne, nix mit besonderen Tuning-Tips :)

    Ich fahr immer noch Win98, und das wird sich wohl auch vorerst nicht ändern.
    Ich kann halt wirklich nicht nachvollziehen warum das Öffnen
    der Doks so langsam ist.
    Das muss was mit dem System zutun haben, ansonsten wärs ja bei mir genauso.

    Ich will das hier nicht weiter austreten, das wäre die selbe "Meinungs-Schlammschlacht" wie unter Linux und Win Usern.

    ( das ist besser als das.... u.s.w.-u.s.w)

    Vielleicht liegts am Viewer, ich benutze Version 4.05.
    ( Nicht lachen , ist alt...ich weiss..aber läuft suuuuuper )

    Holzappel
     
  13. Tomster.Net

    Tomster.Net Kbyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2003
    Beiträge:
    136
    Wahrscheinlich Hardwareoverkill, mit 3 GHz Pentium 4 HT Prozessor.

    Vieleicht ist der dann beim öffnen von PDF-Dateien sogar genauso schnell wie mein alter 486/75 Laptop mit altem Acrobat Reader auf Windows 3.1 Basis.

    Bevor das PDF-Format von Adobe mit tausend unnützen Features zugemüllt wurde, konnte man mit dem richtig was anfangen.
     
  14. Xaver2

    Xaver2 Guest

    Also mein Rechner ist nicht zugemüllt und bei mir gehen die Acrobat Dokumente auch langsam auf

    @Holzappel
    Was hast du denn speziell eingestellt.
    Rück raus mit deinen Tuning Tipps :D
     
  15. Holzappel

    Holzappel Byte

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    25
    Also ich weiss nicht, bei mir gehen die Dokus auch ohne das Tool
    in 2-3 Sek. auf. Ich sehe hier kein Bedarf.
    Höchstens bei zugemüllten und schlecht konfigurierten
    Betriebssystemen. Hat ja mittlerweide jeder XP, nur kann
    kaum einer damit umgehen.

    holzappel
     
  16. earth

    earth Megabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2000
    Beiträge:
    1.391
    jupp, aber es muß doch einen Grund geben das du neue Hardware brauchst ;)
     
  17. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Nach Behandlung mit dem "Turbo-Tool" ist die Startzeit ganz ok
     
  18. CurtUZ

    CurtUZ Byte

    Registriert seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    50
    Also ich nutze immer noch den Reader 3.0 unter 98 u. XP.
    Den muss ich nicht installieren sondern kann den entpackten Ordner einfach kopieren und leg mir ne Verknüpfung.

    Hat bis jetzt noch jede PDF gestartet und ist allemal besser als der Reader 6.0 der auf ner 2,8 Ghz Mühle vormittags installiert, Nachmittags startet - damit man abends die PDF lesen kann.

    cya CurtUZ
     
  19. Ist zwar nicht so neu das Teil,habs schon eine weile drauf aber der startet damit super schnell.

    MFG
     
  20. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen