1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Freeze !!!

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von kybernaut, 25. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. kybernaut

    kybernaut Byte

    Registriert seit:
    25. April 2006
    Beiträge:
    26
    Hallo !

    Hab seit langer Zeit immer Freeze bei Games. Einfach mitten drin, zeitlos, friert das Bild ein und Sound wiederholt sich 1sec Endlosschleife. Reset bleibt da nur noch. Im Desktob Betrieb keine Probleme auch nicht bei komprimieren/konvertieren. Da ich schon alles erdenkliche gestestet habe, weis ich mittlerweile das es kein Software Fehler ist.

    Mache mir Gedanken zum Netzteil: Levicom 500W

    Mein System:
    AMD AthlonXP 3000+
    MSI K7N2 Delta2
    Infineon 2x 512MB PC2700
    XFX Geforce 7800 GS ED
    2 Optische & 2 Feste Laufwerke
    Modding (Lüfter & Licht)
    2 x Sound (Onboard/PCI)
    PCI USB Erweiterung
    TV Karte

    Mainboard, Grafikkarten & RAM wechseln hat nichts ergeben.
    Alles Raus und mit minimal Kofig (MB,CPU,GRAKA,1HD) auch keine Besserung.

    Im MSI CoreCenter hab ich die Werte:

    3.3v = 3.17v
    5v = 4.97v
    12v = 12.08v

    Temp: CPU 50°C / MB 36°C

    Nun meine Frage ob das 500W Netzteil ausreicht für diese Hardware oder doch eins mit höheren Werten z.b. 600W.

    Da ich dann vorhabe auf 939 umzusockeln, wegen diesem Problem, wär es nicht toll wenn die Freeze dann immer noch sind.

    Hab ein NT getestet mit höheren Ampere Werten aber auch 500W und auch nix geholfen. Deshlab denke ich nun die Watt Zahl zu erhöhen.
    Deshalb meine Frage, ob das nachvollziehbar ist oder voll daneben.
    Die 3.17v machen mir schon Kopfzerbrechen, da lauf Foren das der Minimal Wert ist.

    Kann mir da jemand dazu nen kompetenten Rat geben ?

    DANKE!

    Mfg ky
     
  2. KK91

    KK91 Kbyte

    Registriert seit:
    9. November 2005
    Beiträge:
    201
    Hi ist die CPU temp. unter volllast gemessen worden??

    mfg kevin
     
  3. kybernaut

    kybernaut Byte

    Registriert seit:
    25. April 2006
    Beiträge:
    26
    ja um die 55°C

    Dazu sei gesagt, das 3dMark2001 sofort und UT2004 etwas später enfrieren und 3dMark05/06 bzw. FEAR (max) einwandfrei laufen.
    Und das kapier ich nicht.

    HELP
     
  4. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    Das Netzteil ist mehr als ausreichend. Die Spannungsschwnungen sind auch minimal. Ich tippe mal auf den RAM. Nimm doch mal die Module nacheinander raus und teste sie einzeln. Oder lad dir "Memtest" runter.
    Was fürn FSB hat dein CPU? 200Mhz oder 166Mhz? Wenn er 200 hat kann es sein, dass die CPU sich nicht mit dem RAM veträgt.
     
  5. kybernaut

    kybernaut Byte

    Registriert seit:
    25. April 2006
    Beiträge:
    26
    jo 166Mhz FSB

    isn 333er, darum ja PC2700.

    Hab von nem Kumpel PC3200 drin gehabt zum testen, genau der gleiche Freeze. Denke dann erübrigt sich Memtest.
     
  6. kybernaut

    kybernaut Byte

    Registriert seit:
    25. April 2006
    Beiträge:
    26
    Da diese Freeez mit dem ASUS A7V8X-X und der ASUS A9600XT auch schon waren, aber mit AGP 4x auf 1-2 mal im Monat reduziert werden konnten denke ich an ein Kompatiblitätsproblem mit K7 Board`s und neuen Grafikkarten.

    Hat da jemand Erfahrungen ?

    Mfg ky

    P.S. Danke für die schnellen Antworten ;)
     
  7. kybernaut

    kybernaut Byte

    Registriert seit:
    25. April 2006
    Beiträge:
    26
    Na toll, jetzt hab ich mich extra hier angemeldet, damit mir irgendjemand bei meinem Problem helfen kann.

    Ich weis das dieses Problem nicht einfach ist, sonst hätt ich´s ja schon längst gelöst. Aber es muss doch irgendeine Lösung geben.
    Allzuviele Ursachen kann doch son Freeze nicht haben.



    HELP PLS

    Danke im Voraus

    Mfg Ky
     
  8. schischi22

    schischi22 Kbyte

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    165
    hallo,

    das board ist grad in bezug auf dualchannel nicht grad das zuverlässigste, diese erfahrung musste ich leider auch machen. zumindest scheint es nicht jeden RAM zu mögen :). deshalb, auch wenn du den RAM von einem kumpel hattest, lass trotzdem mal memtest drüber laufen! bei mir hat der sich im dualchannel auch immer gefreezt! versuch aber vorher einfach mal den RAM auf den ersten beiden steckplätzen zu betreiben (also ohne DC) und schau ob es immer noch zu freezes kommt.

    mfg marc
     
  9. kybernaut

    kybernaut Byte

    Registriert seit:
    25. April 2006
    Beiträge:
    26
    ok, nur die Freeze sind mit oder ohne DualChannel. Bin durch Zufall auf die DC Funktion aufmerksam geworden, als ich wg diesem Problem die Speicher Simms´s durchprobierte. Als dann beim Rechner Start "DDR DualChannel Enabled" dranstand, dachte ich schon das Problem ist gelöst, aber Pustekuchen.

    Memtest lass ich gleich mal durchlaufen bis heut Abend.


    Die Hoffnung stirbt zuletzt ;)

    cya l8er
     
  10. Necromanca

    Necromanca Megabyte

    Registriert seit:
    8. August 2000
    Beiträge:
    1.731
    Ich würde mal bei "Modding (Lüfter & Licht)" zumindest das Licht abschalten. Wenn ich bei mir das Schwarzlicht im PC einschalte, lege ich gleichzeitig den kompletten PC lahm.

    Ansonsten: Freeze tritt entgegen dem Namen "einfrieren" bei Überhitzung auf, vorzugsweise sind Speicherbausteine betroffen, also RAM oder Graka. Eine Übertaktung des FSB ist geradezu dafür geschaffen den PC zu freezen.

    Lass auf alle Fälle mal den seitlichen Deckel ab und teste ob er dann später freezt.
     
  11. Jpw

    Jpw Megabyte

    Registriert seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    1.448
    Hatte ein ähnliches Problem. Fing bei mir nach einer Ram Aufrüstung an. Rückbau auf die Alten brachte nichts .(Memtest i.O.) Voltzahlen waren ziemlich tief, habe daher ein neues Netztei eingebaut. Das brachte aber nicht wirklich Linderung. Ich habe dann meine Graka (GF4 TI4400) 10% runtergetaktet(vom Standardwert). Jetzt laufen alle Spiele wieder (inkl. neuem Ram).Gruss Jpw
     
  12. kybernaut

    kybernaut Byte

    Registriert seit:
    25. April 2006
    Beiträge:
    26
    So, hab MemTest jetzt 7 Stunden durchlaufen lassen, 0 error.
    Ein Versuch war es wert.

    Hmm also Hitzeproblem isses nicht, habs im offenen Gehäuse Betrieb versucht, sowie Lüfter und Licht abgesteckt, auch keine Besserung. Jo da hast recht, seitdem die 7800er drin ist, startet der PC neu, wenn ich das Licht einschalte. Aber habs eh immer aus, nur für Staubkontrolle ;) Also könnte doch am Netzteil liegen.
    Selbst mit Bios Standard Einstellungen keine Besserung. Und vom Übertaken halte ich eh nicht viel.

    Mit der alten Grafikkarte (9600XT) konnte ich es mit AGP 4x unter Kontrolle bringen, nur mit der neuen Karte bringt auch das nichts mehr. Hab auch gelesen, das sowas nur bei ATI Karten geht.

    Die Freeze haben auch keine Zeitliche Beschränkung. Kann heute den ganzen Abend nix sein und morgen schon nach 10 min, also ganz unterschiedlich. Aber immer der selbe hänger.

    Tja und nun ? Unfassbar oder

    Noch jemand nen guten Rat ?

    (P.S. Hier im Forum geht wenigsten was, Danke für die Mithilfe)
     
  13. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Levicom hat nicht gerade den besten Ruf und gerade die "visible power"-Serie ist verdammt "billig".
    Ich würde es daher mal testweise mit einem besseren Netzteil probieren, z.B. Tagan.
    Lass mal testweise den ganzen Modding-Kram, die zusätzlichen PCI-Karten und die Laufwerke bis auf die Bootfestplatte weg.

    Gruß, andreas
     
  14. kybernaut

    kybernaut Byte

    Registriert seit:
    25. April 2006
    Beiträge:
    26
    Du hast Recht, es ist ein "Visible Power" (VP500B.BL). LOL Gut Alles Klar.
    Hab mir das mal rausgesucht, soll ja auch zum Rest passen.
    http://www.vertriebgermany.de/spezi-4b580_a.htm .
    Eine Meinung dazu ?

    Du meinst Tagan ? Interessant.

    Das was ich schon gestestet hab war ein be quiet! und ein SuperFlower (beide 500W). Hat nix gebracht.
    Denke auch schon länger ans Netzteil, aber die zwei gingen auch nicht, daher suchte ich woanders.

    Vielen Dank, das werd ich mal testen und melde mich dann wieder.
     
  15. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Hiper oder SuperFlower sagt mir nix, aber BeQuiet ist ebenso hochwertig wie Tagan. Dann wird es wohl eher doch nicht am Netzteil liegen.
     
  16. kybernaut

    kybernaut Byte

    Registriert seit:
    25. April 2006
    Beiträge:
    26
    Das beQuiet besaß auch ne extra Leitung für die Grafikkarte.
    Nur das hatte mit 3.09v ja noch schlechtere Werte als mein Levicom mit 3.17v. Der Freeze blieb.
    Ich teste das immer mit 3dMark2001, das hängt sich sofort beim ersten Test auf und muss daher nicht ne viertel Stunde gamen.

    Tja harte Nuss, ich weiß.

    Weitere Ideen ?
     
  17. kybernaut

    kybernaut Byte

    Registriert seit:
    25. April 2006
    Beiträge:
    26
    So, die Karte ich doch Defekt. Bin nicht alleine mit dem Problem. Hab jetzt ne Geforce 4 Ti drin als Übergangslösung, alles perfekt, nur nicht vergleichbar ;)

    Schick jetzt die Karte zurück. Herstellerfehler :aua: Umtausch.

    Aber trotzdem Danke für die zahlreichen Lösungsvorschläge.

    cya
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen